logo
 
 
Benutzername
Passwort

Pressemitteilung zu Wissenschaft & Forschung


Thüringer Ausbildungen im Tourismus weiterbringen

Thüringer Ausbildungen im Tourismus weiterbringen

"Die IUBH ist ein Pfund, mit dem wir wuchern" (Tiefensee)
Kurzfassung: Regionaler Besuch bei der weltgrößten Tourismusmesse in Berlin: Der Thüringer Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee besuchte gestern den Messestand der IUBH auf der ITB. Gemeinsam mit Tourismusprofessor Dr. Peter Neumann und Prorektor Prof. Patrick Geus diskutierte er über die Bedeutung regionaler Ausbildungswege für die Touristikbranche.

[Internationale Hochschule - 10.03.2016] Regionaler Besuch bei der weltgrößten Tourismusmesse in Berlin: Der Thüringer Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee besuchte gestern den Messestand der IUBH auf der ITB. Gemeinsam mit Tourismusprofessor Dr. Peter Neumann und Prorektor Prof. Patrick Geus diskutierte er über die Bedeutung regionaler Ausbildungswege für die Touristikbranche.

"Thüringen ist ein Land, das vom Tourismus lebt", so Tiefensee. "Um hier unsere hochqualifizierten Angebote weiter ausbauen zu können, benötigen wir dringend hochwertig akademisch ausgebildete Touristik-Fachkräfte." Dabei sei es besonders wichtig, Ausbildungsmöglichkeiten direkt vor Ort anzubieten - das bekräftigt auch IUBH-Professor Neumann, der als Vorsitzender des Tourismusbeirats die Thüringer Regierung zu Fragen der touristischen Entwicklung berät: "Die Ausbildung vor Ort stärkt immer auch die Wirtschaft vor Ort. Unsere Studierenden vernetzen sich bereits während ihrer Studienzeit mit der regionalen Tourismusbranche. Viele bleiben deshalb auch nach ihrem Abschluss Thüringen als Wohn- und Arbeitsort treu."

Die IUBH bietet an ihrem Thüringer Campus Erfurt den Bachelorstudiengang Tourismuswirtschaft im dualen Modell an. Die Studierenden wechseln im wöchentlichen Rhythmus zwischen Hochschule und ihren Praxisbetrieben aus der Tourismusbranche. Damit erlangen sie in sieben Semestern einen staatlich anerkannten Bachelorabschluss und sammeln gleichzeitig fundierte Berufserfahrung. Für die Studierenden ist das Studium kostenfrei.

Die ITB Berlin (Abkürzung für Internationale Tourismus-Börse Berlin) ist die jährlich stattfindende, weltweit größte Messe der Tourismusbranche und findet noch bis zum Sonntag, 13. März, statt. Der Stand der IUBH ist in Halle 11.1, der Stand des Landes Thüringen in Halle 11.2 zu finden.
Weitere Informationen
Internationale Hochschule
Internationale Hochschule Über die Internationale Hochschule Bad Honnef • Bonn, Bad Reichenhall • Salzburg:
Die Internationale Hochschule Bad Honnef • Bonn mit ihren Studienstandorten Bad Honnef und Bad Reichenhall ist das Kompetenzzentrum für Dienstleistungsmanagement. Das Studienangebot umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Hotel-, Tourismus-, Event- und Luftverkehrsmanagement, Internationales Management sowie Wirtschaftsprüfung und Steuern. Die 1998 gegründete Hochschule zählt heute etwa 1.600 Studierende sowie rund 100 Professoren und Lehrbeauftragte. Sie gehört zu den "Leading Hotel Schools of the World" und erhielt 2004 die Auszeichnung "Hotelier des Jahres". Zudem ist die IUBH die erste deutsche Hochschule, die das Zertifikat UNWTO.TedQual der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen erhalten hat.
Internationale Hochschule, Frau Katharina Kubisch
Welfenstr. 22, 81541 München, Deutschland
Tel.: 086519023434; http://www.iubh.de


Pressekontakt
Frau Katharina Kubisch

Internationale Hochschule
Welfenstr. 22
81541 München
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
086519023434
Fax:
086519023450
Drucken
Weiterempfehlen
PDF

Social Media
Schlagworte
Permanentlinks
Die Pressemeldung "Thüringer Ausbildungen im Tourismus weiterbringen" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Thüringer Ausbildungen im Tourismus weiterbringen" ist Internationale Hochschule, vertreten durch Katharina Kubisch.
© 2016 PRMaximus - Alle Rechte vorbehalten