Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung - DGUV Pressemappe

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung - DGUV Pressemappe
Logo Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung - DGUV
Der Verband "Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung" (DGUV) ist der Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand. Er nimmt die gemeinsamen Interessen seiner Mitglieder wahr und fördert deren Aufgaben zum Wohl der Versicherten und der Unternehmen. Der Verband vertritt die gesetzliche Unfallversicherung gegenüber Politik, Bundes-, Landes-, europäischen und sonstigen nationalen und internationalen Institutionen sowie Sozialpartnern. Organe der DGUV als eingetragener Verein sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand. Beide sind wie die Selbstverwaltung der Unfallversicherungsträger paritätisch besetzt. Die Mitgliederversammlung, das "Parlament" der DGUV, berät und entscheidet mindestens einmal jährlich über Grundsatzfragen. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung gewählt. Er führt die Geschäfte der DGUV und wählt den Hauptgeschäftsführer.
Wandel der Arbeitswelt birgt Chancen und Risiken
02.12.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Wandel der Arbeitswelt birgt Chancen und RisikenKommentar zum Grünbuch "Arbeiten 4.0" des Bundesarbeitsministeriums veröffentlichtDer Wandel der Arbeitswelt birgt aus Sicht der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen Chancen und Risiken für Arbeitsschutz und soziale Sicherheit. Das geht aus einem Kommentar zum Grünbuch "Arbeiten 4.0" des Bundesministeriums für Arbeit hervor, den ihr Verband, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, ...
Mit gutem Beispiel voran: Vier Unternehmen erhalten den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2015
27.10.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Mit gutem Beispiel voran: Vier Unternehmen erhalten den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2015Die Gewinner des Deutschen Arbeitsschutzpreises 2015 stehen fest. Im Beisein von Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, prämierte eine unabhängige Experten-Jury heute vier der elf nominierten Ideen für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Der mit 40.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre vom Bundesministerium für ...
Nationale Präventionskonferenz konstituiert sich
26.10.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Nationale Präventionskonferenz konstituiert sichHeute hat sich die Nationale Präventionskonferenz (NPK) als Arbeitsgemeinschaft der gesetzlichen Spitzenorganisationen von Kranken-, Unfall-, Renten- und Pflegeversicherung konstituiert. Damit ist auch der Startschuss für eine nationale Präventionsstrategie gefallen, die von diesem neu gegründeten Gremium entwickelt wird. Neben den vier Sozialversicherungen als Träger wirken mit beratender ...
Soziale Dienstleistungen sind keine Handelsware - Vertreter der deutschen Sozialversicherung äußern sich in DGUV kompakt zu TiSA
12.10.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Soziale Dienstleistungen sind keine Handelsware - Vertreter der deutschen Sozialversicherung äußern sich in DGUV kompakt zu TiSATTIP und CETA haben gezeigt: Freihandelsabkommen gehen nicht nur die Wirtschaft etwas an. Auch die nationalen sozialen Sicherungssysteme können von Regelungen betroffen sein. Das gilt auch für das geplante "Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen" - kurz TiSA. Es wird zwischen 23 Mitgliedstaaten der ...
Soziale Dienstleistungen sind keine Handelsware - Vertreter der deutschen Sozialversicherung äußern sich in DGUV kompakt zu TiSA
12.10.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Soziale Dienstleistungen sind keine Handelsware - Vertreter der deutschen Sozialversicherung äußern sich in DGUV kompakt zu TiSATTIP und CETA haben gezeigt: Freihandelsabkommen gehen nicht nur die Wirtschaft etwas an. Auch die nationalen sozialen Sicherungssysteme können von Regelungen betroffen sein. Das gilt auch für das geplante "Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen" - kurz TiSA. Es wird zwischen 23 Mitgliedstaaten der ...
Ein Bürostuhl ist keine Leiter - Berufsschulaktion 'Jugend will sich-er-leben' der gesetzlichen Unfallversicherung wirbt für sicheres Arbeiten
12.10.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Ein Bürostuhl ist keine Leiter - Berufsschulaktion "Jugend will sich-er-leben" der gesetzlichen Unfallversicherung wirbt für sicheres ArbeitenDie Zweckentfremdung von Arbeitsmitteln führt häufig zu Unfällen am Arbeitsplatz. Das geht aus Unfallanalysen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor. Die Gefahren des Improvisierens sind daher in diesem Jahr das Schwerpunktthema der Berufsschulaktion "Jugend will sich-er-leben" der ...
Mobilität ist Schwerpunktthema der gesetzlichen Unfallversicherung auf der Rehacare
07.10.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Mobilität ist Schwerpunktthema der gesetzlichen Unfallversicherung auf der RehacareParcours mit Rollstuhl-Skater David Lebuser vor OrtMobilität ist in diesem Jahr das Schwerpunktthema der gesetzlichen Unfallversicherung auf der Rehacare. Die Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege findet vom 14.-17. Oktober 2015 in Düsseldorf statt. Berufsgenossenschaften und Unfallkassen sind mit einem Gemeinschaftsstand in Halle 3 C ...
Jobs für Menschen mit Behinderung
14.09.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Jobs für Menschen mit BehinderungStiftung MyHandicap startet bundesweite Kampagne mit breitem, gesellschaftlichem AktionsbündnisMenschen mit Behinderung haben es nach wie vor oft schwerer, einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden. Die Kampagne "Jobs für Menschen mit Behinderung" will das ändern. Zusammen mit einem breiten Aktionsbündnis aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wird die Stiftung "MyHandicap" Arbeitssuchende mit ...
Rückengesundheit: Führungskräfte sind Vorbilder
09.09.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Rückengesundheit: Führungskräfte sind VorbilderDenk an mich. Dein Rücken: Rückenprävention im Unternehmen muss alle Hierarchieebenen einbeziehenFührungskräfte sollten bei der Prävention von Rückenbelastungen mit gutem Beispiel voran gehen. Darauf weisen die Träger der Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" hin."Führungskräfte sind Vorbilder für ihre Mitarbeiter", sagt Benjamin Heyers, Referatsleiter Personal bei der ...
Gesetzliche Unfallversicherung wirbt ab 2017 dafür Sicherheit und Gesundheit in alle Aufgaben zu integrieren DGUV beschließt neue Präventionskampagne
07.09.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Gesetzliche Unfallversicherung wirbt ab 2017 dafür Sicherheit und Gesundheit in alle Aufgaben zu integrierenDGUV beschließt neue PräventionskampagneAb 2017 werden Berufsgenossenschaften und Unfallkassen für eine bessere Kultur der Prävention in Betrieben, Schulen und öffentlichen Einrichtungen werben. Das haben die Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitgeber und der Versicherten gemeinsam im Vorstand der Deutschen Gesetzlichen ...
Beschäftige geben bei Führungsverhalten und Betriebsklima eine 3+ Umfrage zeigt Nachholbedarf bei Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
03.09.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Beschäftige geben bei Führungsverhalten und Betriebsklima eine 3+Umfrage zeigt Nachholbedarf bei Sicherheit und Gesundheit bei der ArbeitDie Beschäftigten in Deutschland geben ihren Arbeitgebern im Durchschnitt eine 3+ für so genannte softe Faktoren bei der Arbeit wie Führungsverhalten und Betriebsklima. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Ziel der Umfrage war es, mehr ...
Lehren aus Rana Plaza: Deutschland und ILO unterstützen Bangladesch beim Aufbau einer Arbeitsunfall-Versicherung
27.08.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Lehren aus Rana Plaza: Deutschland und ILO unterstützen Bangladesch beim Aufbau einer Arbeitsunfall-VersicherungZusammen mit der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) unterstützt Deutschland Bangladesch beim Aufbau einer gesetzlichen Unfallversicherung und im Arbeitsschutz. Unter anderem werden mittelfristig drei Stipendiaten aus Bangladesch im Studiengang Sozialversicherungswissenschaft an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg das entsprechende ...
Gesund sitzen im Büro - Die fünf häufigsten Fehler beim Sitzen an Bildschirmarbeitsplätzen
25.08.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Gesund sitzen im Büro - Die fünf häufigsten Fehler beim Sitzen an BildschirmarbeitsplätzenZu langes, starres Sitzen und ein schlecht eingestellter Bürostuhl gehören zu den häufigsten Fehlern an Bildschirmarbeitsplätzen. Das hat nicht selten Folgen für die Gesundheit der Beschäftigten: Falsches Sitzen kann zu Kopf- und Rückenschmerzen sowie Verspannungen in Nacken und Schultern führen. Darauf weisen die Träger der ...
Entwarnung für Tankstellen - Institut für Arbeitsschutz der DGUV bestätigt: Benzolbelastungen unbedenklich
05.08.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Entwarnung für Tankstellen - Institut für Arbeitsschutz der DGUV bestätigt: Benzolbelastungen unbedenklichBenzol kann beim Menschen krebserzeugend wirken. Trotzdem lässt sich der Stoff nicht von allen Arbeitsplätzen verbannen. Insbesondere an Tankstellen können Belastungen auftreten, weil dort mit Ottokraftstoffen umgegangen wird, die immer noch geringe Mengen an Benzol enthalten dürfen. Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen ...
Gesetzliche Unfallversicherung: Beitragssatz und Unfallrisiko bei der Arbeit 2014 weiter gesunken
27.07.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Gesetzliche Unfallversicherung: Beitragssatz und Unfallrisiko bei der Arbeit 2014 weiter gesunkenDer durchschnittliche Beitragssatz (JPG, 710 kB) zu den Berufsgenossenschaften ist 2014 auf ein Allzeit-Tief gesunken. Er lag bei 1,22 Prozent und damit um über 2 Prozent niedriger als im Vorjahr (1,25 Prozent). Das geht aus den Geschäfts- und Rechnungsergebnissen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor, die ihr Verband, die Deutsche ...
Bewegter Alltag hilft gegen Rückenbeschwerden
23.07.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Bewegter Alltag hilft gegen RückenbeschwerdenWenige Minuten täglich leichte Ausgleichsübungen verbessern die RückengesundheitBewegung hilft gegen Rückenbeschwerden. Doch man muss kein Fitnessprofi sein, um seinem Rücken etwas Gutes zu tun: Regelmäßige leichte Ausgleichübungen helfen, den Rücken zu stärken. Darauf machen die Träger der Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" aufmerksam."Wer Rückenschmerzen hat, neigt dazu, ...
Bewegter Alltag hilft gegen Rückenbeschwerden - Wenige Minuten täglich leichte Ausgleichsübungen verbessern die Rückengesundheit
23.07.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Bewegter Alltag hilft gegen Rückenbeschwerden - Wenige Minuten täglich leichte Ausgleichsübungen verbessern die RückengesundheitBewegung hilft gegen Rückenbeschwerden. Doch man muss kein Fitnessprofi sein, um seinem Rücken etwas Gutes zu tun: Regelmäßige leichte Ausgleichübungen helfen, den Rücken zu stärken. Darauf machen die Träger der Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" aufmerksam."Wer Rückenschmerzen hat, neigt ...
Umfrage: Viele lässt der Job auch im Urlaub nicht los - Mangelnde Erholung kann sich auch als Unruhe und Rückenschmerzen bemerkbar machen
23.06.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Umfrage: Viele lässt der Job auch im Urlaub nicht los - Mangelnde Erholung kann sich auch als Unruhe und Rückenschmerzen bemerkbar machenRund ein Sechstel der Beschäftigten nimmt zumindest gelegentlich Urlaub, um berufliche Aufgaben in Ruhe zu erledigen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken". Auch dienstliche Kontakte sind für viele keine Seltenheit: Immerhin ein ...
Gesetzliche Unfallversicherung begrüßt G7-Beschluss zu Vision Zero Fund
09.06.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Gesetzliche Unfallversicherung begrüßt G7-Beschluss zu Vision Zero FundBerufsgenossenschaften und Unfallkassen begrüßen den Beschluss der G7, einen Fonds für mehr Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit weltweit zu schaffen. "Auf dem Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit im vergangenen Jahr haben wir zusammen mit der Internationalen Arbeitsorganisation und der Internationalen Vereinigung für soziale Sicherheit ...
Der 'Tag ohne Grenzen' wirbt für Inklusion
05.06.2015
aus 10117 Berlin-Mitte
Der "Tag ohne Grenzen" wirbt für InklusionGroßer Aktionstag des Reha- und Behindertensports in HamburgStrahlender Sonnenschein beim "Tag ohne Grenzen": Mit einem Rollstuhlbasketball-Turnier der Hamburger Schulen hat der Aktionstag des Reha- und Behindertensports auf dem Hamburger Rathausmarkt begonnen. Weitere Highlights des ersten Veranstaltungstages sind die Auftritte von David Lebuser, Deutschlands bestem Wheelchair-Skater, die ...
Firmenkontakt
Herr Stefan Boltz

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung - DGUV
Mittelstraße 51
10117 Berlin-Mitte
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
030 288763768
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com