Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V. Pressemappe

Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V. Pressemappe
Der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de - wurde am 12.03.2011 als Verein gegründet. Als lose Personenverbindung existiert die Initiative bereits seit fast zehn Jahren. Auf ihrer Internetplattform sind mehr als 4000 Nutzer eingetragen. Ziel der Initiative ist die Sicherstellung einer flächendeckenden angemessenen und uneingeschränkten Breitbandversorgung zu fairen Preisen.
Vectoring-Entscheidung der Bundesnetzagentur: Völlig falsches Signal für Breitbandstandort Deutschland
Mit Unverständnis reagiert der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V. auf den Entscheidungsvorschlag der Bundesnetzagentur zum Antrag der Telekom, im Nahbereich die Vectoring-Technologie auszurollen. "Damit wird ein völlig falsches Signal gegeben. Wirklich nötige Investitionen in zukunftsfähige Glasfaserinfrastrukturen werden damit vermutlich um Jahre verzögert. Der Rückstand Deutschlands auf andere ...
Datenvolumen im Internet explodieren - Deutschland braucht ein Glasfasernetz
Der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V. bringt sich mit einem Positionspapier in die Diskussion über Wege zum flächendeckenden Glasfaserzugangsnetz ein. Bei -geteilt.de- ist man sicher, dass die heute vorrangig genutzten Technologien wie (V)DSL oder LTE mittelfristig an ihre Grenzen stoßen werden. Denn die im Internet übertragenden Datenmengen wachsen von Jahr zu Jahr stärker an. Das hat die ...
Digitale Agenda: "lautes Gegacker - winziges Ei"
"Viel hatten wir uns nicht erhofft. Am Ende ist es aber sogar noch weniger als in der Koalitionsvereinbarung steht." So schätzt der 2. Vorsitzende des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V., Bernd Rudolph, die Aussagen zum Breitbandausbau in der heute veröffentlichten digitalen Agenda der Bundesregierung ein und fährt fort: "Man ergeht sich abermals in vagen Absichtserklärungen und Hoffnungen auf Wunder. Als ...
"digitale Offensive" oder weiterer Rohrkrepierer?
Der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V. hält die heute vom sächsischen Wirtschaftsminister Morlok verkündete "digitale Offensive" des Freistaates Sachsen für völlig unzureichend. Bernd Rudolph, 2. Vorsitzender des Verbandes und selbst im Freistaat wohnhaft: "Förderprogramme zum Breitbandausbau gab es in den letzten Jahre einige. Millionen wurden für Studien ausgegeben. Trotzdem gibt es noch viele tausende ...
Breitband-Internet: Verbraucher hoffen auf positiven Effekt der "Netzallianz"
Der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V. sieht dem ersten Treffen der von Minister Dobrindt ins Leben gerufenen "Netzallianz" mit Interesse entgegen. Eine Verstärkung des staatlichen und privaten Engagements zum Ausbau der Breitbandnetze ist in Anbetracht der Position Deutschlands im internationalen Ranking schließlich längst überfällig. So ergab eine jüngst veröffentlichte Studie des Internetausrüsters ...
Bundesverband -geteilt.de- äußert sich skeptisch zu Breitband-Vorstoß von Minister Dobrindt
Der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V. sieht den Plan von Minister Dobrindt zur Gründung einer "Netzallianz" skeptisch. Damit nimmt der Verband Bezug auf eine Veröffentlichung in der Welt vom 12. Januar 2014. Bernd Rudolph, 2. Vorsitzender von -geteilt.de-: "Derartige Treffen hat es schon viele gegeben: IT-Gipfel, Branchentreffen, regionale Informationsveranstaltungen. Das Ergebnis bestand überwiegend aus ...
Bundesverband -geteilt.de- e. V. begrüßt die Einrichtung eines eigenen Fachressorts für digitale Infrastruktur
Die Einrichtung eines eigenen Fachressorts für digitale Infrastruktur wird der Bedeutung des Internets für gesellschaftliche Teilhabe der Menschen und wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen gerecht. Sie wird deshalb vom Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V. begrüßt. "Alexander Dobrindt ist uns zwar bisher nicht als Fachmann auf dem Gebiet bekannt. Man wird sehen, wie er sich in die Materie ...
Breitbandinternet: Lippenbekenntnisse helfen nicht weiter
Der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V. ist enttäuscht über den Stand der in den Koalitionsverhandlungen getroffenen Entscheidungen zur Netzpolitik. Dabei bezieht sich -geteilt.de- auf die kürzlich veröffentlichten Entwürfe einer "digitalen Agenda".Vor allem wird die fehlende Verbindlichkeit beim Breitbandausbau kritisiert. In der Agenda wird dazu formuliert, dass "bis zum Jahr 2018 flächendeckend ...
BNetzA-Anhörung: Bundesverband -geteilt.de- gegen "Routerzwang"
Der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V. lehnt einen "Routerzwang" ab. Mit einer entsprechenden Stellungnahme hat er sich an der Anhörung der Bundesnetzagentur beteiligt. "Die von den Providern ins Feld geführten Vorteile heben die Nachteile bei Weitem nicht auf. Insbesondere sehen wir Verbraucherrechte und die Sicherheit persönlicher Daten gefährdet.", sagt dazu Bernd Rudolph, 2. Vorsitzender des ...
Breitband-Internet: Versprechen müssen jetzt Taten folgen
Der angemessene Zugang zum Internet ist für die Menschen und die Wirtschaft in Deutschland von entscheidender Bedeutung. Jeder soll an den Möglichkeiten des Netzes teilhaben können und dabei in seinen Freiheitsrechten nicht beeinträchtigt werden. So oder so ähnlich hieß es in den Wahlprogrammen der Parteien. Der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V. fordert die CDU und SPD auf, diesen Versprechen in den ...
Verbraucher tragen Protest gegen Telekom-Drossel auf die Straße
Wenn übermorgen in Köln die Aktionäre der Telekom zu ihrer Hauptversammlung zusammentreffen, werden sie den Unmut einer hoffentlich großen Menge von Netzaktivisten über die geplante Drosselung von DSL-Anschlüssen zu hören bekommen. Der Demo-Aufruf wird auch vom Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e. V. getragen, der sich dem Bündnis für Netzneutralität und gegen digitale Diskriminierung angeschlossen hat. "Da ...
Hauen und Stechen in der Telekom-Branche
Beim Streit um die bei der Bundesnetzagentur beantragte Genehmigung der "Vectoring"-Technologie durch die Deutsche Telekom geht es hart zur Sache. Die zunehmende Schärfe der Auseinandersetzung zwischen dem Magenta-Konzern und einem Teil seiner Mitbewerber beobachtet man auch beim Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V. mit großer Aufmerksamkeit. In einem an Politiker verteilten Schreiben, welches -geteilt.de- ...
Breitbandausbau: "Trippelschritte helfen nicht!"
Der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V. hält die von einer Arbeitsgruppe der Koalitionsparteien zur Stärkung ländlicher Räume vorgestellten Wege, den Breitbandausbau zu forcieren, für unzureichend. "Wenn man eine digitale Spaltung verhindern will, wie es im Abschlusspapier heißt, muss man konsequent sein und den Anspruch auf angemessene Internetzugänge gesetzlich garantieren. Dazu aber kann man sich abermals ...
TKG-Novelle: Viel Rauch um nichts?
Der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V. ist mit dem kürzlich ausgehandelten Kompromiss zum Telekommunikationsgesetz alles andere als zufrieden. "Unterm Strich wurde eine große Chance vertan. Das Gesetz ist ein Sammelsurium von Unverbindlichkeiten. Es bedient vor allem die Interessen der Wirtschaft und lässt Millionen Menschen im Regen stehen.", meint Bernd Rudolph, 2. Vorsitzender der Interessenvertretung. In ...
"Breitband für alle!" - Appell an den Bundesrat
"Breitband für alle!" - Appell an den BundesratInitiative fordert gesetzliche Absicherung des InternetzugangsMit einem eindringlichen Appell an die Mitglieder des Bundesrates versucht der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V. in "letzter Sekunde" vor der entscheidenden Abstimmung über das Telekommunikationsgesetz eine gesetzliche Absicherung des Internetzugangs zu erreichen. "Allein, dass heute immer noch ...
Wieder Hoffnung für breitbandlose Internetnutzer?
Für hunderttausende Betroffene der digitalen Spaltung unseres Landes könnte neue Hoffnung aufkeimen. Presseberichten zufolge soll am Wochenende eine mögliche Versorgungsverpflichtung für Breitbandinternetzugänge erneut von den Spitzen der Regierungskoalition besprochen werden. Kürzlich hieß es noch, das Thema "sei vom Tisch". Nun wurde eilends sogar die Abstimmung des Telekommunikationsgesetzes im Bundestag verschoben."In diesen Zeiten ...
Deutschland braucht den Breitband-Universaldienst
Die Mitglieder des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung geteilt.de e.V. sind enttäuscht und entsetzt über Presseberichte zu einem angeblichen Ende der Koalitions-Diskussion über einen Breitband-Universaldienst. "Wenn das stimmt und die Union auch in dieser Frage vor dem Koalitionspartner und der Wirtschaftslobby einknickt, verrät sie die Interessen von Millionen Menschen in unserem Land", sagt dazu Bernd Rudolph, 2. ...
Firmenkontakt
Herr Bernd Rudolph

Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
Lassallestr. 16
08058 Zwickau
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
0151/50595451
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com