logo
 
 
Benutzername
Passwort

Kostenlose Pressearbeit für NON-Profit Gesellschaften


Sich für eine gute Sache einsetzen ist leichter als man zu Anfang noch gedacht hat

Soziales Engagement
Wir unterstützen alle in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei prmaximus
Zum Pressefach Verzeichnis
Facebook.com

Twitter.com

Die Unterstützung gemeinnütziger Einrichtungen ist bei uns zur Chefsache erklärt


Es gestaltet sich etwas schwierig jedes interessante Projekt finanziell zu unterstützen - die Vielfalt beinahe grenzenlos und dennoch nützlich - jedes auf eine seine eigene Art und Weise. Deshalb möchten wir nachhaltig und ohne uns zwischen Projekten entscheiden zu müssen, jedes gemeinnützige Projekt, jede gemeinnützige Anstrengung egal ob groß oder klein dauerhaft unterstützen. Wir geben Ihrem Projekt in den Online-Medien eine Stimme um mehr Unterstützung sei es finanziell oder durch persönliches Mitwirken für eine Gute Sache zu erhalten. Zukünftig würden wir gerne die Publikationsmöglichkeit in über 200 Online Portale für Ihre Öffentlichkeitsarbeit beisteuern.

Unser Aufrauf an Sie als Leser: Erzählen Sie von dieser Unterstützungsmöglickeit durch prmaximus Ihren Freunden und Bekannten - denn nur Organisationen die hiervon wissen - können wir unterstützen.

Voraussetzungen für NON-Profit Gesellschaften und gemeinnützigen Organisationen

Wir halten die Voraussetzung so gering wie machbar, damit die Nutzung für Sie als NON-Profit Organisation so einfach wie möglich ist. Um nachfolgende 3 Punkte kommen wir jedoch trotz sorgfältiger Kürzung nicht herum.

  1. die Körperschaft muss gemeinnützige Zwecke verfolgen
  2. Nachweis einer aktuellen Bescheinigung des Finanzamtes (per E-Mail an gmo#prmaximus.de). Wir verstehen unter aktuell: Eine Bescheinigung die noch Gültigkeit hat und nicht eine, die z.B. 5 Jahren alt ist. (# durch @ erstzen)
  3. Eine Verlinkung von Ihrer Homepage zu uns, an einer Stelle wo Sie es für richtig halten z.B. in der Sektion "Supporter" wir werden "unterstützt von" etc. Wo Sie uns verlinken bitte einfach in die E-Mail mit der Bescheinigung an uns schicken.
Online-PR - prmaximus.de
Code
oder
Code
Anmeldeinformationen - NON-Profit Gesellschaften und gemeinnützigen Organisationen
Wir unterstützen bereits diese NON-Profit Gesellschaften und gemeinnützigen Organisationen

  • goFAMS - Seit März 2009 läuft das Projekt „goFAMS! Innovative Perspektiven für eine duale Ausbildung zum Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung" und wird durchgeführt vom Institut für Aus- und Weiterbildung gGmbH in Berlin.

  • Schlafapone - Ärzte und Forscher gegen Schlafapnoe und Schnarchen. Die Schlafmedizin macht genau so, wie jede andere medizinische Richtung fast täglich große Fortschritte, um Patienten mit Schlafapnoe und Schnarchen zu helfen.

  • TV21 Leichtathletik - Unterstützt Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei der Ausführung unterschiedlicher Sportaktivitäten. Gerade mit speziellen Wettkämpfen sollen Kinder und Jugendliche für Sportliche Aktivitäten begeistert werden.

  • Hörspiel-Gemeinschaft - Der Zusammenschluss von Betreibern wichtiger Hörspiel-Webseiten hat sich die Förderung des Mediums zum Ziel gesetzt und führt dazu umfangreiche presse- und publikumswirksame Aktionen durch, um noch mehr Liebhaber guter Geschichten speziell für die Gattung Hörspiel zu begeistern.

  • TaskForce - Die Kinderrechtsorganisation TaskForce setzt sich für den umfassenden Schutz der von Genitalverstümmelung (FGM) bedrohten Mädchen in Deutschland ein. Mit "SOS FGM" betreut die TaskForce das einzige bundesweite Notruf- und Beratungsprojekt, um akut gefährdete Kinder schnell und sicher schützen zu können.

  • DGVP e.V. - Die Bürgerinitiative Gesundheit DGVP e.V. ist seit dem Jahr 1989 ehrenamtlich und freigemeinnützig aktiv. Ansatzpunkt sind die kontinuierlichen Unzulänglichkeiten bei der Entwicklung des Gesundheitswesens in der Vergangenheit und Gegenwart. Wir beschäftigen uns mit allen gesundheits- und sozialpolitischen Fragestellungen.

  • Kulturloge - Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, nach diesem Motto übernehmen wir das Tafel-Prinzip und ermöglichen Menschen mit niedrigen Einkünften wieder am kulturellen und vielfältigen gesellschaftlichen Leben der Stadt Hamburg teilzunehmen. Zahlreiche Kulturveranstalter stellen uns ihre nicht verkauften Tickets zur Verfügung.

© 2016 PRMaximus - Alle Rechte vorbehalten