Pressemitteilungen zum Thema "bundesregierung"

bundesregierung Pressemeldungen passend zum Suchbegriff bundesregierung im Presseportal

Pressemitteilungen zum Suchbegriff-Schlagwort bundesregierung
Drohnenpilot: Wer sind die wahren Freunde der Deutschen?
26.04.2022
aus 98530 Oberstadt
Drohnenpilot: Wer sind die wahren Freunde der Deutschen? https://www.pi-news.net/2022/04/teilen-erwuenscht-putin-hat-nicht-veranlasst-dass/PI-NEWS.net erhielt einen Leserbrief. Sind Putin, die Bundesregierung oder die Altparteien die wahren Freunde der Deutschen? 1. Putin hat nicht veranlasst, dass die Deutschen die höchsten Steuern und Abgaben zahlen. 2. Putin hat nicht veranlasst, dass die deutschen Grenzen aufgemacht wurden und Millionen Illegaler in unser Land strömten. 3. Putin hat ...
Moria: 400 unbetreute Kinder umfassend schützen
09.09.2020
aus 80339 München
Moria: 400 unbetreute Kinder umfassend schützen (Mynewsdesk) Athen/München - Nach dem Brand im griechischen Flüchtlingslager auf Moria liefen Kinder, Jugendliche, Familien buchstäblich um ihr Leben. Die SOS-Kinderdörfer weltweit bitten die Bundesregierung dringend, rasche humanitäre Hilfe zu leisten, um vorrangig jenen 400 unbetreuten Kindern vollen Schutz zu gewähren, die nun auf das Festland gebracht werden. „Ein Tropfen auf den wahrlich heißen Stein ist es, 400 Kinder aus der ...
Doppelt so teurer Strom, bald auch Heizung und Kraftstoffe teurer durch Emissionshandel!
16.11.2019
aus 14163 Berlin
Doppelt so teurer Strom, bald auch Heizung und Kraftstoffe teurer durch Emissionshandel! NAEB 1923 Nach dem Strom sollen jetzt auch die Brennstoffe für Heizungen und Kraftfahrzeuge Jahr für Jahr durch staatliche Abgaben steigen als Anreiz, weniger Kohlenstoffdioxid (CO2) zu emittieren. Ob dies erreicht wird, ist ungewiss. Gewiss ist nur eine schmerzliche Kostensteigerung. Es werden Grundbedürfnisse besteuert, die jeder Bürger nutzt. Ein Wechsel zu Wärmepumpen und Elektroautos ist weitaus teurer als die Zahlung der zusätzlichen ...
5 nach Zwölf! - CO2-Preis ist Tarifvertrag mit der Zukunft
20.09.2019
aus 10967 Berlin
5 nach Zwölf! - CO2-Preis ist Tarifvertrag mit der Zukunft Die Koordinierung von Nachhaltigkeit darf dabei nicht einem einzelnen Ministerium überlassen bleiben, das vornehmlich den eigenen Sektor im Blick behält, darin schließen wir ausdrücklich das Umweltministerium ein. Vielmehr erwarten wir eine*n in Nachhaltigkeitsfragen erfahrene*n Minister*in. Digitalisierung wird von einer Staatsekretärin koordiniert. Nachhaltigkeit verdient mehr.Angesichts der Rhetorik von "Menschheitsherausforderung" ...
Hans-Georg Maaßen am 18. Oktober 2018 im Wortlaut
06.11.2018
aus 08538 Weischlitz
Hans-Georg Maaßen am 18. Oktober 2018 im Wortlaut Die europäischen Leiter der Inlandsgeheimdienste trafen sich am 18. Oktober 2018 in Warschau. Dieser Kreis wird auch als "Berner Club” bezeichnet. Die Abschiedsrede des bisherigen Präsidenten des Bundesamts für Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen erregte den Unwillen des amtierenden Bundesinnenministers Horst Seehofer. Am Nachmittag des 5. November 2018 gab er die Versetzung von Maaßen in den einstweiligen Ruhestand bekannt.Die ...
Die merkelhafte Drehhoferei
02.07.2018
aus 08538 Weischlitz
Die merkelhafte Drehhoferei Unabhängig vom Ausgang der Ereignisse am 2. Juli 2018 zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer können beide nicht vom Tisch wischen, was vom 24. Mai 1949 bis zur Gegenwart in der Bundesrepublik Deutschland geschehen ist.Ungesetzliche Einwanderung geduldetDas Magazin DER SPIEGEL 31/1973 vom 30. Juli 1973 enthält den Artikel "Die Türken kommen - rette sich, wer kann". [1] Dort heißt es auszugsweise in sehr ...
Mit der GroKo steigen die Strompreise weiter
19.03.2018
aus 14163 Berlin
Mit der GroKo steigen die Strompreise weiter Die Kapitel über Energie und Umwelt des ausgehandelten Koalitionsvertrages zwischen der CDU, CSU und der SPD sind ein Zeugnis über die Unwissenheit der Vertragspartner auf diesem Gebiet. Er strotzt vor gegensätzlichen Absichtserklärungen und unerfüllbaren ideologischen Zukunftshoffnungen. Stromkosten und Mieten werden weiter steigen und unsere Umwelt wird weiter zerstört. Neue Behörden werden zusätzlich die Steuerlast vergrößern. [1] ...
Wir brauchen mehr Strom!
11.05.2017
aus 14163 Berlin
Wir brauchen mehr Strom! Ohne Strom gibt es keinen WohlstandWie viele Elektrogeräte gibt es in einem Haushalt? Es ist gut, die hohe Zahl der Elektrogeräte zu bedenken. Oft sind es mehr als sechzig. Im Bad gibt es Föhn, Rasierapparat, Haarschneider und elektrische Zahnbürsten. Im Schlafzimmer bringen Heizkissen, Infrarotstrahler und verstellbare Matratzen mehr Annehmlichkeiten. Der Wäschepflege dient neben der Waschmaschine ein Trockner, ein Bügeleisen und eine ...
Und weiter steigen die Strompreise
17.01.2017
aus 14163 Berlin
Und weiter steigen die Strompreise Jede neue Ökostromanlage erhöht die Stromkosten immer mehr. Doch unsere Regierung und lokale Verwaltungen wollen trotzdem die sogenannte Energiewende durch immer mehr Ökostromanlagen weitertreiben. Naturschutz und Artenschutz werden zugunsten von Ökostromanlagen aufgeweicht. Der Stromverbraucherschutz NAEB e.V., ein Zusammenschluss von mehr als hundert Energiefachleuten aus ganz Deutschland, protestiert seit Jahren gegen diese Entwicklung. ...
Ökostrom-Dumping zerstört die deutsche Industrie
29.08.2016
aus 14163 Berlin
Ökostrom-Dumping zerstört die deutsche Industrie Der Ökostrom wird nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) dem Erzeuger hoch vergütet und vorrangig in das Stromnetz eingespeist. Der wetterwendische Wind- und Solarstrom mit schnell wechselnden Leistungen findet jedoch nur Verbraucher, wenn er preiswerter angeboten wird als der verlässliche Strom aus Kohle- und Kernkraftwerken. So wird der Ökostrom an der Leipziger Strombörse unter den Produktionskosten der Kohlekraftwerke im Mittel zu ...
Offener NAEB-Brief: Beenden Sie die Energiewende!
25.07.2016
aus 14163 Berlin
Offener NAEB-Brief: Beenden Sie die Energiewende! Ein offener Brief an die Bundesregierung und die Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Sehr geehrte Mitglieder des Deutschen Bundestages,Sehr geehrte Mitglieder der Bundesregierung, Mehr als zwölf Jahre nach dem Start des Experimentes Energiewende wird es Zeit, die bisherigen Ergebnisse zu bewerten und daraus Schlussfolgerungen zu ziehen. Der Stromverbraucherschutz NAEB e.V., ein Zusammenschluss von Fachleuten, die über Jahrzehnte ...
Energiekonzept ist kein Selbstläufer
14.07.2014
aus 50827 Köln
(Mynewsdesk) Basel/Köln/Osnabrück, 14. Juli 2014 Die von der Bundesregierung 2010 in ihrem Energiekonzept formulierten Ziele zu Energieeinsparung und Klimaschutz werden wahrscheinlich nicht erreicht. Das zeigt eine im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erstellte Prognose der Institute Prognos, EWI und GWS. Zwar prognostizieren die Experten für das Jahr 2050 einen Rückgang des Energieverbrauchs um 42 Prozent ...
Aufruf: Merkel muss weg!!!
02.12.2013
aus 66981 Münchweiler an der Rodalb
Entsprechend dem Aufruf auf www.Balereau.de brachten die Bundestagswahlen 2013 das eindeutige ERGEBNIS: 'Die Kanzlerin muss weg! ' sagt die Mehrheit der Wähler. Das ist der Auftrag der Wähler an die Volksvertreter.Die Union hat - bezogen auf alle Wahlberechtigten - gerade mal ca. 1/3 der Stimmen erhalten. Auch Nichtwähler sind Wahlberechtigte.- 2/3 der Wahlberechtigten wollen die alte Regierung nicht mehr.- 2/3 der Wahlberechtigten wollen ...
Aquila® HydropowerINVEST IV erfolgreich geschlossen
02.09.2013
aus 20357 Hamburg
(NL/1056140420) Hamburg, 02. September. Die Hamburger Investmentgesellschaft Aquila Capital hat ihren vierten Wasserkraftfonds geschlossen. Der Aquila® HydropowerINVEST IV investiert gemeinsam mit institutionellen Investoren in fünf Wasserkraftwerke, die sich am nördlichen Euphrat im Nordosten der Türkei befinden. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 93 Mio. Euro inklusive Fremdkapital.Die installierte Leistung der ...
Ohoven: Brüssel benachteiligt deutsche Biokraftstoffbranche
06.06.2013
aus 10117 Berlin
(ddp direct) Berlin – Aus Anlass der 80. Konferenz der Umweltminister des Bundes und der Länder erklärt Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW):„Die Existenz der mittelständisch geprägten deutschen Biokraftstoffbranche ist durch eine unsinnige EU-Regelung bedroht. Es kann nicht sein, dass Brüssel die Hersteller von besonders umweltfreundlich in Deutschland produziertem Rapsöl benachteiligt und ...
Delfinhaltung jetzt Thema in Berlin - Tiere sollen nicht mehr leiden
(ddp direct) Der Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestags befasst sich mit acht Sachverständigen am Mittwoch, 15. Mai 2013 mit dem Antrag der Grünen „Die Haltung von Delfinen beenden“. Die öffentliche Sitzung beginnt um 15 Uhr im Sitzungssaal 4.700 des Paul-Löbe-Hauses in Berlin und dauert zwei Stunden. Die Zoo-Lobby ist mit fünf Sachverständigen vertreten, die Tierschutzseite mit drei ...
Ohoven: Basel III hat den Schrecken für den Mittelstand verloren
16.04.2013
aus 10117 Berlin
(ddp direct) Berlin – „Das Bankenregelwerk Basel III hat seinen Schrecken für den Mittelstand verloren. Die Nachbesserungen berücksichtigen weitgehend die Besonderheiten der Klein-und Mittelbetriebe sowie des deutschen Sparkassensystems. Zu diesem Erfolg hat der BVMW maßgeblich beigetragen. Die Bundesregierung muss jetzt den Zeitplan zur Umsetzung einhalten, weil dies der Stabilisierung des Bankensektors dient.“ Das erklärte der ...
Zum Andenken an die Gebrüder Grimm:
28.02.2013
aus 63857 Waldaschaff
Zum Andenken an die Gebrüder Grimm: (NL/1987337541) Waldaschaff, 28.02.2013. Die „Kinder- und Hausmärchen“ der Gebrüder Grimm zählen zu den am häufigsten übersetzten Werken der deutschen Literatur. Der erste Band des Klassikers erschien zu Weihnachten 1812, der zweite folgte im Jahr 1815. Mit der offiziellen 10 Euro-Gedenkmünze „Schneewittchen“ würdigt die Bundesregierung die im hessischen Hanau geborenen Brüder Jacob und Wilhelm Grimm für die von ihnen ...
Grabenkrieg um Leistungsschutzrecht eskaliert; Hintergründe und Antworten zum geplanten Gesetz
21.12.2012
aus 78549 Spaichingen
Grabenkrieg um Leistungsschutzrecht eskaliert; Hintergründe und Antworten zum geplanten Gesetz (NL/6334739772) Wir hatten in der Vergangenheit schon öfter über das «Leistungsschutzrecht für Presseverlage» (LSR) geschrieben. Das geplante Gesetz erlaubt Verlagen, Geld für die Nutzung ihrer Inhalte durch externe Unternehmen zu verlangen. Unsere Meinung zum LSR hat sich nach eigenen Recherchen jedoch geändert. Deshalb zeigen wir einige Missverständnisse auf und erläutern, warum dieses Gesetz unseres Erachtens doch notwendig ...
Fernbus(liberalisierung) ohne jegliche Gewährleistung
28.09.2012
aus 10117 Berlin
(ddp direct) Der Fahrgastverband Pro Bahn, die bundesweite Vertretung aller Fahrgäste des gesamten öffentlichen Verkehrs, ist entsetzt darüber, dass der jetzt vorgelegte politische Kompromiss zur Liberalisierung des Fernbusverkehrs die Fahrgäste wieder zu nahezu rechtlosen "Beförderungsfällen" macht, wie dies in der Vergangenheit im Bahnverkehr der Fall war.Während EU-weit im Luft-und Schienenverkehr klare Mindeststandards gelten, die in ...