Ciper & Coll. Pressemappe

Ciper & Coll. Pressemappe
Logo Ciper & coll.
Wir gehören auf den Gebieten des Medizin-, Arzthaftungs- und Personenschadenrechtes aufgrund unserer fast 20jährigen Erfahrungen, unseren Kontakten zu zahlreichen hochqualifizierten medizinischen Sachverständigen jeder Fachrichtung und unseren Prozesserfolgen zu den renommiertesten Sozietäten in Deutschland. Zahlreiche Publikationen und eine fortwährende Präsenz in Print-, Hörfunk- und TV-Medien sind belegt
Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Patientenrecht: Patientenanwälte Ciper & Coll. erneut erfolgreich vor dem Landgericht Fulda
23.05.2018
aus 10719 Berlin
Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Patientenrecht: Patientenanwälte Ciper & Coll. erneut erfolgreich vor dem Landgericht Fulda Landgericht Fulda vom 30.04.2018Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Schwere Hirnschädigung durch fehlerhafte Geburtseinleitung und postnatale Versorgung, 400.000,- Euro, LG Fulda, Az.: 2 O 208/06Chronologie:Die geburtsgeschädigte Patientin wurde in 2004 geboren. Anlässlich des Geburtsvorganges traten eine Reihe von Komplikationen ein, denen ärztlicherseits nicht lege artis begegnet wurden. Es trat u.a. eine Hirnblutung ein, ...
Landgericht Düsseldorf vom 08.05.2018 Medienrecht - Medizinrecht - Versicherungsrecht: Herbe Prozessschlappe für ARAG und deren Vorsitzenden Paul Otto Faßbender, LG Düsseldorf, Az. 12 O 79/17
16.05.2018
aus 40213 Düsseldorf
Landgericht Düsseldorf vom 08.05.2018Medienrecht - Medizinrecht - Versicherungsrecht:Herbe Prozessschlappe für ARAG und deren Vorsitzenden Paul Otto Faßbender, LG Düsseldorf, Az. 12 O 79/17Chronologie:Die Kläger, ARAG (Klägerin zu 1) und deren Vorsitzender Paul Otto Faßbender (Kläger zu 2) forderten den Beklagten zur Unterlassung mehrerer im Internet veröffentlichter Kritiken, insbesondere über die Regulierungspraxis der ARAG auf. Im ...
Medizinrecht, Arzthaftungsrecht, Patientenrecht: Ciper & Coll. erneut erfolgreich vor dem Landgericht Fulda
15.05.2018
aus 1079 Berlin
Medizinrecht, Arzthaftungsrecht, Patientenrecht: Ciper & Coll. erneut erfolgreich vor dem Landgericht Fulda Landgericht Fulda vom 30.04.2018Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Schwere Hirnschädigung durch fehlerhafte Geburtseinleitung und postnatale Versorgung, 400.000,- Euro, LG Fulda, Az.: 2 O 208/06Chronologie:Die geburtsgeschädigte Patientin wurde in 2004 geboren. Anlässlich des Geburtsvorganges traten eine Reihe von Komplikationen ein, denen ärztlicherseits nicht lege artis begegnet wurden. Es trat u.a. eine Hirnblutung ein, ...
Rechtsanwälte Ciper & Coll. im Medizinrecht und Arzthaftungsrecht weiter auf Erfolgskurs.
05.11.2017
aus 40213 Düsseldorf
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht/Arzthaftungsrecht - bundesweit -:Wir sind eine schwerpunktmäßig im Medizinrecht (im Bereich desArzthaftungsrechtes nur auf Patientenseite) bundesweit rechtsberatend und-vertretend tätige Kanzlei. Seit Gründung am Standort Düsseldorf durch HerrnRechtsanwalt Dr. Dirk Christoph Ciper, LL.M. im Jahre 1995 ist ein jungesdynamisches Team herangewachsen.Auf Augenhöhe mit regulierungsunwilliger ...
Top-Anwälte Ciper & Coll. im Medizinrecht erneut erfolgreich vor Landgericht Düsseldorf
26.10.2017
aus 10719 berlin
Landgericht Düsseldorf - im Oktober 2017Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Querschnittslähmung aufgrund Befunderhebungsfehlers nach häuslichem Sturz, 200.000,- Euro, LG Düsseldorf, Az.: 3 O 106/16Chronologie:Der Kläger suchte nach einem häuslichen Sturz im März 2008 aufgrund von Rückenschmerzen den Beklagten zu 1) auf. Eine umfangreiche Diagnostik unterblieb. Rund zwei Wochen später stellte er sich wegen anhaltender ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Arzthaftungsrecht und Medizinrecht nach wie vor auf Erfolgskurs!
01.06.2014
aus 40213 Düsseldorf
Ciper & Coll., die Anwälte für Arzthaftungsrecht und Medizinrecht nach wie vor auf Erfolgskurs! 1.Landgericht Stendal - vom 25. Januar 2014Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Staphylococcus Aureus-Infektion nach Facettenblockade, LG Stendal, Az. 21 O 71/10Chronologie:Die Klägerin leidet seit 2007 an Beschwerden im Iliosakralgelenk. Anfang 2009 erlitt sie eine LWS-Distorsion. Im Klinikum der Beklagten erhielt sie im Rahmen einer ambulanten Behandlung eine sogenannte Facettenblockade. Es stellte sich eine ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren
13.02.2014
aus 40213 Düsseldorf
1.Landgericht Hamburg - vom 29. September 2013Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Beinamputation nach fundamentalem Diagnosefehler einer heparininduzierten Thrombozytopenie, LG Hamburg, Az. 323 O 155/11Chronologie:Die Klägerin begab sich zur Behandlung eines Gefässverschlusses in die Klinik der Beklagten. Dabei unterlief den behandelnden Ärzten ein grober Diagnosefehler: die gesunkenen Thrombozytenwerte wurden fehlerhaft ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren
13.02.2014
aus 40213 Düsseldorf
1.Landgericht Dortmund - vom 11. September 2013Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Fehlerhafte Legung eines Venen-Katheters über Vena subclavia, LG Dortmund, Az. 4 O 55/11Chronologie:Der Kläger litt unter erheblichen Oberbauchschmerzen und begab sich ins Krankenhaus der Beklagten, wo ein zentraler Venenkatheter gelegt wurde. Dabei kam es zu einer Pneumothorax links und es musste eine Bülau-Drainage angelegt werden. Eine ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren
13.02.2014
aus 40213 Düsseldorf
1.Landgericht Stuttgart - vom 30. August 2013Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Verwechslung des Knies anlässlich Arthroskopie, LG Stuttgart, Az. 20 O 473/11Chronologie:Die Klägerin befand sich im Jahre 2008 beim Beklagten zur Vornahme einer Arthroskopie in Allgemeinnarkose. Behandlungsfehlerhaft operierte der Beklagte jedoch nicht das linke, sondern das rechte Knie. Darüber hinaus verletzte er die ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren
13.02.2014
aus 40213 Düsseldorf
1.Landgericht Ulm - vom 16. August 2013Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Keine adäquate Reaktion auf Aspirationspneumonie, LG Ulm, Az. 6 O 343/11Chronologie:Der Kläger begab sich 2009 in das Krankenhaus der Beklagten aufgrund eines Kolonkarzinoms. Dort wurde eine Hemikolektomie vorgenommen. Postoperativ entwickelte sich eine Aspirationspneumonie, die von der Beklagten nicht rechtzeitig erkannt und behandelt wurde. In der ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren:
13.02.2014
aus 40213 Düsseldorf
Ärztliche Kunstfehler haben oft erhebliche Konsequenzen für die Betroffenen. Da Haftpflichtversicherer der Ärzte und Krankenhäuser aussergerichtliche Regulierungen in den meisten Fällen verweigern, ist der Patient sodann gezwungen, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Was Versicherungen im Vorfeld vielfach als "schicksalhaftes Geschehen" abgetan hatten, stellt sich vor Gericht in vielen Fällen als eine Fehlbehandlung dar, die für den ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren:
02.02.2014
aus 40213 Düsseldorf
1.Landgericht Arnsberg - vom 24. April 2013Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Fehlbehandelter Oberschenkelhalsbruch nach Sturz beim Skifahren, LG Arnsberg, Az. I - 5 21/12Chronologie:Der Kläger erlitt anlässlich eines Sturzes beim Skilanglauf im Dezember 2008 einen Oberschenkelhalsbruch. Im Krankenhaus der Beklagten erfolgte eine Reposition und Osteosynthese. Seither leidet er an erheblichen Beschwerden und ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren:
02.02.2014
aus 40213 Düsseldorf
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren: Landgericht Düsseldorf - vom 04. Januar 2014Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler - Geburtsschaden: Schwerer hypoxischer Hirnschaden mit Tetraspastik anlässlich Hausgeburt, LG Düsseldorf, Az. 3 O 389/08Chronologie:Die Eltern des Klägers vereinbarten Anfang 2004 mit der Beklagten, einer Hebamme die Leitung einer Hausgeburt. Beim Geburtsvorgang kam es zu erheblichen Komplikationen. Ein Notfallmanagement stand nicht bereit. Das ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (02.02.2014):
02.02.2014
aus 40213 Düsseldorf
1.Landgericht Berlin - vom 27. Mai 2013Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Fehlerhafte Tumorresektion, LG Berlin, Az. 8 O 401/11Chronologie:Der zwischenzeitlich verstorbene Patient litt unter einem Hirnanhangsdrüsenadenom. In der Einrichtung der beklagten Klinik erfolgte die operative Entfernung durch die Nase. Diese Operation misslang, da das Adenom zu groß und fest war. Es kam zu einer Lungenentzündung und einer schweren ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (26.01.2014):
26.01.2014
aus 40213 Düsseldorf
1.Oberlandesgericht Düsseldorf - vom 11. April 2013Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Durchtrennung des Nervus accessorius anlässlich Lymphknotenentfernung, OLG Düsseldorf, Az.: I - 8 U 119/12Chronologie:Die Klägerin begab sich wegen eines auffälligen Lymphknotens in Behandlung bei der Beklagten. Anlässlich der operativen Entfernung kam es versehentlich zur Durchtrennung des Nervus accessorius. Die Klägerin kann ihren ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (26.01.2014):
26.01.2014
aus 40213 Düsseldorf
1.Landgericht Düsseldorf - vom 28. März 2013Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Übersehenes Aneurysma mit Subarachnoidalblutung bei zerebraler Angiographie, LG Düsseldorf, Az. 3 O 4 /11Chronologie:Die Klägerin stellte sich ab Dezember 2009 in der Gemeinschaftspraxis der Beklagten aufgrund außergewöhnlich starker Kopfschmerzen vor. Die Beklagte veranlasste eine MRT. Weitergehende Diagnostik unterließ sie jedoch. Nach ...
Ciper & Coll., die erfolgreichen Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Schmerzensgeld (bundesweit)
31.12.2013
aus 40213 Düsseldorf
1.Kammergericht Berlin - vom 02. Januar 2013Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Dünndarmperforation im Rahmen einer Narbenbruchoperation, KG Berlin, Az. 20 U 297/11Chronologie:Die Klägerin erlitt anlässlich einer Narbenbruchoperation in einer Berliner Klinik eine Dünndarmperforation, die unter anderem über ein Dutzend Folgeoperationen nach sich zog. Das Bauchnetz muss an die Fettaußenhaut anwachsen, es liegt ein ...
Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (20.12.2013):
20.12.2013
aus 40213 Düsseldorf
Oberlandesgericht Düsseldorf - vom 18. Dezember 2013Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:Durchtrennung des nervus accessorius im Rahmen einer Lymphknotenentfernung, OLG Düsseldorf, Az. I - 8 U 119/12Chronologie:Bei der Klägerin wurde im Rahmen einer Lymphknotenentfernung im September 2008 der nervus accessorius durchtrennt. Dadurch ist es zu einer Parese des Trapezmuskels und Schmerzen im Schulter- und Rückenbereich sowie zu ...
Ciper & Coll., Erfolg im Medizinrecht, Arzthaftungsrecht, Schmerzensgeldrecht (bundesweit):
16.12.2013
aus 40213 Düsseldorf
1.Landgericht Ravensburg - vom 24. September 2011Fraktur des Humeruskopfes durch Sturz in Pflegeeinrichtung, LG Ravensburg, Az. 3 O 162/11Chronologie:Der Kläger befand sich in einer Pflegeeinrichtung, wo er aus dem Bett stürzte und sich dabei eine Fraktur des Humeruskopfes zuzog. Es war eine Notoperation erforderlich. Der Kläger befindet sich aufgrund der Sturzverletzungen nun in der Pflegestufe III.Chronologie:Das Landgericht Ravensburg hat ...
Erfolgreiche Rechtsvertretung im Arzthaftungsrecht- Ciper&Coll.
16.12.2013
aus 40213 Düsseldorf
Erfolgreiche Rechtsvertretung im Arzthaftungsrecht- Ciper&Coll. 1.Oberlandesgericht Köln - vom 14. September 2011Darmperforation anlässlich transvaginaler Hysterektomie, OLG Köln, Az. 5 U 130/10Chronologie:Bei der Geschädigten wurde im Krankenhaus der Beklagten eine Hysterektomie vorgenommen, wobei es zu Komplikationen kam. Nach einer Darmperforation musste ein künstlicher Darmausgang gelegt werden. Die Patientin litt in der Folge an erheblichen Schmerzen und psychischen Beeinträchtigungen. Als ...
Firmenkontakt
Herr Dirk Ciper

Ciper & coll.
schwanenmarkt 14 14
40213 düsseldorf
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
0211 556207
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com