FFA FRANKFURTER FORUM FÜR ALTENPFLEGE Pressemappe

FFA FRANKFURTER FORUM FÜR ALTENPFLEGE Pressemappe
Logo FFA FRANKFURTER FORUM FÜR ALTENPFLEGE
Die Anliegen älterer Menschen sind mir persönlich sehr wichtig. Als Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main werde ich mich dafür einsetzen, dass unsere Bürgerinnen und Bürger auch mit zunehmendem Alter am Leben in der Gemeinschaft teilhaben und ihren Lebensabend selbstbestimmt verbringen können. Bereits seit 1993 engagiert sich die Stadt Frankfurt mit ihren Partnern aus den Frankfurter Altenpflegeeinrichtungen in dem gemeinsamen Netzwerk FRANKFURTER FORUM FÜR ALTENPFLEGE, um den Seniorinnen und Senioren im Bedarfsfall ein Leben im Altenpflegeheim in größtmöglicher Geborgenheit zu ermöglichen.
Was fördert die Würde alter Menschen?
07.10.2019
aus 60323 Frankfurt am Main
Was fördert die Würde alter Menschen? (Mynewsdesk) – DIE WÜRDE IM ALTER WAHREN – Beiträge zu 70 Jahre Grundgesetz Artikel 1 – „Würde besteht darin, Teil eines großen Ganzen zu sein, in einer Gemeinschaft zu leben und so akzeptiert zu werden, wie man ist“ – so sieht Angela Schwörer ihren Auftrag als Programmleiterin, wo sie sich seit über einem Jahrzehnt für pflegebedürftige alte Menschen engagiert. Sie arbeitet im Altenzentrum Santa Teresa des Caritasverbandes ...
Gesundheitssystem dank digitaler Innovationen bezahlbar halten
07.10.2019
aus 60323 Frankfurt am Main
Gesundheitssystem dank digitaler Innovationen bezahlbar halten (Mynewsdesk) Im Gebäude der IHK Frankfurt fand am 28. August der eHealth-Kongress 2019 statt, mit dem ein Teilnahmerekord verzeichnet wurde. Nahezu 500 Anmeldungen gingen ein. Die Gesundheitswirtschaft Rhein-Main e.V., IHK Hessen, das Hessischen Ministerium für Soziales und Integration sowie die Techniker Krankenkasse richteten das Event mit rund 40 Fachvorträgen in acht Fachforen und einer Messe aus. Auch Start-up-Unternehmen der ...
Sankt Katharinen- und Weißfrauenstifts feierte Richtfest
07.10.2019
aus 60323 Frankfurt am Main
Sankt Katharinen- und Weißfrauenstifts feierte Richtfest (Mynewsdesk) Am 26.09.2019 feierte das St. Katharinen- und Weißfrauenstift Richtfest der neuen Seniorenwohnanlage in der Schwarzburgstraße 12 im Nordend Frankfurts. Die Anlage mit acht Geschossen bietet 31 barrierefreie Neubauwohnungen – jede rund 40 qm groß – für Frankfurterinnen ab 60 Jahren mit geringem Einkommen. Somit wird für diese Frauen bezahlbarer Wohnraum in einer eher hoch preisigen Umgebung möglich. Die Stiftung, die auf ...
Gute Nachbarschaften stiften Zusammengehörigkeit und Zukunftsfähigkeit
14.09.2019
aus 60323 Frankfurt am Main
Gute Nachbarschaften stiften Zusammengehörigkeit und Zukunftsfähigkeit (Mynewsdesk) In der Mainmetropole starteten am 19.08.2019 die Aktionswochen „Älter werden in Frankfurt“ unter dem Motto „In Gemeinschaft leben“. Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld begrüßte zur Auftaktveranstaltung im Jugend- und Sozialamt Frankfurt rund 80 interessierte Gäste ganz unterschiedlicher Jahrgänge, warb für gute Nachbarschaften in den Stadtteilen und diskutierte mit.„Wie gelingen in einer Großstadt wie Frankfurt ...
Ich darf doch wiederkommen?
14.09.2019
aus 60323 Frankfurt am Main
Ich darf doch wiederkommen? (Mynewsdesk) – DIE WÜRDE IM ALTER WAHREN – Beiträge zu 70 Jahre Grundgesetz Artikel 1 –Das St. Konradheim ist ein Haus, das baulich nicht als Pflegeheim auffällt. Es ist Teil eines Ensembles von schmucken Häusern aus der Gründerzeit im Frankfurter Nordend. Da es rechts vom Eingang des Konradheims eine Bank mit Tisch zur Straße hin gibt, kommen auch Nachbarn zu Besuch und plaudern mit den Leuten, die dort wohnen. „Man kennt sich ...
Frankfurter Programm Würde im Alter: kreativ, umsichtig, einzigartig
22.08.2019
aus 60323 Frankfurt am Main
Frankfurter Programm Würde im Alter: kreativ, umsichtig, einzigartig (Mynewsdesk) Am 12. August 2019 trafen rund 50 Personen im Sozialamt Frankfurt am Main ein. Sie alle sind im Rahmen des „Frankfurter Programms Würde im Alter“ (FPWiA) tätig, mit dem die Stadt Frankfurt seit 2001 zusätzliche Mittel für Betreuungsleistungen in der ambulanten und stationären Altenpflege bereitstellt. An diesem Tag informierten Mitarbeiter der Sozialbehörde speziell über die neue Förderrichtlinie des Programms.Das FPWiA ...
Würde wahren bei Demenz bedeutet, gesellschaftliche Integration erweitern
22.08.2019
aus 60323 Frankfurt am Main
Würde wahren bei Demenz bedeutet, gesellschaftliche Integration erweitern (Mynewsdesk) – DIE WÜRDE IM ALTER WAHREN – Beiträge zu 70 Jahre Grundgesetz Artikel 1 –Ulli Maria Jefcoat ist Projektleiterin „Würde im Alter“ im Alten – und Pflegeheim Anlagenring in Frankfurt. Sie macht sich Gedanken darüber, wie Menschen mit Demenz eine höhere Akzeptanz in der Gesellschaft finden. Angeregt wurde sie dazu von der Konferenz: „DEMENZ: Würde wahren“ im Januar 2019 im `Institut evitare´ in Andernach.Der ...
DIE WÜRDE IM ALTER WAHREN Beiträge zu 70 Jahre Grundgesetz Artikel 1
03.08.2019
aus 60323 Frankfurt am Main
DIE WÜRDE IM ALTER WAHREN  Beiträge zu 70 Jahre Grundgesetz Artikel 1 (Mynewsdesk) Menschen, die in Pflegeheimen Frankfurts arbeiten, berichten in den nächsten Monaten, wie sie Würde im Alter im Arbeitstag leben. Das ist ihnen besonders durch das städtisch finanzierte „Frankfurter Programm Würde im Alter“ seit 2001 möglich. Kreativ wird seit dem in Projekten erprobt, wie das Leben im Altenpflegeheim abwechslungsreicher gestaltet werden kann. Der folgende Beitrag ist Auftakt für die Aktion „DIE WÜRDE ...
Die Mainmetropole hält am Frankfurter Programm Würde im Alter fest
23.07.2019
aus 60323 Frankfurt am Main
Die Mainmetropole hält am Frankfurter Programm Würde im Alter fest (Mynewsdesk) Der Sozialausschuss der Stadt Frankfurt tagte am 24. Juni 2019 im voll besetzten Sitzungssaal „Haus Silberberg“ im Römer und steht zu mehr Lebensqualität für pflegebedürftige Menschen in der ambulanten und stationären Altenpflege.Auf der Agenda des Abends stand auch das „Frankfurter Programm Würde im Alter“, mit dem die Stadt zusätzliche Mittel für Betreuungsleistungen in der ambulanten und stationären Altenpflege ...
Man kennt sich dank Bank
08.07.2019
aus 60323 Frankfurt am Main
Man kennt sich  dank Bank (Mynewsdesk) Das “Frankfurter Forum für Altenpflege” (FFA) besteht seit 25 Jahren und hat einen wichtigen Lernprozess durchlaufen. Leiterinnen und Leiter aus freigemeinnützigen, privaten und nicht organisierten Pflegeheimen arbeiten dort miteinander.Sie haben erkannt: „Wir alle haben die gleichen Probleme zu lösen.“ Mit dem Slogan „Die Würde des Alters wahren” widmen sich die Einrichtungen 2019 dem 70 Jahre bestehenden ...
Ethikkomitee steht Heimen in Not- und Konfliktlagen bei
13.06.2018
aus 60323 Frankfurt am Main
Ethikkomitee steht Heimen in Not- und Konfliktlagen bei (Mynewsdesk) Was tun, wenn ein Mensch im Pflegeheim keine Patientenverfügung hat und plötzlich nicht mehr für sich entscheiden kann? Nicht nur für ihn, sondern auch für Angehörige, Pflegekräfte, Ärzte, Betreuer eine schwierige Lage. Die Jubiläumstagung - 10-jährigen Bestehen des Frankfurter Ethiknetzwerks für stationäre Altenpflege - zeigte auf, welche Rolle dabei Ethikkomitee und Ethikberatung einnehmen. Dazu ein Beispiel: Ein ...
Hand in Hand arbeiten Frankfurt, Sozialbehörde und Ehrenamt
07.09.2017
aus 60323 Frankfurt am Main
Hand in Hand arbeiten Frankfurt, Sozialbehörde und Ehrenamt (Mynewsdesk) Das "Versorgungshaus und Wiesenhüttenstift" feierte 2017 als ältestes Pflegeheim in Frankfurt am Main sein 200-jähriges Bestehen im Rathaus Römer. Vor dem Festakt fand vormittags der Spatenstich für einen Erweiterungsbau des Hauses im Stadtteil Preungesheim statt. „38 neue Wohnungen mit zwei bis drei Zimmern und offener Wohnküche werden errichtet“, berichtete Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld. Frankfurt hat ...
Was unterscheidet den freien vom natürlichen Willen?
18.06.2014
aus 60323 Frankfurt am Main
(Mynewsdesk) Antworten auf diese Frage gaben im Frühjahr 2014 der Frankfurter Betreuungsrichter Axel Bauer und Gisela Bockenheimer, Ärztin und Medizinethikerin, in Frankfurt.  Eingeladen hatte das Frankfurter Ethiknetzwerk in der Altenpflege im Rahmen des Frankfurter Programms Würde im Alter. Vielen Menschen ist diese Unterscheidung des Willens gar nicht geläufig, obwohl diese weitereichende Folgen für ihr eigenes Leben haben ...
Pflege in Frankfurt gestaltet Demokratie von unten solidarisch
05.09.2013
aus 60323 Frankfurt am Main
(ddp direct) Ausdruck neuen Selbstbewusstseins des Pflegestandes. Pflegekräfte und Heimleiter demonstrieren ihr Engagement für eine andere Art des Umgangs mit den Menschen, die der Pflege bedürfen. Zu seinem 20-jährigen Bestehen hatte das Frankfurter Forum für Altenpflege am 29.08.13 in die Paulskirche eingeladen. Die Festrede hielt Rita Süssmuth, CDU, Bundestagspräsidentin a. D., zum Thema: “Wie muss sich die Pflege ändern, um der ...
Auf dem Weg zur wärmenden, gastfreundlichen Gesellschaft
09.07.2013
aus 60323 Frankfurt am Main
(ddp direct) Gespräch mit Reimer Gronemeyer, Professor für Soziologie an der Uni Gießen und Theologe, über sein neustes Buch: „Das 4. Lebensalter. Demenz ist keine Krankheit“. Die Fragen stellte Beate Glinski-Krause vom Frankfurter Forum für Altenpflege (FFA), das Netzwerk der Leitenden der Frankfurter Altenpflegeheime, das 1993 gegründet wurde und mit der Stadt Frankfurt am Main seit 20 Jahren „Kommunale Qualitätsentwicklung in der ...
PFLEGENOTEN SIND EIN AUSDRUCK ZEITGENÖSSISCHER KRANKHEIT
14.05.2013
aus 60323 Frankfurt am Main
(ddp direct) Reimer Gronemeyer sprach am 11. März 2013 in der Justus-Liebig-Universität in Gießen über sein neustes Buch: „Das 4. Lebensalter – Demenz ist keine Krankheit“. Der Professor für Soziologe, der auch Theologe ist, bezieht darin auch klare Position zum Problem der Industrialisierung in der Pflege und geht der Frage nach, warum Pflegenoten zur Beurteilung von Pflegequalität in ambulanten Pflegediensten und in der ...
FRANKFURTER FORUM FÜR ALTENPFLEGE: UMFRAGE ZUM PFLEGENOTENSYSTEM 1/2013
31.01.2013
aus 60323 Frankfurt am Main
(ddp direct) Mit Kritik an den Pflegenoten werbe er auf seiner Homepage, teilte ein Heimleiter auf dem Umfragebogen des Frankfurter Forums für Altenpflege (FFA) mit, das mit einer Erhebung die Resonanz für Pflegenoten in den Frankfurter Heimen ermittelte. Die Befragung, an der sich 31 von 40 Frankfurter Heimleiterinnen und -leiter (77,5%) beteiligten, fand zwischen dem 16. und 25. Januar 2013 statt. Auf die 1. Frage, ob noch mit Pflegenoten ...
Dem Pflege-TÜV ein klares Nein erteilt
18.12.2012
aus 60323 Frankfurt am Main
(ddp direct) Häufig klagen Angehörige über die Situation in Pflegeheimen und ambulanten Diensten, dass die Pflegekräfte viel zu wenig Zeit für die direkte Pflege am Pflegebedürftigen hätten. Warum das so ist, auch dieser Frage ging die Fachtagung „Qualität in Altenpflegeheimen - geprüft, transparent, benotet? - am 20.09.2012 im Plenarsaal des Römers nach. Das FFA, in dem die Leitenden der Pflegeheime seit 20 Jahren kooperieren, ...
Pflegekräfte wollen wir am Pflegebett, aber nicht am Schreibtisch sehen
24.09.2012
aus 60323 Frankfurt am Main
(ddp direct) Das aktuelle Prüfmodell, auch Pflege-TÜV genannt, gibt keinesfalls die Ergebnisse der Betreuung am Menschen wieder. Es beurteilt primär das Qualitätsmanagementsystem und die Pflegedokumentation. Dadurch habe sich das Berufsbild der Altenpflege in der Praxis verändert und entspreche immer weniger der Motivation, warum Menschen diesen Beruf ergreifen. Die Dokumentationsverpflichtung greift gravierend in den Tagesablauf der ...
Altenpflege in Frankfurt bietet ehemaligem Schleckerpersonal berufliche Perspektiven
06.07.2012
aus 60323 Frankfurt am Main
(ddp direct) Die Agentur für Arbeit in Frankfurt und das Frankfurter Forum für Altenpflege, ein Netzwerk von 42 Pflegeheimen, veranstalteten am 5. Juli 2012 in der Henry und Emma Budge-Stiftung, Frankfurt, einen Informationstag. An der Aktion beteiligten sich 22 Pflegeheime des Forums und sechs Altenpflegelehranstalten. Die Agentur für Arbeit bot gleichzeitig Beratung vor allem in Finanzierungsfragen an. Rund 50 arbeitsuchende Gäste kamen, ...
Firmenkontakt
Frau Beate Glinski-Krause

FFA FRANKFURTER FORUM FÜR ALTENPFLEGE
Wiesenau 57
60323 Frankfurt am Main
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
069-61994451
Social Media
Permanentlink
Soziales Engagement
Wir unterstützen ALLE in DE/AT/CH ansässigen Schulen, Unis und Non-Profit-Organisation auf Dauer kostenlos mit Pressearbeit.
Pressefächer bei PRMaximus
Pressefächer ermöglichen Journalisten und Interessenten einen schnellen Zugriff auf Ihre Pressemeldungen Verzeichnis | Zum Pressefach >
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Facebook.comTwitter.com