Forschungsverbund Berlin e.V. Pressemappe

Forschungsverbund Berlin e.V. Pressemappe
Infektionen des 21. Jahrhunderts – neuer Leibniz-Forschungsverbund
05.03.2015
aus 12489 Berlin
Infektionen des 21. Jahrhunderts - neuer Leibniz-ForschungsverbundInfektionskrankheiten gehören zu den häufigsten Todesursachen weltweit und stellen eine große Herausforderung für das Gesundheitswesen im 21. Jahrhundert dar. Zwar konnten diese Krankheiten in den letzten Jahrzehnten dank verbesserter Hygiene sowie dem medizinischen Fortschritt vor allem in den Industrieländern zurückgedrängt werden - durch den Anstieg von ...
Helle Nächte: Weltweit erfährt der Nachhimmel einen rapiden Wandel
12.02.2015
aus 12489 Berlin
Helle Nächte: Weltweit erfährt der Nachhimmel einen rapiden Wandel Die Einführung künstlicher Beleuchtung hat die nächtliche Umwelt so stark verändert wie kaum eine andere Entwicklung in der Geschichte der Menschheit. Ihr verdanken wir die Verlängerung unseres Tages und die Steigerung unserer Produktivität. Doch mittlerweile weiß man: zu viel Licht hat negative Auswirkungen. Eine davon ist die Erhellung des natürlichen Nachthimmels. - ...
Wie allgemein ist die Allgemeine Relativitätstheorie?
30.01.2015
aus 12489 Berlin
Wie allgemein ist die Allgemeine Relativitätstheorie?"Auf der Größenskala von Galaxien erklären die Gesetze der Gravitation nicht, warum sich das Universum so entwickelt hat, wie wir es kennen", sagt Andreas Wicht, Leiter der Arbeitsgruppe Lasermetrologie am Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH). "Und für die mikroskopische Ebene, unterhalb von hundert Mikrometern, gibt es gar keine experimentelle ...
Welttag der Feuchtgebiete: Moore schützen das Klima, unsere Gewässer und die Artenvielfalt
28.01.2015
aus 12489 Berlin
Welttag der Feuchtgebiete: Moore schützen das Klima, unsere Gewässer und die ArtenvielfaltLange Zeit galten Moore als unproduktives Land. Um die Flächen landwirtschaftlich nutzen zu können, wurden in der heutigen Region Berlin-Brandenburgs bereits Anfang des 18. Jahrhunderts Moore in größerem Umfang trocken gelegt. Heute weiß man es besser: Probleme wie die steigende Nährstoffbelastung unserer Gewässer, der Klimawandel und der rasante ...
Je länger desto besser: Langwellige Lichtimpulse erzeugen brillante, ultrakurze, harte Röntgenblitze
11.11.2014
aus 12489 Berlin
Je länger desto besser: Langwellige Lichtimpulse erzeugen brillante, ultrakurze, harte RöntgenblitzeRöntgenstrahlen sind ein Schlüsselwerkzeug zum Abbilden der Struktur von Materialien und der Analyse ihrer Zusammensetzung - beim Arzt, im Chemielabor und in den Materialwissenschaften. Strahlt man sogenannte harte Röntgenstrahlung, die eine zum Abstand zwischen Atomen vergleichbare Wellenlänge besitzt, auf ein Material, so kann man die ...
Forscher warnen vor dramatischen Folgen des Staudammbaus
24.10.2014
aus 12489 Berlin
Forscher warnen vor dramatischen Folgen des StaudammbausDerzeit befinden sich 3700 große Staudämme, vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländern, im Bau oder in Planung. Dabei ist Wasserkraft zwar eine erneuerbare, aber nicht zwingend eine klimaneutrale und umweltfreundliche Energiequelle. Große Ströme - wie der Amazonas oder der Ganges - werden zunehmend und oftmals unumkehrbar verbaut. Weltweit könnte so bald jeder fünfte der ...
Jungstöre in die Oder ausgewildert
29.08.2014
aus 12489 Berlin
Jungstöre in die Oder ausgewildertAufbauend auf den Erfahrungen und Vorarbeiten des Nationalparks Unteres Odertal wurde in diesem Jahr die Unterstützung für die Aufzuchtarbeiten des Friedrichsthaler Fischers Lutz Zimmermann durch die Fischereiabgabe des Landes Brandenburg gesichert. So konnte Zimmermann bereits zum zweiten Mal Jungstöre von der acht Millimeter langen Larve zum etwa zehn Zentimeter großen Jungfisch aufziehen. Unterstützt ...
In Lettland wird die weltweit erste Fangvorrichtung für migrierende Fledermäuse eröffnet
19.08.2014
aus 12489 Berlin
In Lettland wird die weltweit erste Fangvorrichtung für migrierende Fledermäuse eröffnetDie Reuse wurde von lettischen und deutschen Biologen speziell zum Fangen von migrierenden Fledermäusen angefertigt. Das Forschungsprojekt wird vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin (IZW) und dem Institut für Biologie der Universität Lettland wissenschaftlich umgesetzt. "Dank der Beringung von Vögeln wissen Ornithologen bereits ...
Im Strom des Klimawandels
15.08.2014
aus 12489 Berlin
Im Strom des KlimawandelsDer Klimawandel wirkt sich nicht nur auf die Lufttemperaturen und Niederschläge an Land aus, auch unsere Bäche und Flüsse sind betroffen: die Wassertemperaturen steigen, die Strömungsverhältnisse ändern sich, die Sauerstoffkonzentration sinkt, während sich der Gehalt von Nährstoffen erhöht. Für die dort lebenden Pflanzen und Tiere bleibt das nicht ohne Folgen.Wer schon einmal einen Stein in einem Bach umgedreht ...
Freiheit der Elektronen währt nur kurz
02.07.2014
aus 12489 Berlin
Freiheit der Elektronen währt nur kurz Die Erzeugung einer großen Anzahl von Ladungen in einem Cluster durch einen intensiven Lichtpuls kann zur Bildung eines vorübergehenden Nanoplasmas führen, das aus freien Elektronen und Ionen besteht. In der Vergangenheit konnten bereits faszinierende Prozesse in Nanoplasmen beobachtet werden, wie z.B. die Kernfusion oder auch die Erzeugung neutraler Atome mit sehr hohen kinetischen Energien. Während ...
Artenvielfalt unter Wasser
21.05.2014
aus 12489 Berlin
Artenvielfalt unter WasserDer Verlust der Artenvielfalt in unseren Flüssen, Seen und Feuchtgebieten ist inzwischen vier bis sechs Mal so hoch wie an Land oder im Meer und stellt somit ein bisher unterschätztes Problem dar. "Die dramatische Veränderung der biologischen Vielfalt ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit", meint Prof. Klement Tockner, Direktor des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und ...
Verwandtschaftsverhältnis der stark bedrohten Mönchsrobben aufgeklärt
14.05.2014
aus 12489 Berlin
Verwandtschaftsverhältnis der stark bedrohten Mönchsrobben aufgeklärtErstmals 1494 von Kolumbus erwähnt, war die Karibische Mönchsrobbe (Monachus tropicalis) in der ganzen Karibik verbreitet. Durch die uneingeschränkte Jagd im 19. Jahrhundert wurden die Zahlen schnell dezimiert. Die letzte eindeutige Sichtung einer Karibischen Mönchsrobbe war 1952. Damit stellt diese Mönchsrobbenart die jüngste Ausrottung eines Meeressäugers in der ...
Die Schattenseite des effizienten Lichts
06.05.2014
aus 12489 Berlin
Die Schattenseite des effizienten LichtsErst kürzlich haben die Vereinten Nationen das Jahr 2015 zum "Internationalen Jahr des Lichts" erklärt. - Ein guter Anlass, sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Künstliche Beleuchtung verursacht inzwischen etwa 19 Prozent des weltweiten Stromverbrauchs. Innovative Beleuchtungskonzepte könnten unseren Energieverbrauch und die Kohlenstoffbilanz demnach ganz maßgeblich ...
Rekordtemperatur für Quantenkaskadenlaser
22.04.2014
aus 12489 Berlin
Rekordtemperatur für QuantenkaskadenlaserDie Wellenlängen von Terahertzstrahlung liegen im Bereich zwischen Mikrowellen und Infrarotstrahlung. Sie durchdringt zahlreiche Materialien wie Kunststoff und Kleidung, gleichzeitig ist sie aufgrund ihrer geringen Energie nicht ionisierend, und für den Menschen ungefährlich. Somit ist sie gut geeignet zur zerstörungsfreien Materialprüfung oder für Sicherheitschecks an Flughäfen. Es gibt jedoch ...
Mittendrin – Laser für 3D-Fernsehen
16.04.2014
aus 12489 Berlin
Mittendrin - Laser für 3D-FernsehenDas jedenfalls ist die Vision von Elektronikkonzernen wie LG aus Südkorea. Um sie Realität werden zu lassen, hat sich das Unternehmen mit hochkarätigen Forschungsinstitutionen zusammengetan, die die hierfür benötigte spezielle Lasertechnologie entwickeln. In dem Projekt DisKo, das von der Koreanischen Regierung zunächst von 2012 bis 2015 finanziert wird, kooperiert LG unter Leitung des Korea Electronics ...
Berliner Diodenlaser erfolgreich in den Weltraum gestartet
04.04.2014
aus 12489 Berlin
Berliner Diodenlaser erfolgreich in den Weltraum gestartetLCTs sind die Herzstücke bei der optischen Kommunikation mit Satelliten, die dafür sorgen, dass Signale mittels Licht über weite Strecken übertragen werden. Sentinel ist Teil eines größeren Programms zur Erdüberwachung, das zudem bei Naturkatastrophen die Einsätze von Rettungskräften unterstützen soll. Das FBH verfügt über langjährige und umfassende Erfahrungen mit ...
Es werde Licht: GoPhoton! ist gestartet!
27.03.2014
aus 12489 Berlin
Es werde Licht: GoPhoton! ist gestartet!Jedes Mal, wenn wir das Internet benutzen, ein Foto mit unserem Handy machen, zum Optiker gehen oder wenn beim Einkaufen unsere Ware über den Scanner gezogen wird, spielt die Photonik eine entscheidende Rolle. Photonik - eine der Europäischen Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts - ist die Wissenschaft von Licht und lichtbasierten Technologien. Sie begleitet uns in vielen alltäglichen Situationen, ...
Über 10.000 Sternegucker in 111 Ländern forschen für die Wissenschaft
20.03.2014
aus 12489 Berlin
Über 10.000 Sternegucker in 111 Ländern forschen für die WissenschaftWährend überall von Citizen Science die Rede ist, feiert das vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) koordinierte Projekt "Verlust der Nacht" einen ersten Erfolg. Daten von über 10.000 Sterneguckern sind inzwischen bei den Forschern eingegangen. Das Vorhaben wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.In dem ...
Lichtverschmutzung behindert die Regeneration von Regenwäldern
11.03.2014
aus 12489 Berlin
Lichtverschmutzung behindert die Regeneration von RegenwäldernZum ersten Mal konnte in einem tropischen Regenwald, in Costa Rica, nachgewiesen werden, dass Samen verbreitende Fledermäuse weniger Früchte in lichtverschmutzten als in dunklen Gebieten ernten. Die Folge davon ist eine verminderte Verbreitung von Samen, was wiederum die Regeneration von Regenwäldern behindern kann. Diese Ergebnisse einer Studie wurden jetzt in der Fachzeitschrift ...
Revealing secrets of exploding clusters
24.02.2014
aus 12489 Berlin
Revealing secrets of exploding clustersAn intense light pulse interacting with a weakly bound van der Waals cluster consisting of thousands of atoms can eventually lead to the explosion of the cluster and its complete disintegration. During this process, novel ionization mechanisms occur that are not observed in atoms. With a light pulse that is intense enough, many electrons are removed from their atoms that can move within the cluster, where ...
Firmenkontakt







E-Mail:
Web:
Tel:
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com