logo
 
 
Benutzername
Passwort

Pressemitteilung zu Computer & Internet


MEF16 geht nach Baltimore

19.01.2016 15:44 Uhr in Computer & Internet und in Wirtschaft & Finanzen von MEF

MEF16 geht nach Baltimore

Weltweite Branchenveranstaltung für dynamische Netzwerkservices mit CE2.0, LSO, SDN und NFV
Kurzfassung: Das MEF hat angekündigt, das globale MEF16 -Event vom 7. bis zum 10. November 2016 im Hilton Baltimore Inner Harbor Hotel zu veranstalten. Aufbauend auf dem Erfolg der GEN14- und GEN15-Veranstaltungen hat die Organisation den Namen zu MEF16 geändert, um die prägende Rolle des MEF bei der Branchentransformation zu verdeutlichen.

MEF16 geht nach Baltimore
Die MEF16 geht in diesem Jahr nach Baltimore, Washington
[MEF - 19.01.2016] MEF16 fokussiert auf die Einführung dynamischer Services für die hyper-vernetzte Wirtschaft. Optimiert für das digitale Business, bieten die aufkommenden Third-Network-Services ein bedarfsgerechtes, Cloud-zentriertes Angebot mit anwenderbezogener Kontrolle über Netzwerkressourcen und gesicherten und orchestrierten Verbindungen zwischen sowohl physikalischen als auch virtuellen Service-Endpunkten. Dynamische Services werden über automatisierte und verknüpfte Netzwerke mittels CE2.0 (Carrier-Ethernet 2.0), LSO (Lifecycle-Service-Orchestration), SDN und NFV bereitgestellt.

"GEN15 hob CE2.0 als Basis für Service-Innovation hervor, beleuchtete LSO als wichtigen Katalysator für automatisierte und virtualisierte Netze mit SDN und NFV und ermutigte eine engere Zusammenarbeit zwischen Branchenstandard- und Open-Source-Organisationen", erläutert MEF-Präsident Nan Chen. "MEF16 wird auf diesen Themen aufbauen und die führenden Branchenbeteiligten zusammenführen, um die Entwicklung dynamischer Netzwerkservices zu erforschen und zu beschleunigen - und das innerhalb einer hochkollaborativen Open-Source-Umgebung. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit den Event-Sponsoren und Partnerorganisationen, um in den nächsten Monaten eine weitere Weltklassekonferenz zu organisieren."

Mit dem Ziel von mehr als 1.200 Teilnehmern ist die MEF16 der wichtigste Event für Executives und Professionals im Umfeld dynamischer Netzwerkservices. Angepeilt werden mehr als 120 Sprecher aus dem CE-, LSO-, SDN-, NFV- und Cloud-Ecosystem weltweit. Inhalte und individuelle Networking-Möglichkeiten richten sich an Experten von Retail-, Wholesale- und Mobile-Service-Providern, Cloud-Service-Providern, mittleren bis großen Unternehmen, Regierungs- und Verteidigungsorganisationen, Technologiehersteller, Standardisierungs- und Open-Source-Organisationen, Investoren, Analysten, Medien und andere.

MEF16 bietet Branchen-Insidern hochqualitative Informationen und Analysen, Möglichkeiten zum individuellen Networking sowie Einblicke in neueste Services und Technologien. Die diesjährige Veranstaltung erweitert populäre Elemente der vergangenen Jahre einschließlich des Proof-of-Concept-Showcase, LSO-Hackathon, MEF Services-Interconnection-Zone, die MEF Certified-Professional-Convention, den Global-Media-Hub, das Standard- und Open-Source-Projektprogramm sowie Sponsor-Workshops. Geplant sind zudem Programmelemente für Wholesale, die sich an Tier2- und kleinere Netzbetreiber richten. Für Sponsoren gibt es einen Frühbucherrabatt bis zu 20 Prozent. Informationen zu dem Event finden sich unter mef16.com.
Weitere Informationen
MEF
MEF ist die treibende Kraft hinter dem 70 Milliarden Dollar Markt für Carrier-Ethernet-Technologien und Services und die Standardisierungsorganisation für LSO- (Lifecycle Service Orchestration) Standards, die für neue Third-Network-Services mit CE2.0, SDN und NFV grundlegend sind. Als Branchenvereinigung mit mehr als 220 Mitgliedern in 43 Ländern betreibt MEF ein leistungsfähiges Framework von Service-Providern, Lösungsanbietern und anderen Organisationen zur Erreichung der Ziele bei der Entwicklung und Globalisierung von CE2.0 und LSO.

Das Flaggschiff des MEF ist CE2.0 einschließlich der Spezifikationen, des Rahmenwerkes für den Betrieb sowie der Zertifizierungsprogramme für Services, Equipment und Experten.

Aufbauend auf einer vierzehnjährigen erfolgreichen Arbeit mit Carrier Ethernet fokussiert MEF nun auf der Entwicklung von LSO mit APIs zur Schaffung grundlegend neuer agiler, gesicherter und orchestrierter Services über effizientere und automatisierte Netzwerke. Die MEF-Vision für die Transformation der Netze und Verbindungsservices heißt "Third Network" und verbindet die On-Demand-Flexibilität und allgemeine Verfügbarkeit des Internet mit der Performance und Sicherheit von CE2.0.
MEF, Herr Carsten Rossenhövel
Einsteinufer 17, 10587 Berlin, Deutschland
Tel.: +49 (0) 30 3180595-0; http://www.eantc.com


Pressekontakt
Herr Uwe Scholz

Zonicgroup
Albrechtstr. 119
12167 Berlin
Deutschland

E-Mail:
Web:
Tel:
01723988114
Drucken
Weiterempfehlen
PDF

Social Media
Schlagworte
Permanentlinks
Die Pressemeldung "MEF16 geht nach Baltimore" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "MEF16 geht nach Baltimore" ist MEF, vertreten durch Carsten Rossenhövel.
© 2016 PRMaximus - Alle Rechte vorbehalten