logo
 
 
Benutzername
Passwort

Pressemitteilung zu Energie & Umwelt


Exklusiv-Garagen und das Mittelalter

Exklusiv-Garagen und das Mittelalter

Überflüssiger Ökostrom
Kurzfassung: Wechselstromnetze werden durch den Flatterstrom destabilisiert. Nachts scheint keine Sonne und im Winter zu wenig. Der Wind schwankt ständig und es gibt zu viel oder zu wenig.

Exklusiv-Garagen und das Mittelalter
Sicher bei Stromausfall mit Notfallentriegelung
[Exklusiv-Garagen - 27.10.2016] Der zunehmende Einbau von elektrisch betriebenen Garagentoren mit www.Exklusiv-Garagen.de wirft die Frage auf, was im Notfall geschieht, wenn der Strom ausfällt. Kann ein Sectionaltor von innen per Notfallentriegelung und von außen per Schlüssel geöffnet werden? Kein Bauherr sollte auf diese Option verzichten! [1] [2]

Stromausfälle häufen sich
Ein stabiles Wechselstromnetz wie in Europa gibt es nur ohne Ökostrom. "2015 mussten Netzbetreiber so stark eingreifen wie noch nie, um einen Blackout zu verhindern. Die Rechnung von einer Milliarde Euro zahlen die Verbraucher. ... Die Ausgaben zur Netzstabilität zogen auch deshalb an, weil 2015 ein extrem windreiches Jahr war. Da die bestehenden Leitungsnetze nicht ausreichen, kommt es oft zu Transportengpässen. Damit das Stromnetz in Extremsituationen nicht zusammenbricht ("Blackout"), greifen Übertragungsnetzbetreiber wie Tennet ein und schalten zum Beispiel Kraftwerke für eine gewisse Zeit ab." [3]

"Die schnell wechselnden Stromleistungen von den allein in Deutschland schon zigtausenden dezentralen Wind- und Solaranlagen führen nämlich zu großen Schwierigkeiten, weil beim Einspeisen die exakte Netzfrequenz notwendig ist. Dazu ist ein stabiles Grundnetz erforderlich, das nur große und synchron geschaltete Generatoren gewährleisten. Um die dauerhaft nötige Grundversorgung mit Strom = Grundlast sicherzustellen, sind mindestens zehn große Kraftwerke mit je 1000 Megawatt (MW) Leistung erforderlich. Dies ist wie bei einem großen Orchester. Ohne eine Abstimmung der Instrumente gibt es keine Musik, sondern einen heillosen Krach. Aber selbst dann, wenn diese Grundlast bereitsteht, gibt es große Schwierigkeiten, das Netz stabil zu halten. In den letzten Wochen hat es immer wieder Berichte über Produktionsstörungen gegeben, weil Steuerungsanlagen auf kurzfristigen Millisekunden-Ausfall oder auf Frequenzstörungen durch den unzuverlässigen Wind- und Solarstrom reagiert haben.

Heinrich Duepmann: ‘Es ist technisch nicht möglich, unser Land ausschließlich mit regenerativen Energien zu versorgen. Die Sonne scheint nachts nicht und der Wind weht nicht immer. Dann ist die Leistung dieser Energiequellen Null. Auch wenn man die Nennleistung von Wind- und Solaranlagen verdoppelt, hilft das nicht weiter. Denn das Produkt mit dem Faktor Null ist immer Null.' Zwar soll, wenn die Wind- und Solaranlagen keinen Strom liefern, der Bedarf mit Bio-Gas erzeugt werden. Aber die in Deutschland installierte Leistung für Biostrom-Anlagen lag Ende letzten Jahr bei weniger als 5 Prozent der mittleren Netzleistung. Für diese Bio-Anlagen wurden rund 5 Prozent der nutzbaren Ackerfläche benötigt. (Wikipedia). Für die restliche Leistung brauchen wir weiterhin Gas-, Kohle- und Kernkraftwerke. Wir können also auf die konventionellen Kraftwerke nicht verzichten." [4]

Deindustrialisierung und Netzzusammenbrüche
Weil Strom immer teurer wird, wandern seit Jahren stromintensive Industriezweige ins benachbarte Ausland ab. Tagelange Stromausfälle lassen die stromabhängige Infrastruktur zusammenbrechen. Nehmen zu viele Transformatoren Schaden, gibt es keine ausreichende Industriekapazität, um diese kurzfristig zu ersetzen. Das europäische Mittelalter kannte keine derartigen Abhängigkeiten, weil es keine Stromversorgung gab, die den gegenwärtigen Wohlstand begründet. Ein Wiederhochfahren der Stromversorgung kann Tage und Wochen beanspruchen. Der zunehmende planwirtschaftliche Ausbau mit Ökostrom ist der sichere Weg zurück ins Mittelalter. Daran führt kein Weg vorbei außer ein Systemabruch, bei dem das Erneuerbare Energien Gesetz ersatzlos ausgesetzt wird und keine Subventionen für überteuerten zu Dumpingpreisen verschleuderten Ökostrom mehr gezahlt werden.

Wer seine Fertiggaragen mit www.Exklusiv-Garagen.de baut, ist auf der sicheren Seite, denn die funktionieren auch ohne Strom. Über 0800 785 3785 wird ein Ortstermin mit einem Fachberater von Exklusiv-Garagen aus Bad Salzuflen erbeten.

Quellen:
[1] www.kurzlink.de/das-Mittelalter
[2] www.youtube.com/watch?v=LulFqwZSxzE
[3] kurzlink.de/Regelkosten
[4] www.naeb.info/PVR2012.htm
www.kurzlink.de/Exklusiv-Garagen
Weitere Informationen
Exklusiv-Garagen
Exklusiv-Garagen Die Qualität des Originals bedeutet seit 2004: Exklusiv-Garagen sind Fertiggaragen für's Leben. 110 Mitarbeiter produzieren hochwertige Fertigteilgaragen in unterschiedlichen Größen und Varianten. Bis 2014 wurden 22.000 zufriedene Garagenkunden gezählt. Gemeinsam mit dem Partner Hörmann KG arbeitet Exklusiv-Garagen eigenverantwortlich an der Entwicklung für die unter anderem eingesetzten Hörmann Schwingtore und Sectionaltore, Garagentorantriebe und Garagennebentüren. Diese lebenslange Allianz ermöglicht ein innovatives Arbeiten und die gemeinschaftliche Entwicklung neuartiger Garagen. Die Ideen orientieren sich an den Wünschen und Vorstellungen der Kunden. Bei Exklusiv-Garagen bleiben daher keine Kundenwünsche offen. Zu den Grundsätzen zählen konsequentes Qualitätsmanagment, Teamgeist, Kundenorientierung und modernste servergestützte Informationstechnologie. Kundenfreundlichkeit, Innovation und das Eingehen auf Kundenvorstellungen machen Exklusiv-Garagen zum Ansprechpartner bei der Planung und dem Kauf von Wunschgaragen. Das Unternehmen agiert bundesweit und stellt gerne vor Ort einen kompetenten Fachberater zur Verfügung.
Exklusiv-Garagen, Herr Werner Diestelkamp
Schloßstr. 4, 32108 Bad Salzuflen, Deutschland
Tel.: 0800 785 3785; http://www.exklusiv-garagen.de


Die Pressemeldung "Exklusiv-Garagen und das Mittelalter" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Exklusiv-Garagen und das Mittelalter" ist Exklusiv-Garagen, vertreten durch Werner Diestelkamp.
© 2017 PRMaximus - Alle Rechte vorbehalten