OpenGovernment ohne Open - Regierung startet Datenportal

Kurzfassung: OpenGovernment ohne Open - Regierung startet DatenportalUnter dem Namen GovData - Datenportal für Deutschland startete die Bundesregierung gestern ihr Open Data Portal. Bürgerinnen und Bürger solle ...
[Piratenpartei Deutschland - 20.02.2013] OpenGovernment ohne Open - Regierung startet Datenportal

Unter dem Namen GovData - Datenportal für Deutschland startete die Bundesregierung gestern ihr Open Data Portal. Bürgerinnen und Bürger sollen so einfacheren Zugriff auf Verwaltungsdaten wie Geo-, Umwelt- und Statistikdaten erhalten. Wie gewollt und nicht gekonnt wirkt GovData, findet die Piratenpartei Deutschland. Hauptkritikpunkt ist der deutsche Sonderweg bei Lizenzmodellen, der aus dem ursprünglich geplanten Open-Data-Portal ein Nicht-Open-Data-Portal macht.
Statt sich an internationalen Vorbildern grundsätzlich freier Datennutzung zu orientieren, ermöglicht Deutschland den Ausschluss kommerzieller Nutzung. Damit sind Daten unter Umständen keine offenen Daten mehr, innovative Anwendungen und neue Geschäftsmodelle werden damit eher behindert als gefördert. Das Portal verfehlt so eines seiner wichtigsten Ziele, kritisiert Anke Domscheit-Berg, Bundestagskandidatin der Piratenpartei Brandenburg und Open-Government-Expertin.
Das Regierungsprojekt Open Government kann nach Ansicht der PIRATEN für gescheitert erklärt werden. So Domscheit-Berg weiter:
Der Mangel an Glaubwürdigkeit, mit dem die Bundesregierung ihr Leuchtturmprojekt für Open Government angeht, zeigt, welchen niedrigen Stellenwert Transparenz nach wie vor hat. Von den Vorreiterländern wie Großbritannien und USA unterscheidet uns vor allem, dass Open Government in Deutschland nicht Chefsache ist. Kanzlerin Merkel scheint sich dafür nicht zu interessieren. Von einer Vision aus dem Kanzleramt ist nichts bekannt, internationalen Kooperationen verweigert man sich. Wer ernsthafte Fortschritte für eine transparente Verwaltung wünscht, sollte sich auf diese Koalition nicht verlassen.

Pressesprecher:
Anita Möllering
Telefon: 030 / 60 98 97 511
Handy: 0176 / 84289011
E-Mail: [email protected]
Pflugstraße 9a
10115 Berlin
Weitere Informationen
Piratenpartei Deutschland
Piratenpartei Deutschland Weitere Informationen finden sich auf unserer Homepage
Piratenpartei Deutschland,
, 10115 Berlin, Deutschland
Tel.: 030 / 60 98 97 511;
Weitere Meldungen dieses Unternehmens
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Pressekontakt

Piratenpartei Deutschland

10115 Berlin
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
030 / 60 98 97 511
Fax:
Drucken Weiterempfehlen PDF
Schlagworte
Permanentlinks https://www.prmaximus.de/72123

https://www.prmaximus.de/pressefach/piratenpartei-deutschland-pressefach.html
Die Pressemeldung "OpenGovernment ohne Open - Regierung startet Datenportal" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "OpenGovernment ohne Open - Regierung startet Datenportal" ist Piratenpartei Deutschland, vertreten durch .