Pressemitteilungen zum Thema "stromverbraucherschutz-naeb"

stromverbraucherschutz-naeb Pressemeldungen passend zum Suchbegriff stromverbraucherschutz-naeb im Presseportal

Pressemitteilungen zum Suchbegriff-Schlagwort stromverbraucherschutz-naeb
Offener Brief an Bundeswirtschaftsminister Dr. Habeck und Bundesfinanzminister Lindner
14.06.2022
aus 14167 Berlin
Offener Brief an Bundeswirtschaftsminister Dr. Habeck und Bundesfinanzminister Lindner NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2213a am 13. Juni 2022 Das Bundeskartellamt soll überhöhte Gewinne der Mineralölfirmen abschöpfen. Warum bleiben die Gewinne der Profiteure der Energiewende unangetastet, die auf der weltweit größten Dumping-Aktion basieren? Sehr geehrter Herr Bundeswirtschaftsminister Dr. Habeck,Sehr geehrter Herr Bundesfinanzminister Lindner, in der Tagesschau vom 12. Juni 2022 [3] wird ...
NRW-Wahl steigert Energiepreise und erzeugt Verknappung
24.05.2022
aus 14167 Berlin
NRW-Wahl steigert Energiepreise und erzeugt Verknappung NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2211 am 22. Mai 2022 Die Grünen können ihre ideologischen Forderungen zur Energiewende durchsetzen. Die eigentlichen Wahlsieger in Nordrhein-Westfalen sind Bündnis 90/Die Grünen. Ohne sie kann keine Regierung gebildet werden. Sie werden die Energiewende zur Klimarettung ambitioniert weiter betreiben. "Ambitioniert" ist das Schlagwort für die Grünen, wenn weder Kosten noch ...
CDU in Nordrhein-Westfalen auf Talfahrt
26.04.2022
aus 14167 Berlin
CDU in Nordrhein-Westfalen auf Talfahrt NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2209 am 24. April 2022 Die CDU wird die Wahlen in Nordrhein-Westfalen krachend verlieren, außer sie steuert kurzfristig und glaubhaft in der Energiepolitik um. Die neuesten Umfragewerte zeigen es deutlich: Mit der CDU geht es abwärts, während die SPD und Bündnis 90/Die Grünen zulegen. Die meisten Medien sehen die Schuld an diesem Trend in der unentschuldbaren Untätigkeit ...
Die BRD scheitert daran, genügend grüne Energie zu erzeugen
29.03.2022
aus 14167 Berlin
Die BRD scheitert daran, genügend grüne Energie zu erzeugen NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2207 am 27. März 2022 Die BRD hat zu wenig Fläche, um den Energiebedarf mit Sonne und Wind, Biomasse und Wasserkraft zu decken. Entweder werden die heimischen Energieträger Braunkohle und Steinkohle, Erdöl und Erdgas genutzt oder es wird auf Importe ausgewichen. Die vorhersehbare Zukunft gehört der Kernenergie. Grüne Energiepolitik und BevölkerungsdichteZiel der Grünen ...
Kann auf die russischen Energierohstoffe verzichtet werden?
16.03.2022
aus 14167 Berlin
Kann auf die russischen Energierohstoffe verzichtet werden? NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2206 am 14. März 2022 Der Bundesfinanzminister und FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat im Deutschen Bundestag verkündet, Windstrom und Solarstrom seien Freiheitsenergie. Damit könne die BRD von Energieeinfuhren aus Russland unabhängig werden. Die überwiegende Mehrheit der Bundestagsabgeordneten klatschte Beifall. Sie demonstrierten öffentlich ihre unzureichenden ...
Die Energiekosten müssen sinken
15.02.2022
aus 14167 Berlin
Die Energiekosten müssen sinken NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2204 am 15. Februar 2022 Die Weltmarktpreise für Kohle, Erdöl und Erdgas sind massiv gestiegen. Welche Möglichkeiten hat die BRD, die Energiekosten bezahlbar zu halten? Der niedersächsische Landesminister für Umwelt, Bauen, Energie und Klima, Olaf Lies, hat in einem Interview für die Nordwest-Zeitung und ihren angeschlossenen Lokalblättern bestritten, dass die ...
So treibt deutsche Energiepolitik Kosten in die Höhe
20.01.2022
aus 14167 Berlin
So treibt deutsche Energiepolitik Kosten in die Höhe NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2202 am 16. Januar 2022 Die BRD-Energiewende treibt die Stromkosten weit über das Weltniveau. Eine sichere und bezahlbare Stromversorgung ist nur mit Kohlekraftwerken möglich. Die Corona-Einschränkungen haben zu starken Änderungen und Preissprüngen auf dem Weltmarkt geführt. Die Preise für die Energieträger Kohle, Erdöl und Erdgas sind zeitweise bis zu 400 Prozent ...
Physikalische Grenzen der Energiewende
12.01.2022
aus 14167 Berlin
Physikalische Grenzen der Energiewende NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2201 am 2. Januar 2022 In weniger als zwei Jahrzehnten soll die BRD klimaneutral sein. Die Energieversorgung durch Kohle, Erdöl und Erdgas soll vollständig von Wind-, Solar- und Biomasse-Anlagen, sowie von Wasserkraftwerken abgelöst werden. Ist das physikalisch möglich und wirtschaftlich machbar? PrimärenergieDie BRD braucht 4.000 Milliarden Kilowattstunden (kWh) ...
Retten unwirtschaftliche Wasserstoffturbinen die Energiewende?
21.12.2021
aus 14167 Berlin
Retten unwirtschaftliche Wasserstoffturbinen die Energiewende? NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2126 am 19. Dezember 2021 Wasserstoffturbinen sollen in Lingen Strom erzeugen, ohne dabei Kohlendioxid auszuscheiden. Allerdings geht viel Wasserstoff verloren. Die Rheinisch-Westfälischen-Elektrizitätswerke (RWE) und Kawasaki aus Japan wollen gemeinsam mit einer 35-Megawatt-(MW)-Turbine ausloten, welche Probleme bei der Stromerzeugung mit Wasserstoff gelöst werden müssen. ...
Kosten und Grenzen der Energiewende
07.12.2021
aus 14167 Berlin
Kosten und Grenzen der Energiewende NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2125 am 5. Dezember 2021 Die Energiewende soll ohne Rücksicht auf Kosten und physikalische Gesetze weitergetrieben werden. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zeigt schon im Namen die mangelnden physikalischen Kenntnisse der Gesetzgeber. Energie ist kein Recycling-Produkt, sie kann nur umgewandelt werden, beispielsweise mechanische Energie (Arbeit) in Wärme oder elektrische ...
Die Senkung der EEG-Umlage ist eine Mogelpackung
26.10.2021
aus 14167 Berlin
Die Senkung der EEG-Umlage ist eine Mogelpackung NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2122 am 24. Oktober 2021 Mit der Energiewende steigen die Stromkosten weiter. Sie sollen jedoch in Zukunft als Zuschüsse aus dem Steueraufkommen vor den Verbrauchern versteckt werden. Nach Presseberichten planen SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP, die Umlage nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) abzuschaffen. Strom aus Wind, Sonne und Biomasse, fälschlich als ...
Eine sichere Stromversorgung für die Bundesrepublik Deutschland
02.09.2021
aus 14163 Berlin
Eine sichere Stromversorgung für die Bundesrepublik Deutschland NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2118 am 29. August 2021 Fast alle Parteien wollen mit der "klimaneutralen" Energiewende die Kohle-, Gas- und Kernkraftwerke abschalten und die BRD ausschließlich mit Wind-, Solar-, Wasser- und Biogasstrom versorgen. Das ist ein sicherer Weg zu Stromausfällen und zum Vertreiben der noch vorhandenen Industrie. Was ist zu tun? Wer realistisch die Meldungen über die Energiewende ...
Energiewende: Wunsch und Wirklichkeit
19.08.2021
aus 14163 Berlin
Energiewende: Wunsch und Wirklichkeit NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2117 am 17. August 2021 Zur Bundestagswahl überbieten sich alle Parteien bis auf die AfD darin, wer schneller für "Klimaneutralität" sorgen will. Ist das überhaupt erreichbar und finanzierbar? Klima ist eine manipulierte Statistik, Wetter ein sonnengesteuertes Naturgeschehen. Als klimaneutral wird eine Energieversorgung ausschließlich aus Sonnenenergie bezeichnet. Ist die ...
Keine Investoren mehr für neue Windanlagen und Solaranlagen
03.08.2021
aus 14163 Berlin
Keine Investoren mehr für neue Windanlagen und Solaranlagen NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2116 am 1. August 2021 Zu geringe oder gar keine Rendite mehrInvestoren für den Netzausbau, für Windanlagen und Solaranlagen ziehen sich zurück, weil keine ausreichende Rendite mehr möglich ist. Diese sollen nach dem Willen der Energiewendepolitiker die Kern- und Kohlekraftwerke ersetzen, die in den nächsten Jahren abgeschaltet werden. Das ist technisch unmöglich, weil ...
Zunehmender Stromverbrauch: Wie soll dieser Strom erzeugt werden?
19.07.2021
aus 14163 Berlin
Zunehmender Stromverbrauch: Wie soll dieser Strom erzeugt werden? NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2115 am 18. Juli 2021 Steigender Strombedarf und das Beenden von Kohle- und Kernkraftverstromung werfen die Frage auf, wie Strom erzeugt und eingespeist werden soll. Nach den fast täglichen Pressemitteilungen des BDEW, dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft, der Lobbyorganisation der Stadtwerke, wird der Stromverbrauch in der BRD in den nächsten Jahrzehnten ...
Der Strompreis steigt weiter, doch die Preiserhöhung wird versteckt
22.06.2021
aus 14163 Berlin
Der Strompreis steigt weiter, doch die Preiserhöhung wird versteckt NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2113 am 20. Juni 2021 Die Energiewende treibt den Strompreis weiter in die Höhe. Mit immer mehr Verrechnungstricks soll dies vor der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Doch die Kosten entstehen trotzdem und belasten die Stromkunden. Die Kaufkraft aller Menschen und die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie schwinden dahin. Die Bedeutung von StromStrom gehört in einer ...
Teurer "Öko"-Strom kommt teuer zu stehen
23.05.2021
aus 14163 Berlin
Teurer NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2111 am 23. Mai 2021 "Öko"-Strom ist arbeitsintensiv und teuerProfessor Volker Quaschning ist als aktiver Streiter für die Energiewende zur Rettung des Weltklimas bekannt. Der Elektroingenieur stützt seine Aussagen auf fundierte Daten. So lobt er in einem kürzlich veröffentlichten Video die Energiewende als Jobmotor. 300.000 Menschen haben in diesem Bereich einen ...
Welchen Wert hat grüner Strom?
26.04.2021
aus 14163 Berlin
Welchen Wert hat grüner Strom? NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2109 am 25. April 2021 Grüner Strom aus Wind, Sonne und Biomasse sollen die BRD und die übrige Welt vor einer Klimakatastrophe retten. Er wird als wertvoll gepriesen. Doch welchen Wert hat er wirklich? Widersprüchliche vermeintliche "Klimanneutralität"Die Bundesregierung und fast alle Bundestagsparteien wollen bis 2050 eine "klimaneutrale" BRD herbeiführen. Strom soll nur ...
Die vermeintliche Energiewende bedroht den bundesdeutschen Wald
12.04.2021
aus 14163 Berlin
Die vermeintliche Energiewende bedroht den bundesdeutschen Wald NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2108 am 11. April 2021 Die bundesdeutsche Energiewende im Namen der Weltklimarettung führt zu immer schlimmeren Umweltzerstörungen. Nun sollen die mit Kohle betriebenen Heizkraftwerke der Gemeinden durch Anlagen ersetzt werden, die Biomasse als Brennstoff nutzen. Der Bedarf ist deutlich größer als die Menge an Biomasse, die nachwächst. Die Wälder verschwinden, wenn diese ...
In der BRD wird zu viel Ökostrom eingespeist
01.04.2021
aus 14163 Berlin
In der BRD wird zu viel Ökostrom eingespeist NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2]NAEB 2107 am 28. März 2021Immer wieder müssen Wind- und Solaranlagen abgeschaltet werden, weil zu viel Ökostrom eingespeist wird. Mit jedem neuen Windgenerator und jeder neuen Fotovoltaik-Anlage häufen sich die Abschaltungen, was die Betreiber in keiner Weise stört, denn sie erhalten eine Ausfallvergütung für überflüssigen und ungelieferten Strom, die der Stromkunde als ...