logo
 
 
Benutzername
Passwort

Pressemitteilung zu Computer & Internet


Deutscher Telefonie-Markt im Umbruch?

Deutscher Telefonie-Markt im Umbruch?

ama veröffentlicht erste Ergebnisse einer Markterhebung zur Telefonie
Kurzfassung: Der deutsche Telefonie-Markt wird sich massiv verändern. Die ISDN-Technologie steht Ende 2018 nicht mehr zur Verfügung. Jedenfalls wenn es nach den Plänen der Telekom geht. Dennoch plant bisher nur eine Minderheit der Unternehmen eine Modernisierung ihrer TK-Anlagen. Der auf die ITK-Branche spezialisierte Analyst ama veröffentlicht erste Ergebnisse einer Markterhebung.

Deutscher Telefonie-Markt im Umbruch?
Whitepaper "TK-Marktmonitor Kompakt – Der Markt für PBX-Telefonielösungen"
[ama Adress- und Zeitschriftenverlag GmbH - 17.03.2016] Jede vierte in deutschen Unternehmen und Behörden eingesetzte Telefonanlage ist älter als zehn Jahre. Und nur 13,4 Prozent planen in den kommenden ein bis zwei Jahren eine Modernisierung. 70,1 Prozent sehen keinen Änderungsbedarf. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Januar 2016 von ama durchgeführte Befragung von 231 ITK-Verantwortlichen.

Axel Hegel, Geschäftsführer der ama und Leiter der Marktstudie fasst zusammen: "Unsere jüngste Markterhebung zum Themenkreis Telefonie offenbart einen erheblichen Informationsbedarf auf Anwenderseite." Die Konsequenzen einer von der Telekom angekündigten ISDN-Abschaltung Ende 2018 sind offenbar nicht allen Entscheidern bewusst. Hegel: "Die erhaltenen Antworten bedeuten, dass die Mehrheit der Anwenderunternehmen und Behörden erst noch von den Vorteilen softwarebasierter Telefonanlagen bzw. der IP-Telefonie überzeugt werden müssen."

Informationen
Auszüge einer umfassenden Analyse zu aktuellen Trends und Strukturen im Telefonie-Markt hat ama im Whitepaper "ITK-Marktmonitor Kompakt - Der Markt für PBX-Telefonielösungen" zusammengefasst. Das Dokument steht auf der Webseite ama Marktanalysen - Download-Seite bereit. Weitere Infos zum Thema ama-Marktanalysen unter: ITK-Marktmonitor.de.

Die Veröffentlichung der gesamten Studie, die die Erkenntnisse der Markterhebung aus Anwender- und aus Anbietersicht aufbereitet, ist für Ende Mai 2016 geplant.
Weitere Informationen
ama Adress- und Zeitschriftenverlag GmbH
ama ist in Deutschland ein führender Dienstleister für ITK-Informationen. Die von IT-Anbietern genutzten ama-Firmenprofile enthalten detaillierte Informationen rund um die eingesetzte Hard- und Software von Anwenderunternehmen, die für Marketing und Vertrieb besonders relevant sind. Gleichzeitig versteht sich ama als Partner für themenspezifische Leadgenerierung. Mehr unter: www.ama-adress.de. Weitere ITK-Auswertungen unter: www.itk-marktmonitor.de und www.it-strukturen.de
ama Adress- und Zeitschriftenverlag GmbH, Herr Axel Hegel
Sperberstraße 4, 68753 Waghäusel, Deutschland
Tel.: 07254 5996-112; http://www.ama-adress.de


Pressekontakt
Herr Axel Hegel

ama Adress- und Zeitschriftenverlag GmbH
Sperberstraße 4
68753 Waghäusel
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
07254 5996-112
Fax:
07254 5996-300
Drucken
Weiterempfehlen
PDF

Social Media
Schlagworte
Permanentlinks
Die Pressemeldung "Deutscher Telefonie-Markt im Umbruch?" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Deutscher Telefonie-Markt im Umbruch?" ist ama Adress- und Zeitschriftenverlag GmbH, vertreten durch Axel Hegel.
© 2016 PRMaximus - Alle Rechte vorbehalten