logo
 
 
Benutzername
Passwort

Pressemitteilung zu Gesellschaft & Familie


Bewegung für junge Eltern

Bewegung für junge Eltern

Entspannung und Ruhe erleben
Kurzfassung: Ganzheitlicher Ansatz um Körper und Geist zur Ruhe zu bringen ist das chinesische Tai Chi Chuan, dass auch als Tai Chi bezeichnet wird. Der Ursprung dieser Bewegungskunst liegt in der Kampfkunst und in der schönen Wu Wei Schule in Hamburg kann diese schöne Bewegungs- und Entspannungsform in abendlichen Kursen gelernt werden. Die qualitätsüberwachten Trainer bieten individuelle Betreuung in gepflegter Umgebung.

Bewegung für junge Eltern
Tai Chi besteht aus runden Bewegungen
[Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong - 24.02.2016] Das erste Kind ist für Eltern der Beginn eines Abenteuers und auch mit viel (freudiger) Anstrengung verbunden. Der Wunsch nach Entspannung und auch mal etwas anderes zu tun kann hier mit einer schönen Bewegungskunst verbunden werden.

Tai Chi ist eine chinesische Bewegungsart, die ihren Ursprung in der Kampfkunst hat und als ganzheitliches System Körper und Geist anspricht. Einer der führenden Anbieter in Hamburg ist die Wu Wei Schule, die seit 2002 mit eigenen Räumen und Garten auf die chinesischen Bewegungskünste spezialisiert ist.

Die Schule legt Wert auf qualifizierte Trainer, die über mehrere Jahre ausgebildet sind und sich regelmässigen Überprüfungen stellen. Trainiert wird in kleinen Gruppen und zu Zeiten, die es beispielsweise Eltern gut ermöglichen teilzunehmen, da um 20:30h ein Elternteil für gewöhnlich zu Hause ist und auf die Kinder aufpassen kann oder auch Babysitter zu dieser Zeit besser verfügbar sind.

"Es macht mir viel Spaß mit jungen Erwachsenen zu arbeiten." antwortet der Trainer Constantin Canaza Chambi auf die Frage zu seiner Motivation als junger Trainer mit gleichzeitig über 5 Jahren Erfahrung als Trainer in der Wu Wei Schule Kurse anzuleiten.

Constantin Canaza Chambi fand seinen Weg zu Tai Chi mit 14 Jahren und hat sich seitdem sehr intensiv mit den vielen Facetten von Tai Chi beschäftigt. Siege auf deutschen Meisterschaften in Formen (mit und ohne Waffe) oder in Kämpfen haben sein Verständnis geprägt. Seine Ausbildung zum Kursleiter hat er nach einer über drei jährigen Ausbildung in 2014 erfolgreich bestanden und ist seitdem für die Wu Wei Schule in eigenen Kursen vor Ort in Othmarschen aktiv.

Seit Anfang 2016 leitet er die Abendkurse am Montag und Dienstag um 20:30h, die gerne von jungen Eltern oder berufstätigen mit einem langem Arbeitstag besucht werden. Aktuell ist der Einstieg in die neuen Gruppen noch gut möglich. Ein kennen lernen ist wichtig und darum ist eine Probestunde auch kostenlos, muss aber angemeldet werden, da die Kleingruppen eine maximale Teilnehmerzahl von 7 Personen hat.

Informationen und Buchungen sind auf der Website wuweiweb.de möglich.
Weitere Informationen
Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong
Die Wu Wei Schule in Hamburg bietet regelmäßigen Unterricht in Tai Chi und Qi Gong. Die eigenen Schulräume mit Garten sind vornehm gehalten. Ausbildung und Seminare runden das Programm ab.

Im Businessbereich werden individuelle Lösungen im Streßmanagement angeboten. Im Ausbildungs-programm der Wu Wei werden Kursleiter in Tai Chi Chuan und Qi Gong ausgebildet, die im Unterricht den Lehrern assistieren und dadurch für die Schüler eine sehr individuelle Betreuung ermöglichen.
Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong, Herr Jan Leminsky
Reventlowstr. 35, 22605 Hamburg, Deutschland
Tel.: 040-85500158; http://www.wuweiweb.de


Pressekontakt
Herr Jan Leminsky

Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong
Reventlowstr. 35
22605 Hamburg
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
040-85500158
Fax:
04055288889
Drucken
Weiterempfehlen
PDF

Social Media
Schlagworte
Permanentlinks
Die Pressemeldung "Bewegung für junge Eltern" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Bewegung für junge Eltern" ist Wu Wei Schule für Tai Chi und Qi Gong, vertreten durch Jan Leminsky.
© 2016 PRMaximus - Alle Rechte vorbehalten