Neurodermitis bedeutet Sehnsucht nach Hautkontakt

Seele
Kurzfassung: Kranke kommen an einer Innenschau nicht vorbei. Nur die Symptome zu unterdrücken, entspannt zwar und gibt kurzweilig Ruhe, doch die Ursachen bleiben und kommen schließlich durch andere und stärkere Symptome zum Ausdruck. Der Körper lügt nicht.
Neurodermitis bedeutet Sehnsucht nach Hautkontakt Buchauszug Seite 55 "Die Haut und die Sprache der Seele: Hautkrankheiten verstehen und heilen"
[neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft - 18.03.2019] https://www.dzig.de/Neurodermitis-bedeutet-Sehnsucht-nach-Hautkontakt

Weil sich das Verständnis erweitert hat, diagnostizieren Mediziner atopische Dermatitis, wo früher von Neurodermitis die Rede war. Fehlender Hautkontakt macht anfällig für Stress. Was einen juckt, weil es unter die Haut gegangen ist, kann eine Vielzahl an Symptomen hervorufen, die die Lebensqualität beeinträchtigen. Das Buch "Die Haut und die Sprache der Seele: Hautkrankheiten verstehen und heilen" von Uwe Gieler, Klaus-Michael Taube, Kurt Seikowski zeigt Wege auf, die Herausforderung zu meistern.

Buchbeschreibung: "Die Haut als Spiegel der Seele ALLERGIEN, NEURODERMITIS ODER SCHUPPENFLECHTE sind inzwischen zu Volkskrankheiten geworden. Doch die Haut ist nicht nur unser größtes Organ, sie ist auch Austragungsort vieler innerseelischer Konflikte ein Drittel aller Hautkrankheiten gehen mit psychischen Leiden einher.

Dieses Buch beschreibt das komplexe Wechselspiel von Haut und Seele. Welchen Einfluss haben Stress oder Traumatisierungen auf die Entstehung oder den Verlauf von Hauterkrankungen? Die Autoren erklären zahlreiche Krankheitsbilder von Akne, Weißfleckenkrankheit, zu Nesselsucht bis hin zu Hautkrebs.

Anhand von vielen eindrucksvollen Fallgeschichten werden auch neueste Entwicklungen dargestellt, wie z.B. Schönheits- bzw. Hässlichkeitswahn oder die Angst vor Berührung. Ein umfassender Überblick, der über unterschiedliche Behandlungsformen und Medikamente informiert sowie Betroffenen Wege der Heilung aufzeigt." Ende der Buchbeschreibung

Wer hier auf DZiG.de liest, dem geht wie mir vieles "unter die Haut". Es "juckt ihn" immer noch, wie sich Gesellschaft und Wirtschaft derzeit entwickeln. In Märchen mussten die Helden oft "Rätsel lösen", um von einem "Fluch" befreit zu werden. Das Verstehen von großen Zusammenhängen erlaubt dem Einzelnen, sein eigenes Leben zu betrachten, Entscheidungen zu treffen und Schritte einzuleiten.

Erst dann zählt, was andere betrifft. Heiko Maas geht genau den falschen Weg. Er gängelt zunächst die Anderen und vergisst, dass er außer als Referendar noch nie in seinem Leben als Jurist gearbeitet hat - weder als Rechtsanwalt, als Staatsanwalt noch als Richter: Neuer Streich des Zensors.

Heiko Schrang liefert ein schönes Beispiel zur Krankheit der Vemummten in Hamburg und beschließt seinen Artikel mit den Worten:

"Deswegen ist es wichtiger denn je, sich seiner Selbst bewusst zu sein und seine eigene Mitte zu finden. Wie können wir für Frieden und Freiheit eintreten, wenn wir noch nicht einmal mit uns selbst im Frieden sind? Deswegen sagen die Weisen Asiens:

"Wenn ein Haus nicht bewohnt wird, dann zerfällt es. Wenn der Geist sich nicht im Körper befindet, dann zerfällt auch er."

Beste Grüße
Erkennen- Erwachen- Verändern
Heiko Schrang"


Neurodermitis, ist eine gestörte Darmflora der Auslöser ?
28. Januar 2014 | Chronische Hauterkrankungen und allergische Erscheinungen sind von verschiedenen Faktoren determiniert und teilweise schwer therapierbar. Als wesentlicher auslösender Faktor kann neueren Erkenntnissen zufolge eine Störung der mikrobiellen Darmflora angesehen werden. Die Zusammensetzung der enteralen Flora scheint z. B. maßgeblich für das Auftreten akuter Schübe bei Neurodermitis und Psoriasis verantwortlich zu sein.
https://www.youtube.com/watch?v=Lgpit3NILyY


Weiterlesen auf https://www.dzig.de/Neurodermitis-bedeutet-Sehnsucht-nach-Hautkontakt
Weitere Informationen
neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft neu.DZiG.de steht für Deutsche ZivilGesellschaft. Das freie Medium beleuchtet seit 2006 wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen und stellt immer wieder den starken Einfluss kultureller Eigenarten heraus. Es werden Quellen aus dem gesamten gesellschaftlichen Spektrum zitiert, um kontroverse Diskurse abzubilden. Neben pol. Hans Emik-Wurst tragen noch weitere Autoren zu den Inhalten bei. Die meisten Menschen wollen geführt sein. Gute Führer machen ihre Gruppe bis hin zu einem ganzen Volk glücklich und jeder Einzelne bringt im Idealfall gute Früchte hervor. Die Autoren sehen sich mit den schlechten Früchten einer manipulativen Sprache voller missbräuchlicher Bedeutungsänderungen konfrontiert. Sie möchten mit ihren Überlegungen zu einer ausgewogenen Meinungsbildung beitragen.
neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft, Herr pol. Hans Emik-Wurst
Kloschwitzer Allee 6, 08538 Weischlitz, Deutschland
Tel.: 03741 423 7123; https://neu.dzig.de
Weitere Meldungen dieses Unternehmens
16.03.2021  Krieg der EU-Diktatur
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Pressekontakt Herr Hans Kolpak

publicEffect.com
Kloschwitzer Allee 6
08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
03741 423 7123
Fax:
Drucken Weiterempfehlen PDF
Schlagworte
Permanentlinks https://www.prmaximus.de/134675

https://www.prmaximus.de/pressefach/neu.dzig.de-deutsche-zivilgesellschaft-pressefach.html
Die Pressemeldung "Neurodermitis bedeutet Sehnsucht nach Hautkontakt" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Neurodermitis bedeutet Sehnsucht nach Hautkontakt" ist neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft, vertreten durch pol. Hans Emik-Wurst.