SIMFO Spezielle Immunologie Forschung + Entwicklung GmbH Pressemappe

SIMFO Spezielle Immunologie Forschung + Entwicklung GmbH Pressemappe
Logo SIMFO Spezielle Immunologie Forschung + Entwicklung GmbH
Die Arbeitsgemeinschaft Transfusionsmedizinisches Zentrum Bayreuth (TZB) – bestehend aus der Laborpraxis Dr. Pachmann und der Forschungseinrichtung SIMFO – präsentiert sich als kompetenter Partner in der Onkologie und Hämostaseologie. Das TZB ist darüber hinaus Tagungsort von Bayerns Qualitätszirkel Thrombose und Lungenembolie, der vierteljährlich zusammentritt. Die Laborpraxis Dr. Pachmann versorgt als Teil der Arbeitsgemeinschaft ambulante und stationär behandelte Kranke aller Kassen mit diagnostischen Leistungen und Therapien. Zu den Kompetenzschwerpunkten der Laborpraxis zählen Blutstillungsstörungen, speziell die Thrombozytopenie und die von Willebrand-Erkrankung, sowie Thrombosen und Lungenembolien und deren individuelle Prophylaxe. Darüber hinaus hat sie sich auf die Bestimmung von tumortypischen Zellen im Blut zur Erfolgskontrolle in der adjuvanten Chemotherapie, zur Ausschöpfung der Hormontherapie und zur personalisierten Optimierung spezialisiert. Sämtliche Blutuntersuchungen der Praxis erfolgen in höchstrangig akkreditierter Qualität. Die Praxis ist kinderfreundlich und behindertengerecht. Die medizinisch-biologisch ausgerichtete Forschungseinrichtung SIMFO bietet professionelle Studienleitung und Methodenentwicklung gepaart mit höchster Fachkompetenz in der Onkologie, Hämostaseologie und Transfusionsmedizin. Durch konstante Weiterbildung, strukturierten Wissenstransfer und erfolgreiche Innovationskultur entwickelt SIMFO modernste Verfahren der Spitzenklasse.
In den Sommerferien haben Reise-Thrombosen wieder Hochsaison
In den Sommerferien haben Reise-Thrombosen wieder HochsaisonBluttest mit Anamnese beim Hausarzt informiert über persönliches Thrombose-RisikoBayreuth - Die Sommerferien stehen vor der Tür. Neben der heimischen Ost- und Nordsee inklusive der deutschen Inseln stehen in diesem Jahr die Auslandsreiseziele Italien und Spanien, gefolgt von Österreich, der Türkei, Kroatien und Griechenland hoch in der Gunst der deutschen Urlauber. Doch Vorsicht: ...
Kostenlose Fortbildungsveranstaltung informiert Hamburger Ärzteschaft über die Optimierung von Chemotherapien anhand zirkulierender Tumorzellen
Kostenlose Fortbildungsveranstaltung informiert Hamburger Ärzteschaft über die Optimierung von Chemotherapien anhand zirkulierender TumorzellenHamburg / Bayreuth - Wie lassen sich bessere Heilungserfolge in der Behandlung von Krebs erzielen? Welche Möglichkeiten zur Personalisierung von Chemotherapien gibt es? Und welche Rolle spielen die Tumorzellen des Patienten dabei? Auf diese und weitere Fragen gibt eine neue Fortbildungsveranstaltung ...
Wandlungsfähige Tumorzellen können Erfolge von Hormontherapien schmälern – aber auch verbessern
Wandlungsfähige Tumorzellen können Erfolge von Hormontherapien schmälern - aber auch verbessernBayreuth - Hormonentzug gehört zu den am häufigsten eingesetzten Behandlungsformen bei Krebserkrankungen. Vor allem in der Behandlung von Brust-, Gebärmutter- und Prostatakrebs sind sie etabliert, da das Tumorwachstum hier durch Hormonmangel gebremst wird. Die Tumorzellen weisen entsprechende Rezeptoren auf, an die sich die Hormone binden ...
Internationaler Brustkrebskongress der WHO rückt Chemosensitivitätstests in den Fokus
Internationaler Brustkrebskongress der WHO rückt Chemosensitivitätstests in den FokusTeheran, Iran - Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche namhafte Mediziner der Einladung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der World Society for Breast Health gefolgt: Auf dem 8. Internationalen Brustkrebskongress in Teheran erörtern sie seit Mittwoch die neuesten Therapiemöglichkeiten und Forschungserkenntnisse zur bei Frauen am häufigsten ...
Hohe Anforderungen an die Krebsdiagnostik bei Darmkrebs
Hohe Anforderungen an die Krebsdiagnostik bei DarmkrebsOnkologische Bluttests wie maintrac werden bei der Behandlung von Darmkrebs immer wichtigerBayreuth - Jedes Jahr erkrankt über eine Million Menschen weltweit an Darmkrebs. Dabei befällt die weit verbreitete Krebserkrankung entweder den Dickdarm oder den Enddarm. Vor allem ältere Menschen sind betroffen: So sind 90 Prozent der Patienten älter als 50 Jahre. 'Auch hier wird der Zusammenhang ...
Nach früher Diagnose: Krebs auch zielgenauer bekämpfen!
Nach früher Diagnose: Krebs auch zielgenauer bekämpfen!Die moderne Krebsforschung verfolgt zwei wesentliche Ziele. Zum einen geht es darum, Tumore immer frühzeitiger und vor allem zuverlässiger zu diagnostizieren. Zum anderen braucht es zielgerichtete, personalisierte Therapien, die effektiv gegen Tumorzellen vorgehen, aber gesundes Gewebe schonen. Diesen Zielen sind Onkologen in den vergangenen Jahren näher gekommen. Denn in beiden ...
Neues Analyseverfahren: Thrombose-Risiken in der Schwangerschaft stets im Griff
Neues Analyseverfahren: Thrombose-Risiken in der Schwangerschaft stets im GriffBayreuth - Nur wenigen Frauen ist bewusst: Lungenembolien sind die häufigste Todesursache bei Schwangerschaft und Geburt. Auslöser ist die Verstopfung der Lungenarterien durch Blutgerinnsel aus den Venen. Dadurch werden der Blutfluss behindert und der Sauerstoffaustausch eingeschränkt oder sogar vollständig unterbunden. Somit sind Atemnot und Schwindelgefühle ...
Experte: Bedeutung onkologischer Bluttests im Kampf gegen Krebs steigt!
Experte: Bedeutung onkologischer Bluttests im Kampf gegen Krebs steigt!Bayreuth - Im Kampf gegen Krebs gibt es keine Allheilmittel. Diese Erkenntnis hat sich sowohl in der Schulmedizin als auch in der Forschung mittlerweile durchgesetzt. Zu groß und zu vielzählig sind die individuellen Unterschiede zwischen Patienten und zwischen den verschiedenen Tumoren, die Einfluss auf die Entwicklung einer Krebserkrankung, die Wirkungswahrscheinlichkeiten ...
Wandlungsfähige Tumorzellen können Erfolge von Hormontherapien schmälern – aber auch verbessern
Wandlungsfähige Tumorzellen können Erfolge von Hormontherapien schmälern - aber auch verbessernBayreuth - Hormontherapien gehören zu den am häufigsten eingesetzten Behandlungsformen bei Krebserkrankungen. Vor allem in der Behandlung von Brust-, Gebärmutter- und Prostatakrebs sind sie etabliert, da das Tumorwachstum hier von Hormonen angeregt wird. Mithilfe von Hormontherapien kann das Andocken der Hormone an die Rezeptoren der Tumorzellen ...
Detektion von Tumorzellen: Nachweisrate entscheidet über diagnostischen Wert
Detektion von Tumorzellen: Nachweisrate entscheidet über diagnostischen WertBayreuth - Für die Überwachung, Erfolgskontrolle und Personalisierung von Krebstherapien ist die Detektion von im Blutkreislauf krebskranker Menschen zirkulierenden, epithelialen Tumorzellen unerlässlich. Hierfür stehen mittlerweile einige, für den Patienten schonende diagnostische Bluttests zur Verfügung. Sie weisen jedoch zum Teil beträchtliche Unterschiede in ...
Bayreuther Wissenschaftlern gelingt erstmals direkter Nachweis von Tumorstammzellen über das Blutbild
Bayreuther Wissenschaftlern gelingt erstmals direkter Nachweis von Tumorstammzellen über das BlutbildBayreuth - Medizinern der Arbeitsgemeinschaft Transfusionsmedizinisches Zentrum Bayreuth (TZB) ist es nun erstmals gelungen, Tumorstammzellen im Patientenblut von Krebspatienten direkt nachzuweisen. Mit dem verwendeten maintrac Verfahren werden zirkulierenden Tumorzellen von Krebspatienten identifiziert, von denen ein Anteil Tumorstammzellen ...
Bösartig oder gutartig? – Biopsien liefern in der Tumordiagnostik wichtige Aufschlüsse
Bösartig oder gutartig? – Biopsien liefern in der Tumordiagnostik wichtige Aufschlüsse Bayreuth - Nicht immer sind Tumore bösartig oder Krebs für auffällige Gewebeveränderungen beim Menschen verantwortlich. Werden Gewebeschwellungen durch Abtasten, Röntgen oder andere bildgebende Verfahren festgestellt, ist es daher geboten, deren Ursache zu klären. Hierzu ist die Durchführung einer Biopsie ratsam. Dabei handelt es sich in der ...
Immer mehr Krebsexperten für personalisierte Therapien und unabhängige Studien
Immer mehr Krebsexperten für personalisierte Therapien und unabhängige Studien Bayreuth - In Deutschland erkranken jedes Jahr rund 60.000 Frauen an Brustkrebs. Trotz allgemein guter Heilungsaussichten stirbt allerdings noch fast jede zehnte Patientin an der Erkrankung. Wie die Heilungschancen künftig noch weiter verbessert werden können, darüber diskutierten über 1.400 Mediziner auf dem 9. Düsseldorfer Brustkrebs-Kongress. Große ...
Erhöhte Metastasierungsgefahr durch Operationen bei Brustkrebs?
Erhöhte Metastasierungsgefahr durch Operationen bei Brustkrebs? Gabe von Entzündungshemmer Ketorolac kann Aktivierung von in Patientenblut ausgeschwemmten Tumorzellen verhindern Bayreuth - Die operative Entfernung eines Tumors ist bei der Behandlung von Brustkrebspatientinnen in den meisten Fällen unabdingbar. Häufig bleibt nach dem chirurgischen Eingriff aber eine erhöhte Metastasierungsgefahr. Darauf weisen Wissenschaftler aus ...
Jeder ist gefährdet: In den Sommerferien haben Reisethrombosen Hochkonjunktur
Jeder ist gefährdet: In den Sommerferien haben Reisethrombosen Hochkonjunktur Bayreuth - Die Sommerferien stehen wieder vor der Tür. Die meisten Menschen assoziieren die arbeitsfreie Zeit mit viel Erholung und Entspannung fern der Heimat. Weniger im Bewusstsein der Öffentlichkeit ist verankert, dass die Sommerferien bei vielen Reisenden zu einer unwillkommenen Auszeit in Krankenhäusern und bei Fachärzten führen. Und das ist nicht nur ...
Quantifizierung von Tumorzellen auf Basis der EpCAM-Expression etabliert
Quantifizierung von Tumorzellen auf Basis der EpCAM-Expression etabliert Weitere Bestätigung für Methodik des Krebsdiagnostikverfahrens maintrac Bayreuth / Heidelberg - Heidelberger Wissenschaftlern um Prof. Dr. rer. nat. Andreas Trumpp am Deutschen Krebsforschungszentrum ist es erstmals gelungen, zirkulierende Tumorzellen mit Stammzelleigenschaften im Blut von Brustkrebspatientinnen nachzuweisen, die als Auslöser von ...
6. Dortmunder Männergesundheitstag widmet sich der Bedeutung zirkulierender Tumorzellen bei der Therapie von Prostatakrebs
6. Dortmunder Männergesundheitstag widmet sich der Bedeutung zirkulierender Tumorzellen bei der Therapie von Prostatakrebs Bayreuth - Pro Jahr sterben in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts über 11.000 Männer an Prostatakrebs. Demnach endet die bösartige Tumorerkrankung, die vom Drüsengewebe der Prostata ausgeht, für mehr als ein Fünftel der Patienten tödlich. Diese hohen Fallzahlen sind zum einen dem Umstand ...
Brückenschlag zwischen Krebs und Thrombose: UBK-Symposium 'Entzündung und Krebs' diskutiert über wegweisende, diagnostische Verfahren
Brückenschlag zwischen Krebs und Thrombose: UBK-Symposium 'Entzündung und Krebs' diskutiert über wegweisende, diagnostische Verfahren Bayreuth / Frankfurt am Main - Auf dem 17. Symposium der Union für biologische Krebstherapie (UBK), das vom 22. bis 23. Juni in Frankfurt am Main stattfindet, werden auch in diesem Jahr wieder anerkannte Spezialisten aus Medizin und Forschung die neuesten Entwicklungen in der Krebsforschung aus den ...
Zusatznutzen von Krebsmedikamenten mit maintrac in vitro darstellen
Zusatznutzen von Krebsmedikamenten mit maintrac in vitro darstellen Bayreuth - Der genaue Zusatznutzen entscheidet für Pharmaunternehmen ganz gravierend über den wirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg eines Medikaments. Denn die vom Gemeinsamen Bundesausschuss sowie anderen Einrichtungen anhand von Studien festgelegte Nutzenbewertung hat einen enormen Einfluss auf die Umsätze, die mit einem Medikament zu erzielen sind. Dies gilt nicht ...
Health aktuell: Onkologie 2012 – Experten drängen auf schnelle Anpassung medizinischer Leitlinien und Stärkung unabhängiger Forschungseinrichtungen
Health aktuell: Onkologie 2012 – Experten drängen auf schnelle Anpassung medizinischer Leitlinien und Stärkung unabhängiger Forschungseinrichtungen Familienunternehmen SIMFO geht mit innovativem Krebsdiagnostik-Verfahren maintrac als positives Beispiel voran Köln / Bayreuth - Führende Onkologen und Entscheidungsträger aus Krankenversicherungen und Verbänden diskutierten am 10. Mai in Köln gegenwärtige und zukünftige Methoden ...
Firmenkontakt
Herr Peter Pachmann

SIMFO Spezielle Immunologie Forschung + Entwicklung GmbH
Kurpromenade 2
95448 Bayreuth
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
040 / 450 63 224
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com