22.04.2013 11:28 Uhr in Medien & Presse von FilmConfect AG

FilmConfect AG: Umfangreicher Lizenzdeal mit Video-on-Demand Portal von Vivendi

Kurzfassung: FilmConfect AG: Umfangreicher Lizenzdeal mit Video-on-Demand Portal von Vivendi- Vertragsabschluss mit Servus TV - Vertragsabschluss mit Sony Entertainment Television- Fortgeschrittene Verhandlungen b ...
[FilmConfect AG - 22.04.2013] FilmConfect AG: Umfangreicher Lizenzdeal mit Video-on-Demand Portal von Vivendi
- Vertragsabschluss mit Servus TV
- Vertragsabschluss mit Sony Entertainment Television
- Fortgeschrittene Verhandlungen bezüglich der Akquisition von TV-Serien
Zürich, den 22. April 2013 - Das Management der FilmConfect AG (WKN: A1H794 / Symbol: 3VZ1) freut sich bekanntzugeben, dass man kürzlich mehrere lukrative Lizenzverträge abgeschlossen hat. Die daraus resultierenden Lizenzeinnahmen belaufen sich insgesamt auf einen sechsstelligen Betrag, der im laufenden Geschäftsjahr verbucht werden kann.
Der französische Medienkonzern Vivendi hat im Januar 2013 sein neues Video-on-Demand Portal Watchever (www.watchever.de) auf dem deutschen Markt gestartet. FilmConfect beliefert Watchever nun in großem Umfang mit anspruchsvollen Filmen und Serien aus dem eigenen Lizenzportfolio.
Gegen Zahlung einer Flatrate von 8,99 Euro pro Monat stehen den Watchever-Kunden mehrere tausend Filme und Serien zum unbegrenzten Anschauen zur Verfügung. Dazu zählen beispielsweise Blockbuster und komplette Staffeln vieler US-Serien.
Darüber hinaus ist es dem Management der FilmConfect AG gelungen, die von Kritikern hochgelobte, skandinavische Polizeiserie "Anna Pihl - Auf Streife in Kopenhagen" an den TV-Sender "Servus TV" (www.servustv.com) (Teil des Red Bull-Konzern) zu verkaufen. Die erste Folge wird dort am 30. April 2013 ausgestrahlt.
Außerdem konnte man zwei TV-Serien an den Kabelsender Sony Entertainment Television (www.sonytv.com) veräußern. Dabei handelt es sich um ebenfalls um "Anna Pihl - Auf Streife in Kopenhagen" sowie um die japanische Anime-Serie "Aesthetica of a Rogue Hero".
"Der Verkauf von Lizenzrechten an TV-Sender bzw. VoD-Portale ist für uns ein lukratives Nebengeschäft. Die nun erzielten Einnahmen waren bis dato nicht in unseren Planzahlen enthalten. Im Zuge der weltgrößten Fernsehprogramm-Messe MIPTV in Cannes haben sich für uns zudem vielversprechende Möglichkeiten zur Akquisition von attraktiven TV-Serien ergeben. Wir sind aktuell damit beschäftigt, diesbezügliche Verträge zu finalisieren, was sich wiederum positiv auf Umsatz und Ergebnis auswirken dürfte", erläutert Martin Irnich, Verwaltungsrat der FilmConfect AG.

Über die FilmConfect AG
Die im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte FilmConfect AG ist ein Filmvertriebsunternehmen mit einem klaren Fokus auf anspruchsvolle Nischenmärkte. Neben dem physischen DVD- und Blu-ray-Vertrieb bietet die FilmConfect AG über internetbasierte Filmportale maßgeschneidertes Entertainment für ein ausgewähltes Publikum.
Auf den FilmConfect-Themenwelten, wie beispielsweise "Cinema Francais" (für Freunde des französischen Films) oder "Nordic Watching" (für Fans skandinavischer Filme), findet der Besucher schnell seinen Wunschfilm, ohne lange recherchieren zu müssen und erhält darüber hinaus Hintergrundinformationen sowie die Möglichkeit zur Diskussion mit anderen Interessenten des jeweiligen Genres.
Die Filmbibliothek der FilmConfect AG umfasst rund 3.000 Filme/TV-Episoden sowie Special-Interest-Themen, die über firmeneigene Portale, über Portale von Vertriebspartnern (u.a. lovefilm.de, maxdome.de, videoload.de und Apple iTunes). Das Video-on-Demand-Angebot der FilmConfect AG wird kontinuierlich mit weiteren neuen und vielversprechenden Filmrechten ausgebaut.
Weitere Informationen finden Sie unter www.filmconfect.com.

Ansprechpartner:
Martin Irnich
Verwaltungsrat
FilmConfect AG
Niederlassung Deutschland
August-Bebel-Str. 27
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel.: +49 (331) 97996 - 881
Fax: +49 (331) 97996 - 889
E-Mail: [email protected]

RECHTLICHER HINWEIS
Diese Veröffentlichung dient Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der FilmConfect AG dar. Die hier aufgeführten Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die keinerlei Gewähr für den zukünftigen Erfolg darstellen. Dies beinhaltet gewisse Risiken und Unsicherheiten, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse von den hier vorhergesehenen abweichen können. FilmConfect AG geht davon aus, dass die in die Zukunft gerichteten Aussagen auf aktuellen angemessenen Annahmen beruhen, jedoch kann das Unternehmen keine Gewährleistung für die tatsächliche Erreichung dieser Ziele bieten. Dies schließt unvorhersehbare und unerwartete Risiken, Trends, Unrentabilität und die potenzielle Unfähigkeit, Gewinne oder Cashflow zu erzielen oder den Zugang zu Finanzierungsquellen zu sichern, mit ein. Die Ausgabe von Aktien für Akquisitionen, Auszahlungen oder Dienstleistungen kann zukünftige Gewinne abschwächen.

Weitere Informationen
FilmConfect AG
Weitere Informationen finden sich auf unserer Homepage
FilmConfect AG,
, 14482 Potsdam-Babelsberg, Deutschland
Tel.: ;
Weitere Meldungen dieses Unternehmens
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Pressekontakt

FilmConfect AG

14482 Potsdam-Babelsberg
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
Fax:
Drucken Weiterempfehlen PDF
Schlagworte
Permanentlinks https://www.prmaximus.de/78155

https://www.prmaximus.de/pressefach/filmconfect-ag-pressefach.html
Die Pressemeldung "FilmConfect AG: Umfangreicher Lizenzdeal mit Video-on-Demand Portal von Vivendi" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "FilmConfect AG: Umfangreicher Lizenzdeal mit Video-on-Demand Portal von Vivendi" ist FilmConfect AG, vertreten durch .