NAEB Stromverbraucherschutz e.V. Pressemappe Seite 5

NAEB Stromverbraucherschutz e.V. Pressemappe
Logo NAEB Stromverbraucherschutz e.V.
Elektrischer Strom ist nach den Personalkosten von Unternehmen ein ebenfalls großer Kostenbestandteil der deutschen Volkswirtschaft. Das EEG Erneuerbare Energien Gesetz zur Einspeisung erneuerbarer Energien hat die direkten und indirekten Stromkosten wesentlich erhöht. Strom aus Windenergie oder Voltaik ins Stromnetz einzuspeisen, ist physikalisch und wirtschaftlich unsinnig. Die Netzstabilität leidet dramatisch und eine finanzielle Umverteilung auf Kosten von Stromkunden findet zugunsten der Renditen in Windkraft und Voltaik statt. Die NAEB e.V. klärt über die per Gesetz geschaffenen Strukturen auf.
ARD hat keine Ahnung von Energie
24.11.2014
aus 14163 Berlin
ARD hat keine Ahnung von Energie Anfang September hat das 1. Deutsche Fernsehen in der Sendung "Börse vor Acht" die Wirtschaftsentwicklung des Energieerzeugers Rheinisch-Westfälisches Elektrizitätswerk AG (RWE) aufgrund des letzten Quartalsberichtes kommentiert. Die Äußerungen waren so unsinnig, dass daran gezweifelt werden muss, ob in der Wirtschaftsredaktion Fachleute sind.Gewinnrückgang und Verluste bei RWE wurden zurückgeführt auf das Weiterbetreiben von Kohle- und ...
Stromversorgung: Wann werden Kraftwerke bestreikt?
09.11.2014
aus 14163 Berlin
Stromversorgung: Wann werden Kraftwerke bestreikt? Die durch die Bundesregierung verfügte und ideologisch begründete planwirtschaftliche "Energiewende" soll mit dem unwirtschaftlich wirkenden EEG Erneuerbaren-Energien-Gesetz gelingen. www.NAEB.de weist schon seit Jahren darauf hin, dass als Folge dieser Politik gegen die physikalischen Gesetze die zuverlässigen und wirtschaftlichen Kraftwerke unrentabel werden. Die Belegschaften fürchten um ihre Arbeitsplätze und wollen streiken. Dann wird ...
Manager stützen Energiewende bis zur Pleite: Warum wehren sich die Gewerkschaften nicht dagegen?
03.11.2014
aus 14163 Berlin
Manager stützen Energiewende bis zur Pleite: Warum wehren sich die Gewerkschaften nicht dagegen? Die "Energiewende" (Kosten ohne Ende) führt zu immer schneller steigenden Stromkosten. Diese treiben immer mehr Betriebe in die Pleite, weil sie gegenüber Ländern mit einer marktwirtschaftlichen Energieversorgung nicht mehr wettbewerbsfähig sind. In den USA, in China, Frankreich, Polen und selbst in der Ukraine kostet die Kilowattstunde Strom nur ein Drittel bis die Hälfte der deutschen Preise. Die Folgen sind zunehmende Verluste der ...
Schweizer Wasserkraftwerke unwirtschaftlich wegen deutscher Energiewende
13.10.2014
aus 14163 Berlin
Schweizer Wasserkraftwerke unwirtschaftlich wegen deutscher Energiewende Der Stromverbraucherschutz NAEB e.V. warnt: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) als Grundlage der "Energiewende" (Kosten ohne Ende) führt nicht nur zu immer höheren Stromkosten, zu mehr Firmeninsolvenzen und Arbeitsplatzverlusten, sondern auch zu wachsenden Unstimmigkeiten mit den Nachbarländern.Umweltfreundliche LaufwasserkraftwerkeLaufwasserkraftwerke nutzen die Strömung des Wassers in Flüssen. Sie sind die umweltfreundlichsten ...
Offshore-Strom: Die Risiken steigen - Energiewende ein Potemkinsches Dorf
30.09.2014
aus 14163 Berlin
Offshore-Strom: Die Risiken steigen - Energiewende ein Potemkinsches Dorf Windstrom von der mal stürmischen, mal ruhigen Nord- und Ostsee ist der teuerste unzuverlässige Strom, den die Ökostromindustrie zu bieten hat. Dieses "Rückgrat" der vermeintlichen Energiewende ist ein Potemkinsches Dorf. Nach dem Willen der Bundesregierung werden den Stromkunden und Steuerzahlern Kosten ohne Ende aufgebürdet. Die Förderungen auf Basis des planwirtschaftlichen und unsozialen EEG, dem Erneuerbaren Energien Gesetz, hat zu ...
Die unsichtbaren Kosten des Offshore-Stroms
15.09.2014
aus 14163 Berlin
Die unsichtbaren Kosten des Offshore-Stroms Strom von Windparks in Nordsee und Ostsee wird aufgrund des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) mit 19 Cent pro Kilowattstunde vergütet. Einzelheiten weist der Stromverbraucherschutz NAEB e.V. auf www.NAEB.de nach. Der teuerste Ökostrom in Deutschland ist der Offshore-Strom. Allein der Transport durch die Nordsee an Land verschlingt fünf Cent pro Kilowattstunde. Doch das ist längst nicht alles. Neue Leitungen müssen den Strom landeinwärts ...
Energiewende - und noch mehr Kosten
18.08.2014
aus 14163 Berlin
Energiewende - und noch mehr Kosten Voraussichtlich 12,75 Millionen Euro soll das Gebührenaufkommen aus der Bearbeitung der Anträge zur Besonderen Ausgleichregelung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) betragen, berichtet die "Aluminium Praxis", die Informationszeitung der energieintensiven Aluminiumindustrie am 1. August 2014. Die Verwaltungskosten steigen damit um mehr als 50 Prozent. EEG benachteiligt Kleinbetriebe und MittelstandInzwischen haben die Bundesregierung und ...
Energiepolitik - Ein teures Tollhaus
10.07.2014
aus 14163 Berlin
Energiepolitik - Ein teures Tollhaus 8.500 Bundesbeamte und mindestens ebensoviele Bedienstete in den Ländern, Städten und Gemeinden planen Energiegesetze und überwachen deren Durchführung. Die Beck-Texte über Energierecht im Deutschen Taschenbuch-Verlag sind auf 1.760 Seiten gewachsen. In den Gesetzen und Verordnungen wurden über 4.000 verschiedene Einspeisevergütungen aufgrund des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) festgelegt. Jetzt kommen weitere Regelungen dazu. 2.000 ...
Strom - die universelle Energieversorgung
24.06.2014
aus 14163 Berlin
Strom - die universelle Energieversorgung Ohne Strom geht heute nichts mehr: - Ohne Strom kein Fernsehen, kein Internet, kein Handy oder I-Phone - Ohne Strom kein Kühlschrank, keine Gefriertruhe, keine Waschmaschine, keine Spülmaschine, keine Mikrowelle und kein Elektroherd - Ohne Strom kein Staubsauger, keine Küchenmaschine, kein Fön und keine Zentralheizung - Ohne Strom kein elektrisches Licht, keine Röntgenstrahlen, kein Aluminium, kein Titan und vieles mehr Ohne Strom ist der ...
Ökostrom-Dumping - Wem nützt es?
12.05.2014
aus 14163 Berlin
Ökostrom-Dumping - Wem nützt es? Die weltweit größte Dumping-Aktion mit gefährlichen Folgen für die europäische Wirtschaft geht von Deutschland aus. Ständig schwankender Strom aus Windgeneratoren, Fotovoltaik-Anlagen und Biostrom-Anlagen wird an der Leipziger Strombörse erheblich unter dem Gestehungspreis verkauft. Dies prangert der gemeinnützige Stromverbraucherschutz NAEB e.V. immer wieder auf www.NAEB.de an. Dampfkraftwerke und Gaskraftwerke für eine sichere ...
'Energiewende' - Kosten ohne Ende
14.04.2014
aus 14163 Berlin
'Energiewende' - Kosten ohne Ende Das EEG Erneuerbare Energien Gesetz soll mit dem Ziel reformiert werden, die Stromkostensteigerungen zu bremsen. Doch die Pläne der Bundesregierung, den Ökostromanteil weiter zu erhöhen, werden mit kleinen Änderungen beibehalten. Die Höhe der Vergütungen für Ökostrom ändert sich nur geringfügig. Mit weiter steigendem Ökostromanteil steigen die Stromkosten immer schneller. Die Lobby der Absahner der Ökostrompolitik hat ihre Pfründe ...
Abschaffung des EEG - eine Finte?
18.03.2014
aus 14163 Berlin
Abschaffung des EEG - eine Finte? Am 26. Februar wurde Bundeskanzlerin Angela Merkel das Gutachten einer Expertenkommission überreicht, die vom Bundestag eingesetzt wurde. Das Gutachten empfiehlt die Abschaffung des EEG Erneuerbaren Energien Gesetzes. Ist damit das Ende der sogenannten Energiewende eingeleitet?Schaut man sich dieses Gutachten näher an, so werden von den sechs renommierten Experten unter der Federführung des Managementprofessors Dietmar Harhoff an der ...
Firmenkontakt
Herr Heinrich Duepmann

NAEB Stromverbraucherschutz e.V.
Forststr. 15
14163 Berlin
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
05241 70 2908
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com