Pressemitteilungen zum Thema "automatisierung" Seite 2

automatisierung Pressemeldungen passend zum Suchbegriff automatisierung im Presseportal Seite 2

Pressemitteilungen zum Suchbegriff-Schlagwort automatisierung
SPS/IPC/Drives 2012: Automatisierung komplett und einfach
02.10.2012
aus 73760 Ostfildern
"Reduzierung der Komplexität sowie die sichere Interaktion zwischen Mensch und Maschine sind zwei der wichtigsten Aufgabenstellungen in der Automatisierungsbranche. Wir zeigen auf der SPS/IPC/DRIVES aufeinander abgestimmte Lösungen, mit denen Maschinenbauer und Anwender ihre Herausforderungen wirtschaftlich umsetzen können", erklärt Renate Pilz, geschäftsführende Gesellschafterin der Pilz GmbH & Co. KG. Komplettes Portfolio: Sensorik, ...
EuroBLECH 2012: Effiziente Automatisierunglösungen für die Pressensicherheit
11.09.2012
aus 73760 Ostfildern
EuroBLECH 2012: Effiziente Automatisierunglösungen für die Pressensicherheit Der Messeauftritt fokussiert die sichere Komplettlösung für Abkantpressen. Vorgestellt wird eine Lösung aus dem kamerabasierten Schutz- und Messsystem PSENvip sowie der neuen Fast Control Unit im Automatisierungssystem PSS 4000. Diese Lösung gewährleistet eine schnellere Verarbeitung und in der Folge ein noch schnelleres Abschalten. Damit lässt sich die Produktivität von Abkantpressen dank kürzester Reaktionszeiten erheblich ...
InnoTrans 2012: Sichere Automatisierung für den Schienenverkehr
14.08.2012
aus 73760 Ostfildern
Die Sicherheitslösungen von Pilz sind TÜV-zertifiziert bis zu SIL-4-fähigen Applikationen nach CENELEC 5012x. Sie erfüllen somit die erhöhten Normenanforderungen für Sicherheit in der Bahnindustrie. Auf der Messe InnoTrans 2012 zeigt Pilz in diesem Jahr beispielhaft den Einsatz von sicheren Automatisierungskomponenten für Signalanlagen, sowie Weichen- und Bahnübergangssteuerungen, Gleisreinigungsanlagen/ Zugsteuerungen, Türsysteme und ...
AutoBio-Verbund entwickelt effizienzsteigernde Technologien für automatisierte Bioprozesse
31.07.2012
aus 64673 Zwingenberg
(ddp direct) Berlin, Bubenreuth, Regensburg und Zwingenberg 31.07.2012: Das Verbundprojekt AutoBio mit dem Förderkennzeichen (FKZ 02PJ1150) wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) über die nächsten drei Jahre gefördert. Das vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreute Programm hat ein Gesamtvolumen von 3.7 Millionen Euro und ist Teil des Rahmenprogramms “Forschung an der Produktion von morgen”. Von den in dem ...
Neues bei Prozessorientierte Posteingangsverarbeitung (BPM-Special Ausgabe 5/2012)
08.06.2012
aus 40591 Düsseldorf
Neben Fachartikeln zum Thema Prozessorientierte Posteingangsverarbeitung, finden sich im BPM-Special diverse neue Praxisbeispiele und neu eingetragene Business-Process-Management-Anbieter, mit denen man sich ein Bild vom aktuellen Angebot am Markt machen kann. Dabei ist Vorgehen zum Finden passender BPM-Produkte ist recht einfach: Zunächst sucht man nach passenden Case-Studies. Passend, im Sinne von ähnlich zu der eigenen unternehmerischen ...
Prozessorientierte Posteingangsverarbeitung
07.06.2012
aus 78112 Sankt Georgen
Die Lösung ordnet die Eingangspost automatisiert den richtigen Prozessen zu - im eigentlichen Posteingang landen nur noch Daten, die mit keinem Prozess verknüpft sind. Dabei lässt sich BPM inspire durch umfangreiche Prozessvorlagen für typische Vorgänge wie Rechnungsverarbeitung, Beschwerde- und Reklamationsmanagement, Bewerbungsverfahren, Vertragsmanagement, Reisekostenabrechnungen oder Urlaubs- und Seminaranträge flexibel auf ...
Schnell und günstig zu mehr Komfort
Schnell und günstig zu mehr Komfort Vater Staat greift dem Steuerzahler regelmäßig in die Tasche. Wer sein Garagentor mit einem modernen Antrieb ausstatten will, kann den Spieß nun in gewisser Weise umdrehen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ermöglicht Modernisierern staatlich geförderte Darlehen zu speziellen Konditionen - und hilft damit, den einen oder anderen Sanierungswunsch zu erfüllen. Hintergrund ist das Programm "Altersgerecht umbauen", das die Reduzierung ...
Kein Geld zum Tor rauswerfen
Kein Geld zum Tor rauswerfen Architekten, die schon bei der Gestaltung von Firmengebäuden auf gut gedämmte Torelemente in Kombination mit intelligenten Automatisierungslösungen setzen, reduzieren auf Dauer die Ausgaben für Energie in Produktions- und Werkshallen erheblich. Dass Torsysteme ganz entscheidend für den Luftwechsel - und damit auch für den Heizbedarf - von Industriegebäuden verantwortlich sind, hat eine Studie der TU München nachgewiesen. Demnach steigt ...