Michael Jackson, ein Friedensbotschafter und ein spiritueller Revolutionär

Ein verkanntes Genie
Kurzfassung: Während Leitmedien auf ihn eindroschen, erkannten seine Zuschauer den Menschen in ihm, der nachweislich Gutes tat und dafür zu Unrecht Falschanklagen ausgesetzt war, die vor Gerichten hundertprozentig entkräftet wurden.
Michael Jackson, ein Friedensbotschafter und ein spiritueller Revolutionär Bildquelle: Sjors Provoost | Michael Jackson Statue
[DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft - 16.08.2018] Das komplette und tiefschürfende Interview mit Armin Risi und Sophia Pade führte Dieter Wiergowski durch. Es kann hier nachgelesen werden: www.dzig.de/Michael-Jackson_ein-Friedensbotschafter-und-ein-spiritueller-Revolutionaer

Am 4. September 2012 schrieb Paris Jackson, Tochter von Michael Jackson:

"Michael Jackson war der König des Rock, Pop und Soul. Er war ein Genie. Er war ein Krieger. Er war ein Gefangener in diesem Höllenloch, das wir Gesellschaft nennen. Er war der tapferste Mann, den ich je kannte. Er war ein vom Himmel gesandter Engel.

Er war nicht nur der grösste und talentierteste Mensch, sondern auch ein Philanthrop und ein Patriarch der Jackson Familie, der Leim, der alle zusammenhielt. Er liebte die Kinder und setzte sich für sie ein und tat so vieles, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Er war albern, verrückt, unglaublich lustig, liebevoll, gütig, schön, liebenswürdig, unbeschreiblich und der beste, liebevollste Vater, der wahrscheinlich je existierte.

Ich bin so dankbar und geehrt, ihn für über 10 Jahre gekannt zu haben. Er war mein Leben, das Einzige, was mir wirklich wahres Glück brachte. Michael Jackson war das Grossartigste, was jemals in der Musikindustrie geschah ... und in meinem Leben." Zitatende

MAKE THAT CHANGE: Michael Jackson: Botschaft und Schicksal eines spirituellen Revolutionärs.

Das Buch von Armin Risi und Sophia Pade erschien am 20. Januar 2017. Dieses Buch ist mehr als nur eine weitere Michael-Jackson-Biografie. Es beschreibt

- das Leben des Megastars, seine globale Bedeutung - und die Mächte, die ihn bekämpften
- seine Krankheiten, seine Schmerzen, seine Operationen (von denen die meisten medizinisch bedingt und notwendig waren)
- warum es zu den Anschuldigungen kam (warum gerade «Kindesmissbrauch?»)
- wie die Massenmedien der Verleumdung dien(t)en
- die Hintergründe und Abgründe der Entertainment-Industrie
- Michael Jacksons Pläne für ein eigenes, lichtvolleres Medienimperium
- der lange und heimtückische Kampf um seine Kapitalanlagen
- wie es zu seinem erzwungenen(!) Comeback kam - mit tödlichem Ausgang
- wie es nach seinem Tod weiterging (das dubiose und fehlerhafte Testament, die zwei großen Prozesse, die neuen Anschuldigungen, der «Ausverkauf»)
- der Schlüssel zur Heilung des Planeten («Heal the world»)
- eine der faszinierendsten, triumphalsten und tragischsten Lebensgeschichten der heutigen Zeit

Wer erkennt, was beim King of Pop geschah, durchschaut auch vieles andere ...

MICHAEL JACKSON (1958 - 2009) war nicht nur ein brillanter und innovativer Sänger, Komponist, Tänzer und Choreograf, sondern auch ein Friedensbotschafter und ein spiritueller Revolutionär. «Make that Change», der berühmte Aufruf aus dem Song «Man in the Mirror», war sein erklärtes Ziel. Mit seinem weltweiten Einfluss wollte er konkrete Veränderungen bewirken - nicht durch Bekämpfung der Dunkelheit, sondern durch die Stärkung des Lichts: Liebe, Heilung, Wohltätigkeit, Schutz der Kinder.

Und gerade dort setzten die falschen Anschuldigungen und der Rufmord an. Der Megastar war für gewisse Kreise zu einer spürbaren Bedrohung geworden. Es ging um Geld und Macht und mehr noch um eine spirituelle Dimension: die Botschaft des Lichts, die immer wieder bekämpft und ins Gegenteil verdreht wird, insbesondere durch Angriffe auf den Botschafter ...

Das Buch «MAKE THAT CHANGE» beruht auf einer langjährigen intensiven Recherche über die verborgenen Aspekte von Michael Jacksons Schicksal. Was im Leben des King of Pop geschah, ist ein entlarvender Spiegel unserer Zeit, ebenso wie die Umstände, die zu seinem Tod führten (offiziell durch «fahrlässige Tötung»). Vor dieser dunklen Kulisse wird das Licht umso sichtbarer - als Zeugnis einer friedvollen Revolution des Herzens, die heute notwendiger ist denn je.

Das komplette und tiefschürfende Interview mit Armin Risi und Sophia Pade führte Dieter Wiergowski durch. Es kann hier nachgelesen werden: www.dzig.de/Michael-Jackson_ein-Friedensbotschafter-und-ein-spiritueller-Revolutionaer

Michael Jackson: The Way You Make Me Feel & Man In The Mirror - Grammy Awards 1988
https://www.youtube.com/watch?v=VPxcl7vtDWQ

Bildquelle: Sjors Provoost | Michael Jackson Statue
https://www.flickr.com/photos/21225669@N00/214007159/
Weitere Informationen
DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft www.DZiG.de steht für Deutsche ZivilGesellschaft. Das freie Medium beleuchtet seit 2006 wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen und stellt immer wieder den starken Einfluss kultureller Eigenarten heraus. Es werden Quellen aus dem gesamten gesellschaftlichen Spektrum zitiert, um kontroverse Diskurse abzubilden. Neben Hans Kolpak tragen noch weitere Autoren zu den Inhalten bei. Die meisten Menschen wollen geführt sein. Gute Führer machen ihre Gruppe bis hin zu einem ganzen Volk glücklich und jeder Einzelne bringt im Idealfall gute Früchte hervor. Die Autoren sehen sich mit den schlechten Früchten einer manipulativen Sprache voller missbräuchlicher Bedeutungsänderungen konfrontiert. Sie möchten mit ihren Überlegungen zu einer ausgewogenen Meinungsbildung beitragen.
DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft, Herr Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6, 08538 Weischlitz, Deutschland
Tel.: 03741 423 7123; https://www.dzig.de
Weitere Meldungen dieses Unternehmens
Erfolgreiche Pressearbeit eBook
Pressearbeit
Eine Pflichtlektüre für mehr Sichtbarkeit durch Pressemitteilungen.
Pressekontakt Herr Hans Kolpak

publicEffect.com
Kloschwitzer Allee 6
08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
03741 423 7123
Fax:
Drucken Weiterempfehlen PDF
Schlagworte
Permanentlinks https://www.prmaximus.de/133995

https://www.prmaximus.de/pressefach/dzig.de-deutsche-zivilgesellschaft-pressefach.html
Die Pressemeldung "Michael Jackson, ein Friedensbotschafter und ein spiritueller Revolutionär" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Michael Jackson, ein Friedensbotschafter und ein spiritueller Revolutionär" ist DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft, vertreten durch Hans Kolpak.