logo
 
 
Benutzername
Passwort

Pressemitteilung zu Sport & Freizeit


Xing Yi Quan in Hamburg Osdorf

Xing Yi Quan in Hamburg Osdorf

Chinesische Kampfkunst vereint Sport und innere Ruhe
Kurzfassung: Körper, Geist, Faust heisst auf chinesisch XingYiQuan und ist eine Bewegungskunst, die in Deutschland noch relativ unbekannt ist. Diese Kampfkunst verbindet Sport mit Geist und wird in einer regelmässigen Gruppe in Hamburg Osdorf angeboten. XingYiQuan gehört zu den sogenannten inneren Kampfkünsten und wird sowohl einzeln als auch in der Gruppe geübt.

Xing Yi Quan in Hamburg Osdorf
XingYiQuan Faustkampf aus China
[Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong - 10.01.2017] Die chinesischen Bewegungs- und Entspannungskünste halten verstärkt Einzug in Deutschland und in der Öffentlichkeit werden die gesundheitlichen Vorteile dieser Künste stärker wahrgenommen. Die Bandbreite der chinesischen Künste ist sehr groß, wobei Taijiquan (unter der Schriftweise Tai Chi) und Qigong im Westen am bekanntesten sind.

In China sind diese beiden Bewegungskünste ebenfalls stark verbreitet. Das Bild prägen hierbei die reifen Menschen in Parks. Jüngere Menschen sind eher im Taijiquan mit dem Ziel der Kampfkunst oder in der Kampfkunst XingYiQuan zu finden. Das XingYiQuan bedeutet wörtlich übersetzt Körper-Geist-Faust und wird in China, wie Taijiquan, zu den inneren Künsten gerechnet.

Die Grundübungen sind fünf verschiedene Fausttechniken, die den chinesischen Elementen zugerechnet werden. Anschliessend werden Tierformen geübt und in Choreografien verbunden. Die BSG Wu Wei bietet ab Januar 2017 XingYiQuan in einer regelmässigen Gruppe in Hamburg Osdorf um 20:10 Uhr an. Geleitet wird die Gruppe von Jan Leminsky, der diese Kampfkunst bei Meister Li Suiyin aus der VR China lernt. Im März 2017 ist zudem der sächsische Kampfkunstlehrer Thomas Richter in Hamburg und unterrichtet an einem Wochenende XingYiQuan.



"Mit XingYiQuan ergänzen wir unser umfangreiches Programm um eine sportliche Bewegungskunst, die bereits in unseren Jugendgruppen sehr gut angekommen ist." klärt der Leiter der BSG Wu Wei Trainer und Ausbilder Jan Leminsky über das neue Angebot auf.

Weitere Informationen und Anmeldungen online unter https://www.wuweiweb.de/xingyiquan/. Natürlich auch telefonisch unter 040-855 00 158 werktags 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Weitere Informationen
Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong
Die Wu Wei Schule in Hamburg bietet regelmäßigen Unterricht in Tai Chi und Qi Gong. Die eigenen Schulräume mit Garten sind vornehm gehalten. Ausbildung und Seminare runden das Programm ab.

Im Businessbereich werden individuelle Lösungen im Streßmanagement angeboten. Im Ausbildungs-programm der Wu Wei werden Kursleiter in Tai Chi Chuan und Qi Gong ausgebildet, die im Unterricht den Lehrern assistieren und dadurch für die Schüler eine sehr individuelle Betreuung ermöglichen.
Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong, Herr Jan Leminsky
Reventlowstr. 35, 22605 Hamburg, Deutschland
Tel.: 040-85500158; http://www.wuweiweb.de


Pressekontakt
Herr Jan Leminsky

Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong
Reventlowstr. 35
22605 Hamburg
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
040-85500158
Fax:
04055288889
Drucken
Weiterempfehlen
PDF

Social Media
Schlagworte
Permanentlinks
Die Pressemeldung "Xing Yi Quan in Hamburg Osdorf" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Xing Yi Quan in Hamburg Osdorf" ist Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong, vertreten durch Jan Leminsky.
© 2017 PRMaximus - Alle Rechte vorbehalten