PRO BAHN e.V. Pressemappe

PRO BAHN e.V. Pressemappe
Der Fahrgastverband PRO BAHN ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Verbraucherverband im Verbraucherzentrale-Bundesverband und vertritt die Interessen der Fahrgäste des öffentlichen Fern- und Nahverkehrs.
S-Bahn München / Liste von Sofortmaßnahmen
25.04.2012
aus 80336 München
S-Bahn München / Liste von Sofortmaßnahmen Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt die Ergebnisse des Treffens in der Staatskanzlei zur S-Bahn. "Dass die im Landtagsbeschluss vom April 2010 vorgesehen weiteren Maßnahmen vorgezogen werden sollen, ist ein sinnvolles Ergebnis der Diskussion der letzten Tage" so Andreas Barth, Münchner Sprecher des bundesweiten Verbandes. Die Realisierung der Sendlinger Spange, die vom Landtag ...
Heutige Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums zum Tieftunnel verfehlt München, 23. April 2012
23.04.2012
aus 80336 München
Heutige Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums zum Tieftunnel verfehlt München, 23. April 2012 Der Fahrgastverband PRO BAHN bezeichnet die heutige Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums zum Tieftunnel als "verfehlt". So wird in dieser Meldung der S-Bahn-Tunnel als "Plan B" zum Transrapid bezeichnet. In Wirklichkeit dagegen ist eine zweite Stammstrecke seit den 1980er Jahren im Gespräch, im Jahre 2001 legte sich das ...
PRO BAHN für Geretsrieder Industriegleis; Fahrgastverband nennt die Petition aus Wolfratshausen aktive Gefährdung der Verkehrssicherheit
20.04.2012
aus 80336 München
PRO BAHN für Geretsrieder Industriegleis; Fahrgastverband nennt die Petition aus Wolfratshausen aktive Gefährdung der Verkehrssicherheit München, 20. April 2012 in einer Stellungnahme an den Petitionsausschuss im Landtag hat der gemeinnützige Fahrgastverband PRO BAHN sich für den Erhalt des Industriegleises nach Geretsried eingesetzt. Unfallstatistiken belegen, dass Gefahrguttransporte auf der Schiene 40-mal sicherer als auf der ...
Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt die Streichung des Journalistenrabatts für die BahnCard
08.03.2012
aus 10117 Berlin
(ddp direct)Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass sie Journalisten ab 15.04.2012keine verbilligten BahnCards mehr verkaufen will. Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt diese Entscheidung, denn es ist nicht einzusehen, dass nur einer Berufsgruppe exklusiv Vorteile angeboten werden - zumal in diesem Fall die Gefahr besteht, dass durch solche Vergünstigungen die Unabhängigkeit der Medien gefährdet wird. Im Sinne einer Gleichbehandlung wäre ...
Keine Streiks auf dem Rücken der Fahrgäste!
07.03.2012
aus 10117 Berlin
(ddp direct)Der Fahrgastverband PRO BAHN appelliert an die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, die Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr nicht zulasten der Fahrgäste durchzuführen:Natürlich steht das Streikrecht von Gewerkschaften für den Fahrgastverband PRO BAHN nicht zur Debatte. Eine angemessene Entlohnung für qualifizierte Arbeit ist selbstverständlich der berechtigte Anspruch der Belegschaft, diese ist ebenfalls aus vielerlei ...
Deutsche Bahn AG: Trennung von Netz und Verkehr immer notwendiger!
14.02.2012
aus 10117 Berlin
(ddp direct)Nach Informationen der Wirtschaftswoche beabsichtigt der Staatskonzern Deutsche Bahn AG, die Gewinnabführungen aus den Monopol-Netzen drastisch zu erhöhen. Dies nimmt der Fahrgastverband PRO BAHN mit großem Erstaunen zur Kenntnis und fordert eine konsequente Trennung von Netz und Verkehr und damit das Ende des integrierten Staatskonzerns. Wie in den letzten Tagen mehreren glaubhaften Medienberichten zu entnehmen war, beabsichtigt ...
S-Bahn-Ausbau: Fortschritt statt Wahlkampf notwendig / Nach Scheitern des 2. Tunnels München, 9. Februar 2012
09.02.2012
aus 80336 München
S-Bahn-Ausbau: Fortschritt statt Wahlkampf notwendig / Nach Scheitern des 2. Tunnels München, 9. Februar 2012 Der Fahrgastverband PRO BAHN fordert, dass jetzt realistische Ausbaumaßnahmen bei der Münchner S-Bahn ergriffen werden. Bereits seit dem Fristablauf Ende Dezember ist die Finanzierung gescheitert; dies wurde jetzt auch durch OB Ude bestätigt. "Es dürfen jetzt nicht nochmal viele Monate bis Jahre beim Schwarzen-Peter-Spiel ...
S-Bahn München: Minister Zeil setzt weiter auf Stillstand und läßt Fahrgäste in der Kälte stehen
04.01.2012
aus 80336 München
S-Bahn München: Minister Zeil setzt weiter auf Stillstand und läßt Fahrgäste in der Kälte stehen Der Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert, dass die Finanzierung des zweiten S-Bahn-Tunnels jetzt erst bis zum Sommer 2012 geklärt sein soll. "Vor über einem Jahr wurde uns versprochen, dass die Finanzierung bereits geklärt sei und nur noch Details offen sind; im Sommer 2011 wurde gesagt, bis Ende 2011 herrsche Klarheit" so Andreas Barth, ...
Neue Fallen für Fahrgäste / DB erschwert Kauf von MVV-Fahrkarten / MVV-Fahrgastbeirat wird ignoriert
27.10.2011
aus 80336 München
Neue Fallen für Fahrgäste / DB erschwert Kauf von MVV-Fahrkarten / MVV-Fahrgastbeirat wird ignoriert Sehr geehrte Damen und Herren, Die Deutsche Bahn (DB) plant, ab Dezember den Fahrgästen den Kauf von MVV-Fahrkarten zu erschweren. Heute können die Fahrgäste bereits frühzeitig die richtigen Fahrkarten kaufen. In Zukunft dagegen will die Deutschen Bahn die Fahrgäste zwingen, die Fahrkarte erst unmittelbar vor der Fahrt zu ...
Bau S-Bahn-Halt Freiham sinnvoll / Ergänzung durch Tram notwendig München
18.08.2011
aus 80336 München
Bau S-Bahn-Halt Freiham sinnvoll / Ergänzung durch Tram notwendig München Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt die heute bekanntgebene Aufnahme des neuen S-Bahn-Halts in das Finanzierungsprogramm des Freistaats. "Die S-Bahn-Station in Freiham ist ein unverzichtbarer Baustein zur Erschließung des neuen Stadtteils" so Andreas Barth, Münchner Sprecher des bundesweit tätigen Fahrgastverbandes. "Es ist wichtig, dass die Bürger bereits ...
Ende des 2. S-Bahn-Tunnels: Bayerns Verkehrspolitik vor dem Nichts
10.08.2011
aus 80336 München
Ende des 2. S-Bahn-Tunnels: Bayerns Verkehrspolitik vor dem Nichts Sehr geehrte Damen und Herren, Nachdem das Ende des zweiten S-Bahn-Tunnels näher rückt, steht die bayerische Verkehrspolitik vor dem Nichts: Über 10 Jahre wurden mit Transrapid und zweitem Tunnel vergeudet, herausgekommen ist nur Geldverschwendung für untaugliche Pläne. "Unklar ist eigentlich nur noch, wie lange es dauert, bis Freistaat und Ude das Scheitern des ...
Zugsperrung rund um Pasing am Wochenende: Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert Ersatzmaßnahmen
10.08.2011
aus 80336 München
Zugsperrung rund um Pasing am Wochenende: Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert Ersatzmaßnahmen Wegen der Inbetriebnahme eines neuen Stellwerks in Pasing geht vom 13. bis 15. August auf den Bahnstrecken im Westen Münchens fast nichts mehr. Die Informationen zum Ersatzverkehr mit Bussen bewertet der Fahrgastverband PRO BAHN unterschiedlich. "Die S-Bahn hat alle Fahrpläne und Übersichtskarten in einem handlichen Heft zusammengefasst", lobt ...
Kompromiss-Vorschlag Geißlers zu Stuttgarter Bahnhofsprojekt birgt viele Chancen
03.08.2011
aus 10117 Berlin
(ddp direct) Der Fahrgastverband PRO BAHN sieht im von Dr. Heiner Geißler/sma+ Partner vorgeschlagenen Konzept SK22 große Chancen für den Ballungsraum Stuttgart, für Baden-Württemberg und das gesamte deutsche Schienennetz. Durch die von sma+ Partner prognostizierten Kosten von maximal 3 Mrd. Euro können die eingesparten Gelder an anderen wichtigen Stellen im Netz investiert werden. (Ausbau Oberrheinstrecke, Ausbau Gäubahn, ...
Firmenkontakt
Herr Mathias Oomen

PRO BAHN e.V.
Friedrichstraße 95
10117 Berlin
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
0176 297 2132
Fax:
030 2017 9967
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com