logo
 
 
Benutzername
Passwort

Pressemitteilung zu Wirtschaft & Finanzen


Tipp von QuantiSana: Think Big, Think Biz

Tipp von QuantiSana: Think Big, Think Biz

TimeWaver BIZ
Kurzfassung: Das Informationsfeld des eigenen Unternehmens wird bewusst gesteuert.

Tipp von QuantiSana: Think Big, Think Biz
Timer Waver BIZ: klare Empfehlung von QuantiSana
[QuantiSana GesundheitsZentrum AG Schloss Wartensee - 16.12.2015] Unternehmer finden auf www.QuantiSana.ch eine klare Empfehlung für Time Waver BIZ vor. [1] Dies bedeutet neue Impulse für:

+ Unternehmensführung mit strategischer Ausrichtung, Risikobewertung, Krisenmanagement, Wachstumsbarrieren- und Schwachstellenanalyse, Projektentwicklung, Prozesssteuerung

+ Finanzwesen mit Liquiditäts- und Finanzplanung, Investmententscheidungen, Prognosen

+ Personal mit Corporate Idendity, Team Building, Persönlichkeitsentwicklung, Motivation

+ Marketing mit Marktanalyse, Marktpositionierung, Markenführung, Umsatzoptimierung

+ Produktion mit Produkt-Entwicklung, verbesserten Produktionsprozessen, Qualitätsmanagement

+ Vertrieb mit Steigerung der Verkaufszahlen, besserer Kundenbindung, Empfehlungsmanagement

+ Gebäude- und Geschäftsraumoptimierung mit optimaler Raumenergie, Vasati-Korrekturen

Das Informationsfeld
Wie ein "Router" im Internet, der von einer Telefonleitung oder von einer Mobilfunkverbindung aus jederzeit einen direkten Zugriff auf eine "Cloud" oder einen Speicher in einem Rechenzentrum erlaubt, so kann man sich ein Informationsfeld vorstellen, das alle relevanten Informationen eines Unternehmens abbildet. Es steuert aus dem Hintergrund heraus alle wichtigen physikalischen, psychologischen und unternehmerischen Prozesse. Es ist mit chaotisch erscheinenden Märkten, mit Aktienkursen und mannigfaltigen Risikofaktoren des Unternehmens verbunden. Die Vorstellung fasziniert, mit dem TimeWaver BIZ System das Informationsfeld seines eigenen Unternehmens bewusst zu steuern. [2]

Vom Informationszeitalter zum Informationsfeld-Zeitalter
Viele Unternehmen speichern ihre Firmen- und Kundendaten in einer "Cloud", einem über das Internet zugänglichen Speicherplatz, um jederzeit auf diese Informationen vom Bürocomputer oder Mobilfunkgerät aus zugreifen zu können. Gemäss der modernen Quantenphysik liegt der sichtbaren Wirklichkeit eine Quantenebene zugrunde, ein mit menschlichen Sinnen nicht wahrnehmbares Feld, das alle Informationen über Geist und Materie speichert und in der nicht nur die Antworten auf alle Fragen, sondern auch alle Vorbestimmungen und das gesamte universale Wissen gespeichert sind. Demzufolge gibt es nach der Überzeugung von QuantiSana auch eine Art "Quantenfeld-Cloud", in der alle relevanten und verborgenen Informationen eines Unternehmens, des Marktes, des Wettbewerbs, aller Mitarbeiter und der eigenen Persönlichkeit gespeichert sind und die prinzipiell von jedem Ort aus zugänglich sind. Moderne Quantenphysiker wie David Bohm, Karl Pribram, Burkhard Heim oder Anton Zeilinger sprechen daher von einem "Informationsfeld", das Geist und Materie verbindet .

Das TimeWaver BIZ-System zur Informations- und Zielsteuerung bezweckt, diesen Nutzen für die Geschäftsführung und für das Unternehmen selbst zugänglich zu machen. Die TimeWaver BIZ Hardware bildet eine Art "Breitband-Router" ins Informationsfeld des eigenen Unternehmens. Auf diese Weise werden relevante Informationen innerhalb von Sekunden abgerufen, analysiert und im Sinne der Geschäftsführung bewertet. Diese Vorgehensweise ist eine Grundvoraussetzung für einen dauerhaft erfolgreichen Betrieb.


Die Quantenphysik macht es möglich
Nils Bohr, einer der massgeblichen Begründer der Quantenphysik, prägte den Satz: "Wer von der Quantenphysik nicht schockiert ist, hat sie nicht verstanden." Auch andere Wissenschaftler wie beispielsweise Carl Friedrich von Weizsäcker, Rupert Sheldrake, Hans Peter Dürr oder Roger Nelson beschrieben das, was wir als Informationsfeld bezeichnen, als ein Feld der mentalen und physischen Wechselwirkungen und gaben den beobachteten Phänomenen dann unterschiedliche Namen. Aber in einem Punkt waren sie sich alle einig: Dass nämlich Bewusstsein mit materiellen Prozessen interagieren und auch direkten Einfluss auf diese nehmen kann.

Warum wird dieses Wissen so wenig genutzt?
Die wenigsten Menschen haben die Quantenphysik und ihre Bedeutung für das alltägliche Leben erfasst und nutzen sie deshalb noch nicht. Zwar beschert die nicht sichtbare Quantenebene der Wirklichkeit täglich Probleme, doch die Möglichkeiten, die die moderne Quantenphysik bietet, werden nicht genutzt, um diese Probleme zu durchschauen und sie zu lösen. Beispiele sind das oft chaotische Verhalten der Märkte, das akausale Verhalten von Menschen und Mitarbeitern, die nicht sichtbaren Einflüsse oder Tendenzen, deren Dynamik und Sinn sich nicht erschliessen oder auch das grosse Feld psychosomatischer Erkrankungen, welche die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern einschränken. Der bekannte Wiener Quantenphysiker Anton Zeilinger, dem das erste Experiment zur Quantenteleportation gelungen ist, bestätigt ausdrücklich, dass die Wirklichkeit auf ihrer grundlegendsten Ebene nicht Materie oder Substanz ist, sondern reine Information.

Unbewusstes sichtbar machen
Das menschliche Bewusstsein hat im Allgemeinen keinen direkten Zugang zum Informationsfeld, da es sich aufgrund seiner dualen Natur entweder auf die äussere physische oder auf die innere psychische Wirklichkeit ausrichtet. Der Schweizer Psychologe C.G. Jung war der erste, der erkannt hat, dass das individuelle Unbewusste direkt mit einer Art globalen Informationsfeld kommuniziert, das er das "kollektive Unbewusste" nannte. Äussere physische und sichtbare Ereignisse können zeitgleich unbewusste Inhalte widerspiegeln, ohne dass eine direkte und kausale physikalische Verbindung bestehen muss. Dieses Phänomen nannte C.G. Jung "Synchronizität". Dies mag veranschaulichen, warum die quantenphysikalischen Rauschprozesse im TimeWaver BIZ System versteckte und nicht direkt sichtbare Inhalte darstellen können.

Wahrscheinlichkeiten in der Quantenphysik
Auf quantenphysikalischer Ebene werden alle Ereignisse von Wahrscheinlichkeiten gesteuert. Jahrzehntelange Experimente am PEAR-Laboratorium der Princeton Universität unter der Leitung von Professor Robert Jahn und Brenda Dunne und an vielen weiteren Hochschulen haben gezeigt, dass solche Wahrscheinlichkeiten mit Hilfe des Bewusstseins auch über grosse Entfernungen beeinflusst werden können.

Mit dem TimeWaver BIZ können Wahrscheinlichkeiten von Prozessen, Ereignissen oder Eigenschaften sortiert und gleichzeitig moduliert, das heisst, ihren Zielen oder Werten entsprechend verändert werden. Der direkte Zugriff auf die grundlegendste Ebene der quantenphysikalischen Wirklichkeit ist real, auch wenn sie von vielen Wissenschaftlern wie auch von Laien noch nicht für möglich gehalten wird. So abstrakt diese Idee im ersten Augenblick auch erscheinen mag - das Informationsfeld scheint eben genau diese andere unsichtbare Realität zu sein, die bereits in vielen alten Kulturen als das Element gilt, das Geist und Körper verbindet. Dies ist auch das Ziel des TimeWaver BIZ: die bislang verborgenen Ebenen eines Unternehmens und seiner Mitarbeiter zu offenbaren und die versteckten Potentiale und Möglichkeiten zu mobilisieren.

Wahrscheinlichkeiten nur um wenige Prozentpunkte in Bezug auf geschäftliche Ereignisse oder Eigenschaften zu verschieben, kann im Geschäftsleben einen erheblichen geldwerten Vorteil bewirken. Alleine zu wissen, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein bestimmtes Projekt oder eine bestimmte Investition Erfolg haben wird, stellt einen grossen Wettbewerbsvorteil dar, den man direkt finanziell berechnen kann. Den TimeWaver BIZ einzusetzen, kann sich in geschäftlichen Einsatzbereichen eines Unternehmens amortisieren.

Zielgruppe für TimeWaver BIZ
Führungskräfte auf Vorstandsebene und leitende Mitarbeiter auf Abteilungsebene, Unternehmensberater und Personal Coaches wenden sich an direkt an QuantiSana: telefonisch unter +41 71 544 9562 oder schriftlich über das Kontaktformular auf www.QuantiSana.ch , um einen Beratungstermin zu vereinbaren. Ein einstündiger Film zur Technik des TimeWaver Systems ist frei zugänglich, um die Hinweise zu TimeWaver BIZ zu ergänzen. [3]

Quellen:
[1] www.QuantiSana.ch/timewaver/timewaver-biz/
[2] Hinweis: Die Existenz von Informationsfeldern sowie TimeWaver-Analysen und -Optimierungen sind wissenschaftlich nicht anerkannt.
[3] www.youtube.com/watch?v=mDugvIzS0j0
[4] www.facebook.com/QuantiSana
[5] www.youtube.com/user/GZBichwil/
Weitere Informationen
QuantiSana GesundheitsZentrum AG Schloss Wartensee
QuantiSana GesundheitsZentrum AG Schloss Wartensee Die Mitarbeiter der QuantiSana GesundheitsZentrum AG begleiten Patienten unterstützend auf ihrem persönlichen Weg. Die Untersuchungen schaffen im Dialog ein ganzheitliches Bild der individuellen Verfassung für ein ganz persönliches und umfassendes Therapiekonzept. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Patienten nur durch einen respektvollen und achtsamen Umgang genesen. Das gesamte Team hat sich verpflichtet, sich genügend Zeit für jeden Patienten zu nehmen. Standard-Behandlungen verfehlen die ganze Komplexität und Einzigartigkeit eines jeden Patienten. Jeder ist mit seiner individuellen Geschichte willkommen, selbst wenn er als austherapiert angesehen wird. Darin hat das Kompetenz-Team langjährige Erfahrungen gesammelt. Ein individuelles Therapiekonzept integriert sinnvoll bewährte und innovative Therapiemethoden, um das persönliche Wohlbefinden bei körperlicher, seelischer und geistiger Stabilität zu optimieren.

Link zur vorherigen Pressemappe:
http://www.prmaximus.de/pressefach/quantisana-gesundheitszentrum-ag-inforama-pressefach.html
QuantiSana GesundheitsZentrum AG Schloss Wartensee, Herr Alexander Glogg
Wartenseestrasse 2, 9404 Rorschacherberg, Schweiz
Tel.: +41 71 544 9562; http://www.quantisana.ch


Die Pressemeldung "Tipp von QuantiSana: Think Big, Think Biz" unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemeldung "Tipp von QuantiSana: Think Big, Think Biz" ist QuantiSana GesundheitsZentrum AG Schloss Wartensee, vertreten durch Alexander Glogg.
© 2016 PRMaximus - Alle Rechte vorbehalten