Pressemitteilungen zum Thema "windstrom"

windstrom Pressemeldungen passend zum Suchbegriff windstrom im Presseportal

Pressemitteilungen zum Suchbegriff-Schlagwort windstrom
Die BRD scheitert daran, genügend grüne Energie zu erzeugen
29.03.2022
aus 14167 Berlin
Die BRD scheitert daran, genügend grüne Energie zu erzeugen NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2207 am 27. März 2022 Die BRD hat zu wenig Fläche, um den Energiebedarf mit Sonne und Wind, Biomasse und Wasserkraft zu decken. Entweder werden die heimischen Energieträger Braunkohle und Steinkohle, Erdöl und Erdgas genutzt oder es wird auf Importe ausgewichen. Die vorhersehbare Zukunft gehört der Kernenergie. Grüne Energiepolitik und BevölkerungsdichteZiel der Grünen ...
Heinrich Duepmann: Dunkelheit macht nicht blind, aber Kälte tötet
04.03.2022
aus 98530 Oberstadt
Heinrich Duepmann: Dunkelheit macht nicht blind, aber Kälte tötet https://www.dz-g.ru/Heinrich-Duepmann_Dunkelheit-macht-nicht-blind_aber-Kaelte-toetetBei etwas Skepsis über die Chancen der Wärmedämmung werden wir in der BRD nach Einführung von E-Car und Wärmepumpe statt einer Leistung 100 GW-elektrisch eine von 100 + 50 für E-Car und 267 für Elektroheizung, also mehr als 400 GW benötigen, und das aber nur für Kälteperioden von wenigen Wochen, wenn überhaupt. Stellen Sie sich vor, wir schreiben das ...
Energiewirtschaft als Grundpfeiler der Zivilisation
03.03.2022
aus 98530 Oberstadt
Energiewirtschaft als Grundpfeiler der Zivilisation https://www.dz-g.ru/EnergiewirtschaftBundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR): EnergierohstoffeAgorameter: Stromerzeugung und Stromverbrauch | Konventionelle Stromerzeugung | Strom-Import/Export | Strompreis, Stromerzeugung und Stromverbrauch | Strompreis und Emissionen | Auf einen BlickAm 14. Juni 2000 wurde die Stilllegung der Kernkraftwerke der BRD und am 3. Juli 2020 die Stilllegung der Kohlekraftwerke beschlossen, die zu ...
Die Energiekosten müssen sinken
15.02.2022
aus 14167 Berlin
Die Energiekosten müssen sinken NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2204 am 15. Februar 2022 Die Weltmarktpreise für Kohle, Erdöl und Erdgas sind massiv gestiegen. Welche Möglichkeiten hat die BRD, die Energiekosten bezahlbar zu halten? Der niedersächsische Landesminister für Umwelt, Bauen, Energie und Klima, Olaf Lies, hat in einem Interview für die Nordwest-Zeitung und ihren angeschlossenen Lokalblättern bestritten, dass die ...
Teurer Windstrom von der See soll die Energiewende retten
04.02.2022
aus 14167 Berlin
Teurer Windstrom von der See soll die Energiewende retten NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2203 am 30. Januar 2022 Mit Falschmeldungen und fehlenden Kostenangaben soll die Stromerzeugung auf See zulasten der Stromkunden ausgeweitet werden. PreisentwicklungFür viele Stromkunden wird sich die Energierechnung in 2022 wohl verdoppeln. Laut "Bild" sollen Kunden von Billiganbietern, die zur Grundversorgung wechseln mussten, weil ihr Vertragspartner keinen Strom mehr ...
So treibt deutsche Energiepolitik Kosten in die Höhe
20.01.2022
aus 14167 Berlin
So treibt deutsche Energiepolitik Kosten in die Höhe NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2202 am 16. Januar 2022 Die BRD-Energiewende treibt die Stromkosten weit über das Weltniveau. Eine sichere und bezahlbare Stromversorgung ist nur mit Kohlekraftwerken möglich. Die Corona-Einschränkungen haben zu starken Änderungen und Preissprüngen auf dem Weltmarkt geführt. Die Preise für die Energieträger Kohle, Erdöl und Erdgas sind zeitweise bis zu 400 Prozent ...
Physikalische Grenzen der Energiewende
12.01.2022
aus 14167 Berlin
Physikalische Grenzen der Energiewende NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2201 am 2. Januar 2022 In weniger als zwei Jahrzehnten soll die BRD klimaneutral sein. Die Energieversorgung durch Kohle, Erdöl und Erdgas soll vollständig von Wind-, Solar- und Biomasse-Anlagen, sowie von Wasserkraftwerken abgelöst werden. Ist das physikalisch möglich und wirtschaftlich machbar? PrimärenergieDie BRD braucht 4.000 Milliarden Kilowattstunden (kWh) ...
Retten unwirtschaftliche Wasserstoffturbinen die Energiewende?
21.12.2021
aus 14167 Berlin
Retten unwirtschaftliche Wasserstoffturbinen die Energiewende? NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2126 am 19. Dezember 2021 Wasserstoffturbinen sollen in Lingen Strom erzeugen, ohne dabei Kohlendioxid auszuscheiden. Allerdings geht viel Wasserstoff verloren. Die Rheinisch-Westfälischen-Elektrizitätswerke (RWE) und Kawasaki aus Japan wollen gemeinsam mit einer 35-Megawatt-(MW)-Turbine ausloten, welche Probleme bei der Stromerzeugung mit Wasserstoff gelöst werden müssen. ...
Kosten und Grenzen der Energiewende
07.12.2021
aus 14167 Berlin
Kosten und Grenzen der Energiewende NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2125 am 5. Dezember 2021 Die Energiewende soll ohne Rücksicht auf Kosten und physikalische Gesetze weitergetrieben werden. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zeigt schon im Namen die mangelnden physikalischen Kenntnisse der Gesetzgeber. Energie ist kein Recycling-Produkt, sie kann nur umgewandelt werden, beispielsweise mechanische Energie (Arbeit) in Wärme oder elektrische ...
Energiewende ohne Erfolgskontrolle
22.11.2021
aus 14167 Berlin
Energiewende ohne Erfolgskontrolle NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2124 am 21. November 2021 Die Energiewende ist teuer und erfolglos. Steuergelder werden nutzlos an ohnehin wohlhabende Profiteure verteilt. Rügen des Bundesrechnungshofes werden ignoriert. Er hat die Energiewendepolitik der Bundesregierung wiederholt gerügt, zuletzt im "Bericht nach § 99 BHO zur Umsetzung der Energiewende im Hinblick auf die Versorgungssicherheit und ...
Energiewende nach der Bundestagswahl 2021
12.10.2021
aus 14163 Berlin
Energiewende nach der Bundestagswahl 2021 NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2121 am 10. Oktober 2021 Kohlekraftwerke sind die preiswertesten Stromerzeuger. Heimische Braunkohle macht unabhängig vom Ausland. Erschreckende Nachrichten rütteln die Menschen auf: Die Energiepreise steigen weltweit. Das gilt für Erdöl, Erdgas und Kohle. Dazu kommen in der BRD noch deutliche Preissteigerungen für Strom durch CO2-Steuern und CO2-Zertifikate. Die ...
Energiewende: Wer zieht die Fäden? Rainer Baake, der Mann im Hintergrund
27.09.2021
aus 14163 Berlin
Energiewende: Wer zieht die Fäden? Rainer Baake, der Mann im Hintergrund NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2120 am 26. September 2021Die Energiewende sei zur Rettung des Weltklimas alternativlos. Das wird den Menschen ständig in Wort und Bild von allen Leitmedien eingehämmert. Dadurch hat die Energiewende den Status eines Axioms erreicht, einer unumstößlichen Grundregel, auf der alle anderen Berechnungen aufbauen. Wer das anzweifelt, wird als Querdenker oder Klimaleugner ...
Keine Investoren mehr für neue Windanlagen und Solaranlagen
03.08.2021
aus 14163 Berlin
Keine Investoren mehr für neue Windanlagen und Solaranlagen NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2116 am 1. August 2021 Zu geringe oder gar keine Rendite mehrInvestoren für den Netzausbau, für Windanlagen und Solaranlagen ziehen sich zurück, weil keine ausreichende Rendite mehr möglich ist. Diese sollen nach dem Willen der Energiewendepolitiker die Kern- und Kohlekraftwerke ersetzen, die in den nächsten Jahren abgeschaltet werden. Das ist technisch unmöglich, weil ...
Zunehmender Stromverbrauch: Wie soll dieser Strom erzeugt werden?
19.07.2021
aus 14163 Berlin
Zunehmender Stromverbrauch: Wie soll dieser Strom erzeugt werden? NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2115 am 18. Juli 2021 Steigender Strombedarf und das Beenden von Kohle- und Kernkraftverstromung werfen die Frage auf, wie Strom erzeugt und eingespeist werden soll. Nach den fast täglichen Pressemitteilungen des BDEW, dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft, der Lobbyorganisation der Stadtwerke, wird der Stromverbrauch in der BRD in den nächsten Jahrzehnten ...
Der Strompreis steigt weiter, doch die Preiserhöhung wird versteckt
22.06.2021
aus 14163 Berlin
Der Strompreis steigt weiter, doch die Preiserhöhung wird versteckt NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2113 am 20. Juni 2021 Die Energiewende treibt den Strompreis weiter in die Höhe. Mit immer mehr Verrechnungstricks soll dies vor der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Doch die Kosten entstehen trotzdem und belasten die Stromkunden. Die Kaufkraft aller Menschen und die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie schwinden dahin. Die Bedeutung von StromStrom gehört in einer ...
Teurer "Öko"-Strom kommt teuer zu stehen
23.05.2021
aus 14163 Berlin
Teurer NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2111 am 23. Mai 2021 "Öko"-Strom ist arbeitsintensiv und teuerProfessor Volker Quaschning ist als aktiver Streiter für die Energiewende zur Rettung des Weltklimas bekannt. Der Elektroingenieur stützt seine Aussagen auf fundierte Daten. So lobt er in einem kürzlich veröffentlichten Video die Energiewende als Jobmotor. 300.000 Menschen haben in diesem Bereich einen ...
In der BRD wird zu viel Ökostrom eingespeist
01.04.2021
aus 14163 Berlin
In der BRD wird zu viel Ökostrom eingespeist NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2107 am 28. März 2021Immer wieder müssen Wind- und Solaranlagen abgeschaltet werden, weil zu viel Ökostrom eingespeist wird. Mit jedem neuen Windgenerator und jeder neuen Fotovoltaik-Anlage häufen sich die Abschaltungen, was die Betreiber in keiner Weise stört, denn sie erhalten eine Ausfallvergütung für überflüssigen und ungelieferten Strom, die der Stromkunde als ...
Lange Leitungen gefährden die Stromversorgung
15.03.2021
aus 14163 Berlin
Lange Leitungen gefährden die Stromversorgung NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2106 am 14. März 2021 Wenn jemand eine lange Leitung hat, braucht er lange bis zur richtigen Erkenntnis. Das gilt wohl auch für die vielen Politiker, die lange Stromleitungen von Nord nach Süd fordern, um den Windstrom von der Küste zu den Verbrauchern in Hessen, Bayern und Baden-Württemberg zu leiten. Denn dort sollen bald alle Kern- und Kohlekraftwerke abgeschaltet und ...
Blackout? Wie unwahrscheinlich sind flächendeckende Stromausfälle in der BRD aufgrund der Energiewende?
19.01.2021
aus 08538 Weischlitz
Blackout? Wie unwahrscheinlich sind flächendeckende Stromausfälle in der BRD aufgrund der Energiewende? Der Text ist ein Auszug aushttps://www.dz-g.ru/Keine-Regierung-des-Deutschen-Kaiserreiches-mehr_nur-noch-ein-Bund-des-vereinigten-WirtschaftsgebietesIm Rückblick auf die Zeit seit dem 24. Mai 1949 fragen sich viele Deutsche, ob es massiver Verwerfungen bedarf, um das BRD-Provisorium zu beenden, auch nachdem das DDR-Provisorium die BRD gekapert hat. Corona scheint die Diktatur eher zu verfestigen und ein flächendeckender Stromausfall ist sehr ...
Bankrotterklärung für Wind- und Solarstrom
04.01.2021
aus 14163 Berlin
Bankrotterklärung für Wind- und Solarstrom NAEB 2101 am 3. Januar 2021Sogar abgeschriebene Fakepower-Anlagen sind wettbewerbsunfähig. Das offenbart die Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG 2021). Danach wird der Wind- und Solarstrom auch nach dem Auslaufen der zwanzigjährigen Förderung weiter gestützt, weil sein Wert und damit der Verkaufspreis deutlich unter den Erzeugungskosten liegen. Die Wendeprofiteure haben das mit den ideologisch gesteuerten grünen Politikern fast ...