Piratenpartei Deutschland Pressemappe Seite 9

Piratenpartei Deutschland Pressemappe
Logo Piratenpartei Deutschland
Die Piratenpartei Deutschland wurde am 10.09.2006 in Berlin gegründet. Wir sind basisdemokratisch organisiert: die Gründung, Parteiprogramm und Satzung wurden öffentlich in unserem Forum und Wiki erarbeitet. Dabei konnte jeder, auch Nichtmitglieder, Inhalte hinzufügen, ändern und kritisieren. Der Werdegang der Partei ist dort archiviert. Wir laden Dich ein, dort zu stöbern, Gemeinsamkeiten zu entdecken und sich an der regen Diskussion zu beteiligen. Denn unseren Wurzeln bleiben wir treu, die Mitarbeit an den Inhalten soll auch weiter niemandem verwehrt bleiben. Das Engagement eines Jeden ermöglicht erst die Kettenreaktion des Erfolges der Piraten! Darum: verbreite Entrüstung über den Status Quo, verbreite das Wort! Die Piratenparteien sind eine Bewegung mit internationalem Hintergrund. Mit den Piratenparteien Europas haben wir gemeinsam für die Wahl des Europaparlaments 2009 kandidiert und werden dies auch in Zukunft tun. Doch Piraten gibt es quer über den Globus verstreut. Uns eint ein neues Verständnis von der Rolle des kreativen Schöpfungsprozesses, technologischer wie kultureller Errungenschaften und deren Nutzung, sowie die Ablehnung der sich abzeichnenden Überwachungsgesellschaft. Wir verstehen uns als Bürgerrechtspartei der Informationsgesellschaft.
PIRATEN: Keine Zensur des Internets auf EU-Ebene
11.06.2012
aus 10115 Berlin
PIRATEN: Keine Zensur des Internets auf EU-Ebene Die Piratenpartei Deutschland fordert die Vertreter Deutschlands und der EU auf, sich auf dem Treffen der »Globalen Allianz zur Bekämpfung von Kinderpornografie« am 20. und 21. Juni in Kopenhagen eindeutig gegen Netzsperren auszusprechen. Sperren im Internet sind ein klarer Verstoß gegen das im Grundgesetz verankerte Zensurverbot und als Mittel zur Verbrechensbekämpfung unwirksam. Die ...
Dritte Runde zum Urheberrechtsdialog: Schule, Bildung und Forschung
08.06.2012
aus 10115 Berlin
Dritte Runde zum Urheberrechtsdialog: Schule, Bildung und Forschung Am 8. Juni 2012 findet die dritte Veranstaltung aus der Reihe »Runder Tisch Urheberrecht« der Piratenpartei Deutschland statt. Im Mittelpunkt der Diskussion stehen diesmal die Themen Schule, Bildung und Forschung. Die Informationsgesellschaft stellt die Bildungsinstitutionen vor neue Aufgaben:. E-Learning, digitale Lehrmittelfreiheit, Open Access, die freie Teilhabe an ...
Piratenpartei beginnt Urheberrechtsdialog
05.06.2012
aus 10115 Berlin
Piratenpartei beginnt Urheberrechtsdialog Am 6. Juni 2012 wird der erste »Runde Tisch« der Piratenpartei Deutschland zum Thema Urheberrechtsreform stattfinden. In der ersten Expertenrunde wird der Themenkomplex »Verwertungsgesellschaft GEMA« behandelt werden. Damit startet die PIRATEN einen breiten Dialog mit Kulturschaffenden, Rechteinhabern und Nutzern. Grundlage ist die von den PIRATEN auf dem zweiten Bundesparteitag 2011 vorgelegte ...
Piraten laden Kipping zu Grundeinkommens-Diskussion ein
05.06.2012
aus 10115 Berlin
Piraten laden Kipping zu Grundeinkommens-Diskussion ein Das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) fand auf dem Parteitag der Linken am vergangenen Wochenende noch keine Mehrheit. Dennoch wählte die Partei mit Katja Kipping eine vehemente BGE-Befürworterin zur Vorsitzenden. Der politische Geschäftsführer der Piratenpartei Johannes Ponader gratulierte Katja Kipping per Twitter zur Wahl und lud sie zu einem ersten gemeinsamen Treffen ...
Europäisches Parlament: Ausschüsse stimmen gegen ACTA
31.05.2012
aus 10115 Berlin
Europäisches Parlament: Ausschüsse stimmen gegen ACTA Mit Erleichterung hat die Piratenpartei Deutschland die heutige Ablehnung des ACTA-Abkommens in allen zuständigen Ausschüssen im Europäischen Parlament aufgenommen. Zunächst stimmte der Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) mit 31 zu 25 Mitgliedern gegen ACTA. Auch der Rechtsausschuss JURI lehnte den sogenannten »Gallo-Report« als Stellungnahme zu Gunsten von ...
GEMA benutzt ihre Monopolstellung zu existenzbedrohender Tarifreform für Musikveranstalter
31.05.2012
aus 10115 Berlin
GEMA benutzt ihre Monopolstellung zu existenzbedrohender Tarifreform für Musikveranstalter Mit großem Unverständnis reagiert die Piratenpartei Deutschland auf die Pläne der GEMA, eine ab dem 01.01.2013 wirksame Gebührenreform durchzusetzen. Die Gebührensteigerung, die sich aus verschiedenen Tarifzuschlägen zusammensetzt und zwischen 400 und 2000 Prozent betragen kann, wird sich extrem negativ auf die Club- und Diskothekenszene in ...
Piratenpartei will sich an Neufassung der Internetgrundregeln beteiligen
30.05.2012
aus 10115 Berlin
Piratenpartei will sich an Neufassung der Internetgrundregeln beteiligen Transparenz und Beteiligungsmöglichkeiten bei Internationaler Fernmeldeunion gefordert Nach Berichten über Pläne, der Internationalen Fernmeldeunion mehr Einfluss auf das Internet zu geben [1,2,3], schließt sich die Piratenpartei Deutschland den Forderungen zahlreicher internationaler Bürgerrechtsorganisationen nach einer offenen, transparenten Diskussion der ...
Piratin in Deutschland kandidiert für das französische Parlament
29.05.2012
aus 10115 Berlin
Piratin in Deutschland kandidiert für das französische Parlament Zu den Parlamentswahlen am 3. und 17. Juni können erstmals im Ausland lebende Franzosen eigene Kandidaten für die Nationalversammlung aufstellen und wählen. Für die französische Piratenpartei Parti Pirate [1] stellt sich die in Deutschland wohnende Isabelle Robins zur Wahl. Angesteckt und motiviert wurde die Lehrerin aus Wiesbaden von der Dynamik und dem Ideenreichtum ...
Gebührenerhöhung für Speichermedien bis zu 1850 Prozent – PIRATEN fordern einheitlichen Vergütungssatz
29.05.2012
aus 10115 Berlin
Gebührenerhöhung für Speichermedien bis zu 1850 Prozent – PIRATEN fordern einheitlichen Vergütungssatz Die Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) hat eine neue Gebührenordnung angekündigt. Die Abgaben für Speichermedien sollen um bis zu 1850 Prozent erhöht werden. Eine offizielle Begründung dafür hat die ZPÜ nicht abgegeben. Die Piratenpartei Deutschland verurteilt diese willkürliche Preiserhöhung. Statt ...
Stellungnahmen zu AKW Temelin: Bürger sollten Chance auf Beteiligung nutzen
24.05.2012
aus 10115 Berlin
Stellungnahmen zu AKW Temelin: Bürger sollten Chance auf Beteiligung nutzen Im Rahmen einer grenzüberschreitenden Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) kann jeder Bürger Deutschlands bis zum 18. Juni 2012 offiziell Stellung zum geplanten Ausbau des nur 100 Kilometer von der deutschen Grenze entfernten Atomkraftwerkes Temelin nehmen. Die Piratenpartei ruft alle Mitmenschen dazu auf, ihre Chance auf Bürgerbeteiligung für eine gesunde ...
Die zehn wichtigsten Punkte einer Urheberrechtsreform
21.05.2012
aus 10115 Berlin
Die zehn wichtigsten Punkte einer Urheberrechtsreform Anlässlich der anhaltenden Debatten rund um das Urheberrecht möchte die Piratenpartei Deutschland zehn konkrete Forderungen zu einer Reform des Urheberrechts, anhand des beschlossenen Programms auflisten. Durch diese Änderungen soll das Urheberrecht erneuert und an die Anforderungen der Informationsgesellschaft angepasst werden. Bei dieser Reform sollen Chancen des Internets ...
Piratenpartei lädt zu basisdemokratischer Debatte über das Urheberrecht ein
21.05.2012
aus 10115 Berlin
Piratenpartei lädt zu basisdemokratischer Debatte über das Urheberrecht ein Die Piratenpartei Deutschland ruft alle Kulturschaffenden, Rechteinhaber und Nutzer dazu auf, sich an einem Austausch über das Urheberrecht zu beteiligen. Thematisch orientieren sich die zu schaffenden Diskussionsrunden an den Schwerpunkten GEMA, Rock- und Popkultur, klassische Musik, Autoren/Journalisten, Filmschaffende, Software und Bildung/Schule. Nach ...
Wissenschaftler wehren sich gegen überhöhte Publikationsgebühren – Piratenpartei fordert Open Access
15.05.2012
aus 10115 Berlin
Wissenschaftler wehren sich gegen überhöhte Publikationsgebühren – Piratenpartei fordert Open Access Die Piratenpartei Deutschland begrüßt den Schritt der Fakultät für Mathematik der Technischen Universität München, alle abonnierten Zeitschriften des Elsevier-Verlages ab 2013 abzubestellen. Auch die Harvard Universität fordert ihre Wissenschaftler auf, in OpenAccess-Journalen zu veröffentlichen. Damit schließen sie sich dem ...
PIRATEN testen ersten dezentralen Parteitag in Trier
04.05.2012
aus 10115 Berlin
PIRATEN testen ersten dezentralen Parteitag in Trier Die PIRATEN in Trier/Trier-Saarburg führen am 6. Mai 2012 den ersten dezentralen Kreisparteitag durch: Der Kreisverband tagt gleichzeitig in Trier und Baustert (Eifel). Damit erprobt die Piratenpartei neue Wege, um nach dem enormen Mitgliederzuwachs der letzten Jahre weiterhin allen Mitgliedern die Mitbestimmung ohne Delegation zu ermöglichen. Heiko Müller, stellvertretender ...
Vorratsdatenspeicherung: Pirat klagt gegen EU-Kommission
02.05.2012
aus 10115 Berlin
Vorratsdatenspeicherung: Pirat klagt gegen EU-Kommission Patrick Breyer, Kandidat der Piratenpartei zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein, reicht beim Europäischen Gerichtshof Klage gegen die EU-Kommission ein. Geklagt wird auf Akteneinsicht in Dokumente, welche die EU-Richtlinie zur verdachtslosen Vorratsspeicherung aller Telekommunikationsverbindungsdaten betreffen. Mit der Klage verlangt Breyer Zugriff auf Schriftsätze, mit denen ...
Piratenpartei lehnt Betreuungsgeld ab
26.04.2012
aus 10115 Berlin
Piratenpartei lehnt Betreuungsgeld ab Die Piratenpartei Deutschland spricht sich gegen das von der Bundesregierung geplante Betreuungsgeld aus. Die PIRATEN setzen sich für die gleichwertige Anerkennung der verschiedenen Familienmodelle ein. Die finanzielle Bevorzugung eines bestimmten Modells lehnt die Piratenpartei ab. »Das Betreuungsgeld würde in erster Linie das konservative Familienmodell fördern, bei dem die Frau zu Hause ...
Neue Dimension erreicht in Neumünster – Über 2.000 Mitglieder zum Bundesparteitag der PIRATEN erwartet
26.04.2012
aus 10115 Berlin
Neue Dimension erreicht in Neumünster – Über 2.000 Mitglieder zum Bundesparteitag der PIRATEN erwartet Eine Woche vor den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein lädt die Piratenpartei am kommenden Wochenende in die Holstenhallen zum Bundesparteitag nach Neumünster. Dort werden über 2.000 Mitglieder, über 200 Pressevertreter und weitere Gäste aus dem In- und Ausland erwartet. Wichtigster Programmpunkt sind die Wahlen zum ...
Girls’Day bei den Piraten
25.04.2012
aus 10115 Berlin
Girls’Day bei den Piraten Die Piratenpartei beteiligt sich mit Angeboten in Politikbetrieben wie dem Frankfurter Römer und dem Berliner Abgeordnetenhaus am diesjährigen Girls’Day [1]. Beide Veranstaltungen sind auf reges Interesse gestoßen und mittlerweile ausgebucht [2][3][4]. Damit zeigen die PIRATEN ihr Interesse an der derzeitigen Genderdebatte und ihren Willen, Frauen für die politische Arbeit zu begeistern. Martin Kliehm, ...
Digitaler Empfang schließt Gehörlose aus
20.04.2012
aus 10115 Berlin
Digitaler Empfang schließt Gehörlose aus Ende April wird der analoge Empfang in Deutschland abgeschaltet. Damit wird auch die vom MDR barrierefrei produzierte Sendung ›Länderzeit‹ eingestellt. Die Sendung wurde speziell für den analogen Empfang produziert und der MDR hält es nicht für nötig, dieses Format digital aufzuarbeiten. Die Piratenpartei Deutschland, die sich ausdrücklich für die Barrierefreiheit in Deutschland ...
Vorratsdatenspeicherung – Regierung stellt Bevölkerung unter Generalverdacht
19.04.2012
aus 10115 Berlin
Vorratsdatenspeicherung – Regierung stellt Bevölkerung unter Generalverdacht Die Piratenpartei Deutschland verurteilt aufs Schärfste den vom Innenministerium bekannt gewordenen Gesetztesentwurf zur Vorratsdatenspeicherung (VDS), in dem es weiterhin um eine grundlegende Generalüberwachung geht. Die Provider sollen verpflichtet werden, die Telekommunikation und und IP-Daten verdachtslos auf Vorhalt zu speichern und bei Ermittlungen ...
Firmenkontakt
Frau Anita Möllering

Piratenpartei Deutschland
Pflugstraße 9a
10115 Berlin
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
+49 30 27572040
Fax:
+49 30 609897-517
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com