TELECRYPT Zug Pressemappe

TELECRYPT Zug Pressemappe
Die Telecrypt Zug ist als Arbeitsgruppe aus verschiedenen Internetprovidern in der Schweiz, sowie führenden Köpfen der Informatik entstanden. Durch die Einbindung von Fachleuten aus dem Finanzsektor konnten zusätzlich namhafte Investoren gewonnen werden. Die TELECRYPT konzentrierte sich bis 2018 auf die Entwicklung von Blockchain-Technologien für Grossunternehmen und zählt bereits mehr als 20 Unternehmen aus der Liste der 250 weltweit umsatzstärksten Gesellschaften zu seinen Kunden. So konnte die TELECRYPT äusserst erfolgreich seit Ihrem Start nach einer Erstinvestion von etwa 5 Millionen Euro bereits im ersten Jahr einen Gewinn von mehr als 20 Millionen Franken ausweisen. Ab dem zweiten Halbjahr 2018 will man sich auch auf Endkunden konzentrieren und verschiedene Internetplattformen anbieten, welche bis Ende 2018 gemeinsam mehr als 2 Millionen Nutzer weltweit haben sollen.
Erste Schweizer Crypto-Forex Börse in Zug gestartet
14.04.2018
aus 6300 Zug
Erste Schweizer Crypto-Forex Börse in Zug gestartet Viele Investoren verdienen Geld mit dem Handel von Devision. Dabei wird eine Währung in eine andere getauscht und die Differenz aus dem Kauf bzw. Verkauf stellt dabei den Gewinn oder Verlust dar. Was mit herkömmlichen Devisen funktioniert, das funktioniert auch mit Cryptowährungen wie Bitcoin, Monero, Litecoin und anderen.Um dies umzusetzen fehlte es der Schweiz bisher nur an einer entsprechenden Handelsplattform für Cryptowährungen. Diese ...
Firmenkontakt
Herr Peter Balzer

TELECRYPT Zug
Baarerstrasse 14
6300 Zug
Schweiz

E-Mail:
Web:
Tel:
0415100663
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com