15.08.2021 14:10 Uhr in Sport & Freizeit und in Gesellschaft & Familie von HOQ GmbH

Spieltürme - Kreatives Spiel im Freien

Die Vorteile eines eigenen Spielturms gehen über die Eigenschaften eines einfachen Spiegerätes hinaus
Kurzfassung: In einer Zeit, in der bereits kleinere Kinder teilweise stundenlang mit dem Mobiltelefon in der Hand im Zimmer bleiben, sind neue Anregungen wichtig und willkommen -
Kinder brauchen die Bewegung an der frischen Luft.
Können die Kinder im Spiel dann auch noch kreativ werden, ist das Anschaffen eines Spielturms die ideale Lösung.
[HOQ GmbH - 15.08.2021] Der Spielturm kann als Kulisse manchen Abenteuers dienen. Manch kindlicher "Ritter" wähnt sich auf einer Burg. Oder der Spielturm dient als Kulisse fürs eigene Haus und wird bunt eingerichtet? Vielleicht wird er aber auch zu einem "Shopping-Zentrum" ausgestaltet oder mutige Abenteurer schaffen sich eine fantasievolle Welt, die selbst Tolkien zum Staunen gebracht hätte ...
... die Möglichkeiten sind wirklich unbegrenzt.
Und alles in und an der frischen Luft - mit realen Freundinnen/ Freunden.
Auch für die soziale Entwicklung ist das unendlich wichtig!

Gesundheitliche Effekte:

Muskeln werden trainiert.
Das Herz-Kreislaufsystem wird ebenso wie die Immunabwehr gestärkt.

Auswirkungen auf Seele und Psyche

Das Selbstbewusstsein eines Kindes wächst spürbar durchs Gestalten, Einrichten des Spielturms.
Und durch die sportliche Betätigung!
Hat das Kind wieder eine neue Hürde überwunden, ist noch höher geklettert? Ohne auszurutschen und ohne auf den Hosenboden zu landen?
Das stärkt Durchsetzungsvermögen und Selbstvertrauen!

Sicherheit - sie steht an erster Stelle

Die vielen Spielmöglichkeiten, die ein Spielturm bietet, erfordern natürlich entsprechende Sicherheitsvorkehrungen.

Der Boden unter Schaukel, Rutsche und Leiter sollte also weich gehalten werden, falls es doch mal zu einem Sturz oder Ausrutscher kommt. Weicher Kies und/ oder Fallschutzmatten bieten sich an.

Unabdingbar für den ungetrübten und ungefährlichen Spielgenuss ist natürlich die regelmäßige Pflege des Spielturms, zu der auch der regelmäßige Check (Überprüfung auf Schadstellen) gehört:

Haben sich Splitter gelöst?
Ist das Holz stabil geblieben und nicht etwa brüchig oder an einigen Stellen sogar morsch geworden?
Hier beugt eine Imprägnierung vor und schützt vor Verwitterung!

Warum Spieltürme aus Plastik NICHT zu empfehlen sind

Plastik erreicht bei weitem nicht die Haltbarkeit und Beständigkeit von Holz. Es bleicht durch Sonneneinwirkung relativ schnell aus und lädt sich durch die Sonne statisch auf - die Kinder können einen Stromschlag erleiden!

Auch aus Gründen mangelhafter Standfestigkeit ist von Kunststoffmodellen dringend abzuraten.

Tipps zur Kaufentscheidung

Berücksichtigung des individuellen Kinderwunschs

Vielleicht ist ein verstecktes unauffälliges Fragen vor dem Kauf nötig, falls der Spielturm eine Überraschung werden soll. Denn die speziellen Wünsche der kleinen "Verbraucherin"/ des kleinen "Verbrauchers" (das Kind nutzt das Gerät schließlich auch - nicht die Eltern!) sind elementar.
Eventuell möchte das Kind einen Spielturm mit Kletterwand und Wellenrutsche - es bekommt aber ein Spielgerät mit Schaukel ...
... da wird sich die Freude in überschaubaren Grenzen halten.

Ambitionierte HandwerkerInnen finden im Internet oder im Baumarkt alles für den selbst gestalteten Spielplatz.

Beachtung der beabsichtigten Nutzungsdauer

Soll der Spielturm einem Kleinkind Freude bereiten? Oder soll das Kind auch noch im Alter von neun oder zwölf Jahren Spaß daran haben? Sollen auch Geschwister in den Spielgenuss kommen?
All diese Fragen spielen ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Auswahl des entsprechenden Modells.
Ein erweiterbares, sozusagen "umbaufähiges" Spielgerät bietet auch für die Zukunft Nutzungsperspektiven, was sich nicht zuletzt finanziell positiv auswirkt.

Das Alter des Kindes und die Nutzungsdauer haben auch Einfluss auf die Kaufentscheidung bzgl. der Rutsche. Idealerweise liegt die Höhe des Podestes bei 1,50 m, denn bei einer niedrigeren Höhe ist das Stelzenhaus für größere Kinder nicht mehr interessant, da die Spielfreude leidet.

Auch beim Kauf der Rutsche, die am Spielturm befestigt werden soll, ist das Beachten des Kindesalters sinnvoll. In dem Zusammenhang sei auf die Podesthöhe hingewiesen, die idealerweise bei ca. 1,50 m liegt. Unterhalb dieser Höhe wird das Stelzenhaus an Reiz verlieren, sobald die Kinder größer geworden sind.

Weitere Informationen zum Thema Spielturm, Stelzenhaus und Co. erhält man auch unter https://www.spielturm.com/
Weitere Informationen
HOQ GmbH
HOQ GmbH Die HOQ GmbH ist seit mehr als 15 Jahren Anbieter wie auch Produzent von Spielgeräten aus Holz für den Garten. Zu den Spielgeräten aus Kiefernholz und Lärche zählen unter anderem Spieltürme, Schaukeln und Stelzenhäuser.

Schaukel in Fachhandelqualität
Unser Schaukel-, Spielturm- und Stelzenhaus-Sortiment ist sehr vielfältig und jede Schaukel lässt sich individuell kombinieren und kann zu einzigartigen Spielewelten zusammengestellt werden.
HOQ GmbH, Herr Uli Schuh
Neubitz 4, 56244 Ötzingen bei Montabaur, Deutschland
Tel.: 02602 / 839 02 70; https://www.spielturm.com
Weitere Meldungen dieses Unternehmens
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Pressekontakt Herr Dirk Wirtz

Wirtz Internetmarketing Swiss
Stanserstr. 23
6362 Stansstad
Schweiz

E-Mail:
Web:
Tel:
041 / 5880818
Fax:
Drucken Weiterempfehlen PDF
Schlagworte
Permanentlinks https://www.prmaximus.de/136884

https://www.prmaximus.de/pressefach/hoq-gmbh-pressefach.html
Die Pressemeldung "Spieltürme - Kreatives Spiel im Freien" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Spieltürme - Kreatives Spiel im Freien" ist HOQ GmbH, vertreten durch Uli Schuh.