Verband Forschender Arzneimittelhersteller (VFA) Pressemappe

Verband Forschender Arzneimittelhersteller (VFA) Pressemappe
Logo Verband Forschender Arzneimittelhersteller (VFA)
Der Verband Forschender Arzneimittelhersteller e. V. (VFA) ist der Wirtschaftsverband der forschenden Arzneimittelhersteller in Deutschland. Er vertritt die Interessen von 39 weltweit führenden forschenden Arzneimittelherstellern und über 100 Tochter- und Schwesterfirmen in der Gesundheits-, Forschungs- und Wirtschaftspolitik. Die Mitglieder des VFA repräsentieren mehr als zwei Drittel des gesamten deutschen Arzneimittelmarktes und beschäftigen in Deutschland rund 86.000 Mitarbeiter. Sie gewährleisten den therapeutischen Fortschritt bei Arzneimitteln und sichern das hohe Niveau der Arzneimitteltherapie. Mehr als 14.500 ihrer Mitarbeiter sind in Deutschland für die Erforschung und Entwicklung von Arzneimitteln tätig. Allein in Deutschland investieren die forschenden Arzneimittelhersteller jährlich über 3,9 Mrd Euro in die Arzneimittelforschung für neue und bessere Medikamente.
Der vfa zu den Ergebnissen des Treffens der Gesundheitsminister der G7-Staaten: Public-Private Partnerships sind Chance für mehr und schneller...
Der vfa zu den Ergebnissen des Treffens der Gesundheitsminister der G7-Staaten: Public-Private Partnerships sind Chance für mehr und schneller verfügbare neue AntibiotikaBerlin (vfa). Am 08. und 09.10.2015 haben in Berlin dieGesundheits- und Forschungsminister der G7-Staaten u. a.Verabredungen zur Bekämpfung von Antibiotika-Resistenzen und armutsassoziierten Tropenkrankheiten (NTDs) getroffen.Dazu sagte Birgit Fischer: "Wir begrüßen eine ...
Ehrung für Medikamentenforschung gegen Tropenkrankheiten
Ehrung für Medikamentenforschung gegen TropenkrankheitenDer diesjährige Nobelpreis für Physiologie und Medizin wurde William C. Campbell, Satoshi Omura sowie Youyou Tu zuerkannt - für die Erfindung von Wirkstoffen gegen Malaria, Flussblindheit und lymphatischer Filariose. Damit würdigt das Nobelpreis-Kommittee herausragende Forschungsarbeiten gegen Krankheiten, an denen vorwiegend Patienten in ärmeren Ländern leiden. "Beide ...
Wir stehen mitten in einer Therapierevolution!
Wir stehen mitten in einer Therapierevolution!Zur aktuellen Diskussion um neue Krebstherapien sagt Birgit Fischer, Hauptgeschäftsführerin des vfa: "In der Krebstherapie stehen wir mitten in einer Therapierevolution! Ihre Chancen sollten wir nutzen und sie nicht abwürgen, bevor sie richtig beginnt!"Fischer weiter: "Aktuell gibt es keine Kostenexplosion bei Krebsmedikamenten und moderaten Kostensteigerungen steht gestiegener medizinischer ...
Neue Medikamente 2015: wichtige Fortschritte
Neue Medikamente 2015: wichtige Fortschritte"2014 war ein bedeutendes Jahr für die Medizin; und für 2015 zeichnen sich weitere wichtige Fortschritte für viele Patienten und Patientinnen ab, dank der Arzneimittelentwicklung forschender Pharma-Unternehmen".Das kündigte Birgit Fischer, die Hauptgeschäftsführerin des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa), heute in Berlin mit Blick auf die laufenden Zulassungsverfahren an.So dürfte ...
Innovationsbilanz: Neue Medikamente 2014: enormer Fortschritt für die Patienten
Innovationsbilanz: Neue Medikamente 2014: enormer Fortschritt für die PatientenWas für ein Jahr für die Medizin! Dank neuer Medikamente ist chronische Hepatitis C nun fast immer heilbar, und mehrere Krebsarten besser behandelbar. Gegen einige Formen von Mukoviszidose und Muskeldystrophie gibt es erste gezielte Arzneimittel, gegen den Klinikkeim MRSA neue Antibiotika und gegen Tuberkulose die ersten neuen Mittel seit 1995. Erstmals wurde eine ...
vfa-Hintergrund: Frühe Nutzenbewertung nach AMNOG
vfa-Hintergrund: Frühe Nutzenbewertung nach AMNOGIm Jahr 2011 wurde die Erstattung von Arzneimitteln durch das AMNOG völlig neu geregelt; seitdem gilt:- Arzneimittel, die mehr Nutzen bringen als die bislang verfügbaren, sollten für diesen Mehrnutzen honoriert werden.- Arzneimittel ohne diesen zusätzlichen Nutzen dürfen keine Zusatzkosten verursachen; sie werden deshalb einer Festbetrags-Gruppe zugeordnet. Falls dies technisch nicht ...
vfa begrüßt weiteren Baustein zur Transparenz bei klinischen Studien
vfa begrüßt weiteren Baustein zur Transparenz bei klinischen StudienAb 21. Juli 2014 wird man auf der Website der europäischen Arzneimittelbehörde EMA in wachsender Zahl zusammengefasste Ergebnisse klinischer Arzneimittelstudien aus dem europäischen Wirtschaftsraum aufrufen können (www.clinicaltrialsregister.eu). Binnen zwei Jahren werden dort auch Zusammenfassungen schon älterer Studien ab 2004 zu finden sein. Dazu sagt Birgit Fischer, ...
'Es gibt noch viel zu tun. Wir sind dabei!'
"Es gibt noch viel zu tun. Wir sind dabei!"Neben dem Bundesrat, der Deutschen Diabetes Gesellschaft und der Deutschen Diabetes Hilfe unterstützen auch die forschenden Pharma-Unternehmen die Forderung nach einem nationalen Diabetesplan. Dazu sagt vfa-Hauptgeschäftsführerin Birgit Fischer: "Diabetes gehört zu den Erkrankungen, deren Häufigkeit auf der ganzen Welt im Zuge einer längeren Lebenserwartung und eines wachsenden Wohlstands zunimmt. ...
Fußball lässt die Menschen auf der ganzen Welt zusammenrücken:
Fußball lässt die Menschen auf der ganzen Welt zusammenrücken:Kein Abseits für vernachlässigte Tropenkrankheiten!Die gemeinsame Begeisterung für Fußball lässt die Menschen ein wenig globaler denken. Sie fühlen sich in der Weltmeisterschaft vereint und merken zugleich, wie unterschiedlich ihre Lebenswelten sind - auch in Fragen der Gesundheit. Gastgeberland Brasilien beispielsweise kämpft mit Infektionsgefahren, die hierzulande ...
vfa zu Kartellamtsgenehmigung des Transparenzkodex: Meilenstein als erster Schritt ...
vfa zu Kartellamtsgenehmigung des Transparenzkodex: Meilenstein als erster Schritt ...Der Transparenzkodex der forschenden Pharma-Unternehmen hat nun auch die Genehmigung des Kartellamts erhalten. Er verpflichtet Unternehmen, die Mitglied der "Freiwilligen Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V." (FSA) sind, künftig ihre Zuwendungen an Ärzte und andere Angehörige der Fachkreise offenzulegen.Dazu sagt vfa-Hauptgeschäftsführerin ...
Biopharmazeutika auf Wachstumskurs durch Therapieoptionen für Patienten mit Krebs und Immunkrankheiten
Biopharmazeutika auf Wachstumskurs durch Therapieoptionen für Patienten mit Krebs und ImmunkrankheitenThe Boston Consulting Group und vfa bio berichten2013 wuchsen die Umsätze mit Biopharmazeutika, also mit gentechnisch hergestellten Medikamenten, in Deutschland um +8,5 % auf mehr als 6,5 Milliarden Euro (Netto-Gesamtumsatz im Apotheken- und Klinikmarkt; Zwangsrabatt von 16 % berücksichtigt). Damit übertrafen Biopharmazeutika den ...
Susan E. Knoll scheidet als Geschäftsführerin Kommunikation des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen vfa aus
Susan E. Knoll scheidet als Geschäftsführerin Kommunikation des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen vfa ausSusan E. Knoll scheidet als Geschäftsführerin Kommunikation des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen vfa zum 30. April 2014 auf eigenen Wunsch und aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die künftige kommunikative Ausrichtung des Verbandes aus dem vfa im freundschaftlichen Einvernehmen aus, um sich neuen ...
Aktualisiertes Online-Portal zur Patientenversorgung
Aktualisiertes Online-Portal zur PatientenversorgungAm 23.04.2014 wird die Patientenwebsite des vfa einem Relaunch unterzogen. Neben einigen Layout-Anpassungen und Verbesserungen in der Navigation und Nutzerführung sind auch Name und Domain neu:www.vfa-patientenportal.de. Er steht für Absenderklarheit und unterstreicht die Funktion einer maßgeschneidertenFakten- und Informations-Sammlung. Das vfa-Patientenportal ist die Webseite rund um ...
Impfbereitschaft fördern!
Impfbereitschaft fördern!Vom 24. bis 30. April findet die von der Weltgesundheitsorganisation WHO ausgerufene Europäische Impfwoche statt. Hierzu sagt Birgit Fischer, die Hauptgeschäftsführerin des Verbands forschender Pharma-Unternehmen (vfa): "Impfungen schützen die Geimpften und ihre Angehörigen und tragen dazu bei, Krankheiten zurückzudrängen. Deshalb muss die Impfbereitschaft kontinuierlich gefördert werden. Aufklärung und ...
Seit einem Jahrzehnt neue Wege für mehr Transparenz in der Pharma-Industrie
Seit einem Jahrzehnt neue Wege für mehr Transparenz in der Pharma-IndustrieBerlin (vfa). Die "Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V." (FSA) feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Dazu sagt vfa-Hauptgeschäftsführerin Birgit Fischer: "Ich gratuliere der FSA herzlich zu ihrem zehnjährigen Bestehen und vor allem zu zehn Jahren guter Arbeit für mehr Transparenz! Die forschenden Pharma-Unternehmen sind der Meinung: ...
Schlecht gemachte Medikamentenbewertung gefährdet gute Therapieentscheidungen
Schlecht gemachte Medikamentenbewertung gefährdet gute TherapieentscheidungenBerlin (vfa). "Vorschnelle und einfache Bewertungsversuche neuer Arzneimittel sollten nicht der Versuchung erliegen, die Bedeutung von Innovationen für Patienten systematisch zu unterschätzen. Interesse sollte sein, dass für die Versorgung der Patienten wirksame, verträgliche und gut handhabbare Medikamente der neuesten Generation zur Verfügung stehen; und dass es ...
EU-Neuregelung für klinische Studien: weniger Bürokratie, unverändert hohe ethische Standards
EU-Neuregelung für klinische Studien: weniger Bürokratie, unverändert hohe ethische StandardsGestern Abend wurde im EU-Parlament in Brüssel die EU-Verordnung über klinische Studien verabschiedet, die Clinicial Trials Regulation. Sie wird insbesondere die Genehmigungsverfahren für multinationale klinische Studien mit Arzneimitteln in der EU vereinfachen. Zudem erweitert sie die Pflichten der Studien-Initiatoren, alle Ergebnisse zu ...
vfa zur Personalisierten Medizin: Wichtige Gemeinschaftsaufgabe!
vfa zur Personalisierten Medizin: Wichtige Gemeinschaftsaufgabe!Der heute von der Techniker Krankenkasse veröffentlichte Innovationsreport" befasst sich unter anderem mit der personalisierten Medizin, auch "stratifizierende Medizin" genannt. Dieser Ansatz sieht vor, dass ein Medikament erst verordnet wird, nachdem durch einen diagnostischen Vortest festgestellt wurde, dass es für den konkret zu behandelnden Patienten geeignet ist - dass es ...
Die Innovationsbilanz der forschenden Pharma-Unternehmen
Die Innovationsbilanz der forschenden Pharma-Unternehmen... kann sich sehen lassen!Birgit Fischer, die Hauptgeschäftsführerin des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa), hebt die Bedeutung von Medikamenten-Innovationen hervor: "Die Bilanz der letzten Jahre kann sich sehen lassen: Forschende Pharma-Unternehmen konnten vielen Patienten zu einer wesentlich wirksameren Behandlung verhelfen und sie vor Krankheiten bewahren, gegen die es ...
Der vfa zum Welt-Tuberkulose-Tag am 24. März: Tuberkulose: Endlich neue Medikamente
Der vfa zum Welt-Tuberkulose-Tag am 24. März: Tuberkulose: Endlich neue Medikamente"Es ist soweit: Die ersten drei neuen Medikamente gegen Tuberkulose seit 1995 können noch in diesem Jahr für die Behandlung der Patienten zur Verfügung gestellt werden. Das bedeutet neue Hoffnung für Patientinnen und Patienten, die sich mit resistenten Tuberkulose-Bakterien angesteckt haben; und es ist ein großer Erfolg der ausdauernden Pharmaforschung ...
Firmenkontakt
Herr Dr. Rolf Hömke

Verband Forschender Arzneimittelhersteller (VFA)
Hausvogteiplatz 13
10117 Berlin
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
+49 30 20604-204
Fax:
+49 30 20604-209
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com