08.07.2019 15:10 Uhr in Wirtschaft & Finanzen von Mynewsdesk

Paulaner Salvator-Preis geht in die dritte Runde

Kurzfassung: (Mynewsdesk) München, 8. Juli 2019. Seit fast 400 Jahren ist die Paulaner Brauerei Bestandteil der Kultur, Tradition und Geschichte Münchens. Das Wort „Charitas“ nahm schon bei den Paulaner Mönchen und ihrem Ordensgründer Franz von Paola ein und das übertrugen sie auch auf ihre Brauerei. Mancher Geschichtsschreiber spricht sogar davon, dass das Wort ihre Bierkrüge schmückte. Ganz in dieser Tradition fördert der Paulaner Salvator-Preis heute mit bis zu 80.000 Euro Initiativen und ...
[Mynewsdesk - 08.07.2019] (Mynewsdesk) München, 8. Juli 2019. Seit fast 400 Jahren ist die Paulaner Brauerei Bestandteil der Kultur, Tradition und Geschichte Münchens. Das Wort „Charitas“ nahm schon bei den Paulaner Mönchen und ihrem Ordensgründer Franz von Paola ein und das übertrugen sie auch auf ihre Brauerei. Mancher Geschichtsschreiber spricht sogar davon, dass das Wort ihre Bierkrüge schmückte. Ganz in dieser Tradition fördert der Paulaner Salvator-Preis heute mit bis zu 80.000 Euro Initiativen und Projekte, die sich zum Ziel gesetzt haben das Miteinander in der Stadt München zu verbessern. Das diesjährige Jahresmotto lautet „TraditioNeu – Wie Altbewährtes uns heute verbindet“.

Liebgewonnene Tradition“, „seit Jahrzehnten bewährt“, „Brauchtumspflege“ aber auch „Brautradition“, das sind oft verwendete Redewendungen, wenn man von Brauereien spricht. 2019 ist „TraditioNeu“ das Motto des Paulaner Salvator-Preises, mit dem die Brauereidie besten Ideen für München fördert. Und wie die Kombination der Worte „Tradition“ und „Neu“ schon sagt, dreht sich alles darum bewährte Wege und Instrumente mit neuen Ideen aufzuladen. München ist geprägt von einem ganz eigenen Lebensgefühl, in der Traditionen eine wichtige Rolle spielen. Sie sind ein Anker in einer schnelllebigen Zeit und verbinden Menschen. Mit dem Preis möchte die Paulaner Brauereieine Anschubfinanzierung für neue Projekte bieten, die diese Idee für ein lebenswertes München unterstützen. Bewerben können sich Einzelpersonen ebenso wie gemeinnützige Organisationen oder sozial ausgerichtete Unternehmen. Neu in der Jury in diesem Jahr ist der bekannte Regisseur David Dietl. „Mein Lebensmittelpunkt ist ja wieder München geworden und ich finde die Idee Klasse, etwas für Stadt und das Zusammenleben zu tun und zu fördern“, so Dietl über sein Engagement.

In den vergangenen beiden Jahren gab es jeweils über 100 Bewerbungen für den Paulaner Salvator-Preis. 2018 wurden das „Kulturnetzwerk Silberfilm“, „Hofgesellschaften“,„Tee und mehr“ und „Aloha Wanderwelt“ gefördert.„Der Salvator-Preis hat uns sehr geholfen. Wir konnten das Projekt „Silberfilm“ auf München ausbreiten und haben uns mittlerweile ein kleines Netzwerk aufbauen“, freut sich Sabine Distler vom „Kulturnetzwek Silberfilm, ein Projekt, das Kinobesuche für Demenzkranke und ihre Angehörigen organisiert. „Wer eine Idee hat, unbedingt bei dem Preis bewerben. Schon allein der Workshop, den die Brauerei organisiert, hilft den Projekten weiter“, so Distler.

Ideen können unter www.paulaner-salvator-preis.de eingereicht werden. Die Einreichungsfrist endet am 30. Juli 2019, dann beginnt der weitere Auswahlprozess. Über die Gewinner des mehrstufigen Auswahlverfahrens entscheidet eine neunköpfige Jury, bestehend aus Unternehmensvertretern und Experten aus dem sozialen Bereich inMünchen.

Weitere Informationen zum Preis und zu vier Gewinnerprojekten des Vorjahres finden Sie unter www.paulaner-salvator-preis.de.

Jury-Mitglieder des Paulaner Salvator-Preises:

* Neu in der Jury ist in diesem Jahr der Münchner Regisseur David Dietl
* Bud A. Willim, Senior Berater bei Schomerus, Beratung fu?r gesellschaftliches Engagement
* Christian Boenisch, Geschäftsfu?hrung des Arbeiter-Samariter-Bund Mu?nchen/Oberbayern
* Dr. Dominik Domnik, CFO der Social Entrepreneurship Akademie
* Ute Bertel, Direktorium der Stadt Mu?nchen, Koordinationsstelle Bu?rgerschaftliches Engagement
* Prof. Dr. Martina Wegner, Fakultät fu?r Angewandte Sozialwissenschaften, Hochschule Mu?nchen
* Christiane Uhl, Geschäftsführerin der Paulaner Brauerei
* Andreas Steinfatt, Geschäftsfu?hrer der Paulaner Brauerei
* Bernhard Taubenberger, Leiter Kommunikation & Marketing der Schörghuber Unternehmensgruppe

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co. KGaA
Weitere Informationen
Mynewsdesk
Paulaner Brauerei

Gut, besser, Paulaner der bekannte Slogan der Paulaner Brauerei ist nicht nur ein Werbespruch, sondern eine Richtschnur für jeden Paulaner Mitarbeiter. Seit 1634 steht der Name Paulaner für höchste Qualität und Münchner Bierkultur. Die Paulaner Braumeister brauen in München das vielfältige Sortiment einer bayerischen Brauerei, von Klassikern wie Weißbier und Hellem über die Spezialitäten Salvator und Oktoberfestbier bis hin zu neuen Bier-Kreationen. Paulaner ist ein alteingesessener Münchner Familienbetrieb, der mittlerweile in über 80 Länder weltweit exportiert und sich zu einem global denkenden, modernen und erfolgreichen Markenunternehmen entwickelt hat. Mehr Informationen unter www.paulaner.de: http://www.paulaner.de/
Mynewsdesk, Herr Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße -14 12, 10969 Berlin, -
Tel.: -; http://shortpr.com/dq003k
Weitere Meldungen dieses Unternehmens
09.09.2019  Teresas Meistersud
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Pressekontakt Herr Mynewsdesk Client Services

Mynewsdesk
Ritterstraße -14 12
10969 Berlin
-

E-Mail:
Web:
Tel:
-
Fax:
-
Drucken Weiterempfehlen PDF
Schlagworte
Permanentlinks https://www.prmaximus.de/135003

https://www.prmaximus.de/pressefach/mynewsdesk-pressefach.html
Die Pressemeldung "Paulaner Salvator-Preis geht in die dritte Runde" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Paulaner Salvator-Preis geht in die dritte Runde" ist Mynewsdesk, vertreten durch Mynewsdesk Client Services.