Rechtsanwälte Wüterich Breucker Pressemappe

Rechtsanwälte Wüterich Breucker Pressemappe
Wüterich Breucker zählt zu den ersten Adressen alteingesessener Stuttgarter Kanzleien für Zivil- und Wirtschaftsrecht. Die derzeit sieben Anwälte betreuen unternehmerische und private Mandanten umfassend in allen zivilrechtlichen Fragen. Schwerpunkte sind Vertrags- und Wirtschaftsrecht, Arbeits-, Handels- und Gesellschaftsrecht, Bau- und Architektenrecht, Familien- und Erbrecht einschließlich Testamentsvollstreckung, Bank- und Kapitalmarktrecht, Schiedsverfahren sowie Vereins- und Sportrecht. Neben der rechtlichen Beratung und Vertragsgestaltung vertritt die Kanzlei ihre Mandanten bundesweit vor Gerichten und in nationalen und internationalen Schiedsverfahren. Wüterich Breucker gilt als Kanzlei mit ausgewiesener Expertise und Erfahrung in Zivilprozessen und Schiedsverfahren. Die Kanzlei geht auf das Jahr 1924 zurück und verbindet Fleiß und Zuverlässigkeit mit Freude an kreativer juristischer Gestaltung und innovativer Problemlösung. Die Anwälte beteiligen sich als Lehrbeauftragte, Referendarausbilder und Prüfer im Staatsexamen an der Ausbildung junger Juristen und mit zahlreichen Publikationen an der rechtswissenschaftlichen Diskussion.
Neuerscheinung: "Schiller für Juristen” von Marius Breucker
23.12.2015
aus 70182 Stuttgart
Neuerscheinung: Schiller, der Freiheitsdichter, als Dichter des Rechts. Die Ausbeute des mehrjährigen Streifzuges des Stuttgarter Anwaltes durch Schillers Werke ist groß: Knapp 400 Zitate zu Recht, Gerechtigkeit und verwandten Themen, versammelt in gut sortierter alphabetischer Ordnung. Zitate, die zum kulturellen Gemeingut gehören wie "Geben sie Gedankenfreiheit" aus "Don Carlos" und "Denn das Auge des Gesetzes wacht" aus dem "Lied von der Glocke" finden ...
Können sich Trainer auf das FIFA-Reglement über den Status von Spielern berufen?
11.12.2015
aus 70182 Stuttgart
Können sich Trainer auf das FIFA-Reglement über den Status von Spielern berufen? Nach dem Grundsatz der Vertragsstabilität kann ein Spieler eine Entschädigung gegen seinen Verein geltend machen, wenn dieser den Vertrag ohne triftigen Grund auflöst. Zur Durchsetzung dieser Ansprüche kann er die Kammer zur Beilegung von Streitigkeiten (KBS) der FIFA anrufen. Darüber hinaus gilt das FIFA-Spieler-Reglement - anders als seine Bezeichnung vermuten lässt - auch für internationale arbeitsrechtliche Streitigkeiten zwischen ...
Von der Treuhandstiftung zur rechtsfähigen Stiftung
27.10.2015
aus 70182 Stuttgart
Von der Treuhandstiftung zur rechtsfähigen Stiftung Wer mit seinem Vermögen einen bestimmten Zweck verfolgen will, kann dies über eine Stiftung erreichen. Eine rechtsfähige Stiftung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch setzt die Anerkennung durch die zuständige Landesbehörde voraus. Diese prüft auch, ob das Vermögen ausreicht, um den Stiftungszweck dauerhaft zu verfolgen. Fehlt es hieran, kann der Stifter sein Ziel auf einem alternativen Weg erreichen: Er kann eine unselbständige Stiftung ...
Regresspflicht des Störers gegenüber dem Verein
01.10.2015
aus 70182 Stuttgart
Regresspflicht des Störers gegenüber dem Verein Nach dem Spielabbruch der DFB-Pokalbegegnung VfL Osnabrück gegen RB Leipzig am 10.08.2015 wegen eines Feuerzeugwurfs auf den Schiedsrichter verhängte das DFB-Sportgericht gegen Osnabrück einen teilweisen Ausschluss der Zuschauer bei den Heimspielen gegen den VfB Stuttgart II und Rot-Weiß Erfurt. "Im nächsten Schritt wird der Verein den Täter für die entgangenen Einnahmen in Regress nehmen", prognostiziert Rechtsanwalt Marius Breucker aus ...
Vertragsgestaltung: Welcher Vertrag passt für ein Gemeinschaftsprojekt?
04.09.2015
aus 70182 Stuttgart
Vertragsgestaltung: Welcher Vertrag passt für ein Gemeinschaftsprojekt? Das betrifft etwa die Frage, wer die operativen Geschäfte führt und das Projekt nach außen vertritt, wer welche Beiträge leistet und wie Gewinn und Verlust ermittelt und verteilt werden. "Die Projektpartner befassen sich häufig intensiv mit den Projektinhalten und vernachlässigen im Anfangsstadium die Frage der Projektorganisation", sagt Rechtsanwalt Marius Breucker aus der Stuttgarter Wirtschaftsrechtskanzlei Wüterich Breucker. Das ist ...
Anmeldung eines Vereins zum Vereinsregister
31.07.2015
aus 70182 Stuttgart
Anmeldung eines Vereins zum Vereinsregister Die Rechtsfähigkeit ist nicht zuletzt für die Frage der Haftung relevant: "Mit der Eintragung haftet gegenüber Dritten grundsätzlich das Vereinsvermögen. Zuvor müssen die Handelnden mit einer persönlichen Haftung rechnen", erläutert Rechtsanwalt Marius Breucker aus Stuttgart.Der Vorstand eines Vereins sollte daher schon im eigenen Interesse an einer möglichst raschen Eintragung im Vereinsregister interessiert sein. Die Eintragung ist ...
Gilt das Mindestlohngesetz für Vertrags-Fußballspieler?
07.07.2015
aus 70182 Stuttgart
Gilt das Mindestlohngesetz für Vertrags-Fußballspieler? Das Mindestlohngesetz gilt für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und schreibt seit dem 1. Januar 2015 einen Mindestlohn von 8,50 EUR brutto je Stunde vor. Arbeitnehmer im Rechtssinne ist, wer in einem Dienstverhältnis entgeltlich tätig ist. Er muss dabei in den Betrieb des Arbeitgebers organisatorisch eingegliedert und an dessen Weisungen gebunden sein. Fußballspieler, die aufgrund eines Vertrages mit einem Verein - und nicht lediglich auf ...
Gerichtliches Mahnverfahren zur Durchsetzung von Zahlungsforderungen
18.06.2015
aus 70182 Stuttgart
Gerichtliches Mahnverfahren zur Durchsetzung von Zahlungsforderungen Ein bekanntes Problem in Wirtschaftsrecht und ärgerlich für das vorleistungspflichtige Unternehmen, dessen Liquidität beeinträchtigt wird.In dieser Situation stellt sich die Frage, wie der Anspruchsinhaber (Gläubiger) seine Forderung rasch und kostengünstig realisieren kann. Wenn Gespräche und Mahnungen nicht mehr helfen, muss der Gläubiger Vorkehrungen treffen, um seine Forderung notfalls auch zwangsweise durchzusetzen. Für die ...
Absicherung einer Anzahlung durch Bürgschaft?
21.05.2015
aus 70182 Stuttgart
Absicherung einer Anzahlung durch Bürgschaft? Wer eine Industrieanlage bestellt, muss in der Regel eine Anzahlung in Höhe von 20 % bis 40 % des Kaufpreises leisten. Gleiches gilt beim Kauf anderer investitionsintensiver Güter. Der Besteller kann natürlich versuchen, eine Anzahlung "wegzuverhandeln" oder auf ein Mindestmaß zu reduzieren. "Der Maschinenhersteller wird regelmäßig aber die Herstellung der Anlage nur beginnen wollen oder können, wenn er für seine Investitionen eine ...
Darf ein Vereinsvorstand den Austritt aus einem Mitgliedsverband erklären?
06.05.2015
aus 70182 Stuttgart
Darf ein Vereinsvorstand den Austritt aus einem Mitgliedsverband erklären? Bekanntes Beispiel ist die Struktur im Fußball: Die Vereine sind Mitglied in ihrem Landesverband; Regional- und Landesverbände sind neben dem Ligaverband Mitglied im Deutschen Fußball-Bund (DFB).Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) sieht vor, dass der Verein einen Vorstand haben muss und von diesem vertreten wird. Dies gilt auch im Verhältnis zum übergeordneten Verband. Sofern die Satzung nichts anderes regelt, gilt die Vertretungsbefugnis des ...
Untersuchung zu Vorfeldmaßnahmen gegen Hooligans
30.07.2014
aus 70182 Stuttgart
Untersuchung zu Vorfeldmaßnahmen gegen Hooligans Behördliche Vorfeldmaßnahmen gegen Hooligans vor internationalen Fußballereignissen waren Gegenstand einer rechtswissenschaftlichen Untersuchung des Stuttgarter Sportrechtlers Dr. Marius Breucker. Zulässig sind Maßnahmen demnach nur auf einer einzelfallorientierten, dokumentierten Tatsachengrundlage. Dagegen verbieten sich pauschale Urteile und Einordnungen auch dann, wenn Hooligans in der Vergangenheit bereits auffällig wurden. ...
Navigator durch den Zivilprozess
24.07.2014
aus 70182 Stuttgart
Navigator durch den Zivilprozess Dies muss schon bei der Frage, ob ein Prozess geführt werden soll oder nicht, erwogen werden. Andererseits gibt es Situationen, in denen ein Rechtsstreit unausweichlich ist. Dies gilt zum einen, wenn das Unternehmen verklagt wird. Gegen eine Klage muss sich ein Unternehmen vor Gericht verteidigen - ob es will oder nicht. Manchmal wird ein Unternehmen auch faktisch zur Erhebung einer Klage gezwungen, um seine Rechte zu wahren, wenn alle ...
Firmenkontakt
Herr Dr. Marius Breucker

Rechtsanwälte Wüterich Breucker
Charlottenstraße 22-24
70182 Stuttgart
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
0049 / 711 / 23 99 2 - 0
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com