25.06.2013 11:24 Uhr in Reisen & Tourismus von Schloss Gamlitz

Das Schloss Gamlitz in der Steiermark

Veranstaltungen und Freizeitgestaltung in atemberaubender Atmosphäre
Kurzfassung: Das Schloss Gamlitz ermöglicht Hochzeiten, Feste oder sonstige Veranstaltungen in einer exklusiven und herrschaftlichen Kulisse. Des Weiteren finden Sie hier ein erstklassiges Hotel inklusive Frühstücksangebot.
Das Schloss Gamlitz in der Steiermark Schlosshotel Melcher in Gamlitz
[Schloss Gamlitz - 25.06.2013] Familie Melcher - Leidenschaft in Generationen
Bereits Ende des 19. Jahrhunderts hat Familie Melcher das Schloss Gamlitz erworben. Seither wird viel Kraft und Herzblut in die Aufrechterhaltung und Pflege des historischen Bauwerks gesteckt. Sowohl Vater als auch Sohn keltern auf dem eigenen Weingut erlesene Weine. Schon seit den Zeiten der Römer wird hier Wein angebaut. Auf die Bewahrung der Tradition wird ein großer Fokus gelegt. Frau und Galeristin Jolanda Melcher organisierte jahrzehntelang Ausstellungen, Konzerte oder Lesungen und war somit für den kulturellen Teil zuständig. Ihr Sohn Arnold Melcher führt ihre Bemühungen nun weiter. Schloss Gamlitz ist derzeit unangefochten kulturelle Drehscheibe im Naturpark Südsteirisches Weinland.

Schloss Gamlitz - Von Hochzeiten bis zur Weinverköstigung
Das Schloss Gamlitz eignet sich für Veranstaltungen jeder Vielfalt und Größe. Die unterschiedlichen Festsäle können zwischen 8 und 250 Personen ohne Probleme fassen. Auf dem Schloss in der Steiermark wird Jedermann ein vielfältiges Angebot geboten. Ob Hotel oder Museum. Ob Hochzeit oder Weinverköstigung. Hier ist für jeden etwas dabei. Die Gäste werden mit einem schlosseigenen Sekt oder Wein im mediterranen Schlosshof oder im 400jährigen Weinkeller empfangen. Zeitgleich gibt es feine Häppchen oder andere Köstlichkeiten nach Wahl.

Interview mit Herrn Melcher

WuP: Herr Melcher, was bieten Sie auf dem Schloss Gamlitz für Angebote an?

Herr Melcher: Wir bei der Familie Melcher sind eine sehr große Familie, wobei jeder seine eigene Funktion hat. Das Schloss Gamlitz ist unsere Leidenschaft und darauf sind wir auch sehr stolz. Wir haben in der Saison 50 Angestellte- Bei besonderen Veranstaltungen oder bei der Weinlese sogar noch mehr. Dabei habe ich fantastische Führungskräfte um mich herum. Bei um die 75 Hochzeiten, die wir im Jahr veranstalten, sind diese jedoch auch notwendig. Die Hauptzeit in der ein Großteil der Hochzeiten stattfindet, ist der Sommer. In ca. 24 Wochen veranstalten wir also 75 Hochzeiten. Das sind 3 Hochzeiten pro Woche.
Wir haben nonstop Traumhochzeiten. Seit über 100 Jahren stellen wir in unserem Schloss auch Wein her. Ansonsten kommen natürlich noch Firmenjubiläen oder Veranstaltungen jeglicher anderer Art hinzu. Wir haben uns in der Steiermark einen Namen erarbeitet und sind zum Beispiel mit unserem Wein in sämtlichen Märkten vertreten. Melcher Wein hat einen starken Namen, worauf wir auch sehr stolz sind.

WuP: Auf welche Zielgruppe sind Sie hauptsächlich ausgerichtet?

Herr Melcher: Jedem, der den Wunsch einer besonderen Traumhochzeit hat, können wir diesen Wunsch erfüllen- Auch für ein kleines Budget. Wir haben also keine genaue Zielgruppe, sondern hier ist Jedermann herzlich willkommen. Für viele Österreicher ist das Schloss Gamlitz ein Highlight. Sonntag nach der Kirche bei einem kleinen Spaziergang zum Schloss, vor Ort speisen und entspannen. Dies ist für die ganze Familie gut und ist immer einen Besuch wert. Wir leben in einer so dramatischen und turbulenten Welt, dass wir froh sind, wenn wir Ihnen, ihrer Familie und ihren Freunde ein paar Stunden Abstand vom Alltagsstress schenken können und Ihre Gesellschaft genießen dürfen.

WuP: Wie schaffen Sie es das Schloss zu erhalten? In welchen Dimensionen muss man hier rechnen?

Herr Melcher: Also Volkswirtschaftlich betrachtet sind die Investitionen nahezu gleich den damaligen Investitionen. Der Unterschied liegt darin, dass während vor 100 Jahren es vielleicht 100 DM gekostet hat, es heute1000 Euro kostet. Aber damals hatten wir auch nur 500 DM Jahresumsatz und heute sind es 5000 Euro. Allerdings können Sie sich bei der Anzahl an Mitarbeitern vorstellen, wie viel da übrig bleibt. Man kann es nicht genau festlegen, wie viel man pro Jahr investieren muss. Je nachdem, welche Reparaturarbeiten anstehen, können die Ausgaben stark schwanken. Insgesamt ist es aber schon sehr kostspielig.

WuP: Herr Melcher, haben Sie derzeit oder in naher Zukunft spezielle Projekte geplant?

Herr Melcher: Da ich persönlich keine Kinder habe, werde ich die Aufgaben beim Schloss Gamlitz meinen Nichten und Neffen übertragen. Darüber freue ich mich sehr. Meine derzeitige Investition liegt darin, dass ich in Form von Zeit durch Gespräche und anderen Dingen, der neuen Generation die Werte mitgebe, dass sie in 20 bis 30 Jahren, wenn ich nicht mehr da bin, die richtigen Entscheidungen treffen können.

WuP: Aus welcher Zeit stammen die meisten Schlösser und Burgen? Gibt es gravierende Unterschiede in der geschichtlichen Entstehung?

Herr Melcher: Die meisten Burgen und Schlösser sind nach Christi Geburt entstanden, als die Römer über die Alpen gekommen sind. Im Endeffekt waren sie es, die uns die Zivilisation gebracht haben. Durch die Römer kamen die katholischen Kirchen. Diese Schlösser gibt es allerdings nicht mehr. Durch die Renaissance der Franzosen im 15./ 16. Jahrhundert sind dann die modernen Prachtbauten entstanden. Diese gibt es heutzutage auch noch.

WuP: Wo sehen Sie sich in 5 Jahren? Haben Sie besondere Ziele?

Herr Melcher: Ich habe das große Glück schon viel in meinem Leben erlebt zu haben. Ich bin nach wie vor gesund und würde mich sehr freuen, wenn das auch noch so bleibt. Ich sehe mich in fünf Jahren in der geistigen Übergabe des Schlosses und in dessen Vorbereitung an meine Nichten und Neffen, die jetzt schon 16 sind und dann 21 Jahre. So etwas muss im Vorfeld gut durchdacht werden.

WuP: Vielen Dank für das Gespräch.

Kontakt Schloss Gamlitz

Schloss Gamlitz / Fam. Melcher
Eckberger Weinstraße 32
A-8462 Gamlitz - Südsteiermark

Tel. +43 (0) 34 53 / 23 63
Web: www.schloss-oesterreich.at
E-Mail: info@schloss-oesterreich.at
Weitere Informationen
Schloss Gamlitz
Schloss Gamlitz Das Schloss Gamlitz wurde in den Jahren 1111 bis 1131 in der Steiermark von Österreich erbaut und ist heute im Besitz der Familie Melcher. Neben den Möglichkeiten der Übernachtung durchs Hotel bietet Schloss Gamlitz auch die Hochzeitfeiern an. Besonders im Sommer werden hier viele Hochzeiten gefeiert, die durch Familie Melcher persönlich organisiert werden. Darüber hinaus nutzen auch viele Firmen die Räumlichkeiten im Schloss der Familie Melcher um Firmenfeiern und Seminare zu veranstalten. Für Weinliebhaber gibt es im Schloss verschiedenes und bekanntes in Österreich Weingut von Familie Melcher.
Schloss Gamlitz, Herr Arnold Melcher
Eckberger Weinstraße 32, 8462 Gamlitz, Österreich
Tel.: 03453/2363-51; http://www.schloss-oesterreich.at
Weitere Meldungen dieses Unternehmens
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Pressekontakt Herr Arnold Melcher

Schloss Gamlitz
Eckberger Weinstraße 32
8462 Gamlitz
Österreich

E-Mail:
Web:
Tel:
03453/2363-51
Fax:
Drucken Weiterempfehlen PDF
Schlagworte
Permanentlinks https://www.prmaximus.de/83987

https://www.prmaximus.de/pressefach/schloss-gamlitz-pressefach.html
Die Pressemeldung "Das Schloss Gamlitz in der Steiermark" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Das Schloss Gamlitz in der Steiermark" ist Schloss Gamlitz, vertreten durch Arnold Melcher.