Das Ende der CIA, der Central Intelligence Agency

Gründung und Auflösung
Kurzfassung: So, wie ganze Zivilisationen kommen und gehen, geschieht es auch mit einzelnen Organisationen, wenn sie ihren Zweck erfüllt haben.
Das Ende der CIA, der Central Intelligence Agency Bildschirmkopie aus dem Galileo Video "Inside CIA - So arbeitet der Geheimdienst"
[neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft - 13.03.2020] Weitere eingebundene Videos und Links zu Quellen befinden sich auf https://www.dz-g.ru/Das-Ende-der-CIA_der-Central-Intelligence-Agency

Der Titel entstand spontan und intuitiv. Ausgangspunkt ist eine ARTE-Dokumentation. Weitere Einzelheiten werde wohl im Laufe der nächsten Jahrhunderte entdeckt werden. Wer so handelt, wie die Mitarbeiter der CIA, führt sein eigenes Ende herbei. Punkt.

10. Dezember 2017 | »Die CIA ist fast unangreifbar«
"Vor siebzig Jahren wurde der berüchtigte Auslandsgeheimdienst der USA gegründet. Der Historiker Bernd Stöver hat die Geschichte der CIA erforscht, ihren Weg zum Mythos - und ihre merkwürdigsten Mordversuche."

Uncyclopedia

Stupidedia

Verschwörungen Wiki

Wikimannia

Wikipedia: Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

Schon Obelix wusste: "Die spinnen, die Römer!" Deshalb entstand der Artikel "Bürgerkrieg: Die Saat keimt, das Blut fließt ..."

26. Juli 2017 | Antonia Kleikamp - Geschichte US-Geheimdienst: Die zehn schlimmsten Pleiten der CIA
"Der bekannteste US-Geheimdienst feiert seinen 70. Ein Anlass zur Freude? Die Schlapphüte aus Langley leiden unter demselben Problem wie alle Spione: Ihre wirklichen Erfolge werden nicht bekannt."

Tim Weiner: CIA - Die ganze Geschichte
Aus dem Amerikanischen von Elke Enderwitz, Ulrich Enderwitz, Monika Noll, Rolf Schubert

Buchbeschreibung:
"Zwielichtige Machenschaften wie Drogenhandel und Geldwäsche, Mordkomplotte, illegale Interventionen und Folter: Seit ihrer Gründung vor sechzig Jahren steht die CIA für viele dubiose Vorgänge beginnend mit dem Kalten Krieg bis zum heutigen »War on Terror«. Es gibt kaum eine Veränderung im Weltgeschehen der letzten Jahrzehnte, bei der die CIA nicht ihre Hände im Spiel hatte, ob in Südamerika, Vietnam oder Afghanistan... In zahlreichen Filmen und Thrillern wird sie als kühler, brillanter und allmächtiger Strippenzieher der Weltpolitik dargestellt.

Doch das Gegenteil ist der Fall. Der zweifache Pulitzer-Preisträger Tim Weiner zeigt beängstigend und zugleich erstaunlich unterhaltsam, mit welcher Inkompetenz und Naivität der mächtigste Geheimdienst der Welt operiert. Unter anderem war man in Langley vom Fall der Sowjetunion völlig überrascht, hatte die Invasion in Kuwait übersehen und die Warnsignale vor dem 11. September ignoriert."

Geheimnisse der CIA
https://www.youtube.com/watch?v=1S0-FVT-2ZA
Antikriegtv2

Diese Dokumentation erklärt, wie die CIA seit seiner Gründung 1947 kein "normaler" Geheimdienst ist, sondern eine im Verdeckten operierende staatlich gesponsorte Terroroganisation, die den amerikanischen Weltkonzernen und der US-Aussenpolitik als Werkzeug dient, um deren Macht und Einfluss weltweit auszubreiten und zu sichern. Jedes Mittel wird eingesetzt, um unliebesame Regierungen zu stürzen, Staatsführer zu ermorden, sowie Kriege anzuzetteln. Jedes Drecksgeschäft wird betrieben, wie Waffen-, Drogen- und Menschenhandel, ausserdem entführt sie Menschen und foltert sie in ihren Geheimgefängnissen. Dazu kommt die Kontrolle der Meinungsbildung in der Gesellschaft durch Desinformation mit Hilfe der Medien, in dem sie Journalisten auf ihrer Gehaltsliste beschäftigt und Verlage finanziert. In diesem Video berichten ehemalige CIA-Agenten über ihre Arbeit und was sie erlebt haben.


Weitere eingebundene Videos und Links zu Quellen befinden sich auf https://www.dz-g.ru/Das-Ende-der-CIA_der-Central-Intelligence-Agency
Weitere Informationen
neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft neu.DZiG.de steht für Deutsche ZivilGesellschaft. Das freie Medium beleuchtet seit 2006 wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen und stellt immer wieder den starken Einfluss kultureller Eigenarten heraus. Es werden Quellen aus dem gesamten gesellschaftlichen Spektrum zitiert, um kontroverse Diskurse abzubilden. Neben pol. Hans Emik-Wurst tragen noch weitere Autoren zu den Inhalten bei. Die meisten Menschen wollen geführt sein. Gute Führer machen ihre Gruppe bis hin zu einem ganzen Volk glücklich und jeder Einzelne bringt im Idealfall gute Früchte hervor. Die Autoren sehen sich mit den schlechten Früchten einer manipulativen Sprache voller missbräuchlicher Bedeutungsänderungen konfrontiert. Sie möchten mit ihren Überlegungen zu einer ausgewogenen Meinungsbildung beitragen.
neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft, Herr pol. Hans Emik-Wurst
Kloschwitzer Allee 6, 08538 Weischlitz, Deutschland
Tel.: 03741 423 7123; https://neu.dzig.de
Weitere Meldungen dieses Unternehmens
16.03.2021  Krieg der EU-Diktatur
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Pressekontakt Herr Hans Kolpak

publicEffect.com
Kloschwitzer Allee 6
08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
03741 423 7123
Fax:
Drucken Weiterempfehlen PDF
Schlagworte
Permanentlinks https://www.prmaximus.de/135738

https://www.prmaximus.de/pressefach/neu.dzig.de-deutsche-zivilgesellschaft-pressefach.html
Die Pressemeldung "Das Ende der CIA, der Central Intelligence Agency" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Das Ende der CIA, der Central Intelligence Agency" ist neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft, vertreten durch pol. Hans Emik-Wurst.