12.11.2012 09:25 Uhr in Gesundheit & Wellness von MorphoSys AG

MorphoSys gibt erfolgreichen Abschluss einer Phase-1-Studie zur subkutanen Verabreichung von MOR103 bekannt

Kurzfassung: MorphoSys gibt erfolgreichen Abschluss einer Phase-1-Studie zur subkutanen Verabreichung von MOR103 bekannt Ergebnisse unterstreichen das Potenzial von MOR103 bei chronisch entzündlichen Erkrankungen ...
[MorphoSys AG - 12.11.2012] MorphoSys gibt erfolgreichen Abschluss einer Phase-1-Studie zur subkutanen Verabreichung von MOR103 bekannt

Ergebnisse unterstreichen das Potenzial von MOR103 bei chronisch entzündlichen Erkrankungen
Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX) gab heute bekannt, dass sich sein monoklonaler HuCAL-Antikörper MOR103 in einer Studie zur subkutanen Verabreichung als sicher und gut verträglich erwiesen hat und ein vorteilhaftes und wettbewerbsfähiges pharmakokinetisches Profil aufweist. Dies konnte in einer gerade abgeschlossenen Phase-1-Studie in gesunden Probanden gezeigt werden. Das wettbewerbsfähige pharmakokinetische Profil zeigt sich durch eine Halbwertszeit von 17 Tagen sowie durch die gute Bioverfügbarkeit, die die subkutane Verabreichung von MOR103 in kommenden klinischen Studien ermöglicht. Darüber hinaus zeigte MOR103 bei subkutaner Verabreichung vergleichbare Neutralisation zur intravenösen Verabreichung des Antikörpers.
Die subkutane Verabreichung ist eine komfortablere Art der Verabreichung für die Patienten. Die Ergebnisse werden genutzt, um Dosierungsschemata für zukünftige klinische Studien mit MOR103 zu entwickeln. Die pharmakokinetische Phase-1-Studie wurde mit 32 gesunden Probanden in Kohorten von je acht Teilnehmern durchgeführt. Aufeinanderfolgend wurden Einzeldosen von 0,5, 1,0 und 2 mg/kg MOR103 subkutan verabreicht und mit einer einmaligen intravenösen Gabe von 2,0 mg/kg MOR103 verglichen.
"Wir sind sehr zufrieden mit diesen Ergebnissen, die zeigen, dass eine subkutane Verabreichung von unserem MOR103-Antikörper bei der zukünftigen Behandlung von verschiedenen entzündlichen Erkrankungen eine realisierbare und attraktive Option ist", kommentierte Dr. Arndt Schottelius, Entwicklungsvorstand der MorphoSys AG. "Neben den hervorragenden Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit, die wir vor sieben Wochen vorgestellt haben, ist eine subkutane Darreichungsform eine weitere wertvolle Komponente zu dem umfangreichen kommerziellen und wissenschaftlichen Paket, das wir um unser anti-GM-CSF-Programm zusammengetragen haben."
MOR103 hat eine klinische Phase-1b/2a-Studie in Patienten mit rheumatoider Arthritis abgeschlossen. Die erzielten Wirksamkeits- und Sicherheitsdaten unterstreichen das Potenzial von MOR103, durch seinen neuen und differenzierten Wirkmechanismus eine neue Behandlungsalternative für Patienten mit rheumatoider Arthritis zu werden. Zusätzlich wird MOR103 derzeit in einer Studie der Phase 1b mit steigender Dosierung in Patienten mit multipler Sklerose untersucht.
MorphoSys in Kürze:
MorphoSys hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin. Die MorphoSys-Geschäftseinheit AbD Serotec setzt HuCAL und andere Technologien ein, um neue Maßstäbe bei der Generierung von monoklonalen Antikörpern für die Forschung und Diagnostik zu setzen.
Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische Pipeline mit mehr als 70 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de
HuCAL, HuCAL GOLD, HuCAL PLATINUM, CysDisplay, RapMAT, arYla, Ylanthia und 100 billion high potentials sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG.
Slonomics ist ein eingetragenes Warenzeichen der Sloning BioTechnology GmbH, einem Tochterunternehmen der MorphoSys AG.
Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

MorphoSys AG
Dr. Claudia Gutjahr-Löser
Head of Corporate Communications
IR
Tel: +49 (0) 89 / 899 27-122
Mario Brkulj
Senior Manager Corporate Communications
IR
Tel: +49 (0) 89 / 899 27-454
Alexandra Goller
Specialist Corporate Communications
IR
Tel: +49 (0) 89 / 899 27-332
[email protected]
Weitere Informationen
MorphoSys AG
Die MorphoSys AG mit Sitz in Martinsried bei München gehört zu den weltweit führenden Biotechnologie-Firmen im Bereich der vollständig humanen Antikörper. Mit seinen einzigartigen Technologien entwickelt MorphoSys Antikörper, die sowohl für die Forschung und Diagnostik als auch für die Therapie von Krankheiten eingesetzt werden können. Bis heute konnten bereits zahlreiche Partnerschaften mit namhaften Firmen aus dem Bereich Pharma und Biotechnologie wie z.B. Schering, Bayer, Centocor/Johnson & Johnson und Roche abgeschlossen werden.
MorphoSys AG,
, 82152 Martinsried/Planegg , Deutschland
Tel.: ;
Weitere Meldungen dieses Unternehmens
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Pressekontakt

MorphoSys AG

82152 Martinsried/Planegg
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
Fax:
Drucken Weiterempfehlen PDF
Schlagworte
Permanentlinks https://www.prmaximus.de/63688

https://www.prmaximus.de/pressefach/morphosys-ag-pressefach.html
Die Pressemeldung "MorphoSys gibt erfolgreichen Abschluss einer Phase-1-Studie zur subkutanen Verabreichung von MOR103 bekannt" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "MorphoSys gibt erfolgreichen Abschluss einer Phase-1-Studie zur subkutanen Verabreichung von MOR103 bekannt" ist MorphoSys AG, vertreten durch .